Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8

Thema: Beste Freundin verschwieg mir Schwangerschaft

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Beste Freundin verschwieg mir Schwangerschaft

    Hallo!
    Ich wende mich an Euch, weil ich versprechen musste, niemandem aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis davon zu erzählen...
    Gestern hat mir meine beste Freundin (20) erzählt, dass sie schwanger ist.
    Das ganze bringt mich ziemlich durcheinander, weil sie schon im 7. Monat is. Man sieht ihr die Schwangerschaft fast nicht an, aber ich habe sie schon im Mai gefragt, ob sie ein Baby bekommt. Mir sind damals einige Veränderungen an ihr aufgefallen. Damals hat sie meine Frage verneint, obwohl sie es da schon seit 1 Monat wusste.
    Was sagt denn das über unsere Freundschaft aus?! Sie weiß seit 4 Monaten, dass sie ein Baby erwartet und sagt mir nichts und dann lügt sie mich auch noch an.
    Natürlich will und werde ich sie immer unterstützen! Aber ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll, dass sie es mir so lange verschwiegen hat.
    Hat jemand von euch einen Rat, wie ich damit umgehen kann?

  2. Anzeige

  3. #2
    Shooting_Star
    Gast

    Standard AW: Beste Freundin verschwieg mir Schwangerschaft

    Ich kann schon verstehen, dass du enttäuscht bist, aber "Anspruch" hast du auf das Wissen nicht. Es ist ihre Entscheidung, wann sie mit der Neuigkeit hausieren geht und wem sie es erzählt.

    Vielleicht war sie sich im Mai noch nicht sicher, ob sie das Kind behalten will und hat erstmal nichts gesagt, bzw. alles verneint. Das ist ihr gutes Recht und du solltst ihr keinen Strick daraus drehen. Eine Schwangerschaft ist eine körperlich und emotional aufregende Zeit in der die Gedanken ständig kreisen. Vielleicht hatte sie angst du freust dich nicht für sie, weil du selber gern Kinder hättest aber es nicht klappt? Oder das Baby stammt aus einem One-Night-Stand mit dem Ex und sie hat sich geschämt und geglaubt du verurteilst sie? Wir kennen euch ja nicht, daher ist es schwer, da viel in ihr Verhalten hinein interpretieren zu können.

    Freu dich für sie und mach dir nicht so viele Gedanken

    LG
    Star

  4. #3
    Registriert Avatar von paperwingz
    Registriert seit
    01.10.2011
    Ort
    BW
    Beiträge
    158
    Danke gesagt
    58
    Dank erhalten:   88

    Standard AW: Beste Freundin verschwieg mir Schwangerschaft

    Hast du sie denn nicht mal auf ihre Lüge und die Heimlichtuerei angesprochen?
    Sag ihr doch einfach, dass dich das sehr verletzt hat und du es nicht verstehen kannst, warum sie das gemacht hat.
    Es muss/soll ja nicht gleich nach einem Vorwurf klingen... nur einfach sachlich darüber reden.

    LG, paper

  5. #4
    Registriert Avatar von Serafina-13
    Registriert seit
    12.04.2012
    Ort
    Immer unterwegs
    Beiträge
    3.124
    Danke gesagt
    708
    Dank erhalten:   791
    Blog-Einträge
    5

    Standard AW: Beste Freundin verschwieg mir Schwangerschaft

    Sei ihr nicht böse ,sei ihr ein Freund und sei für sie da wenn sie Dich brauchen sollte.
    Das was zählt ist das sie es Dir sagte und zwar von sich aus.
    Alles andere ist vorbei nicht mehr zu ändern ,schaut nach vorn.
    Es ist wichtiger als nach Hinten zu sehen.

    Vielleicht hatte sie auch einfach Probleme damit das sie schwanger ist,es dauert mitunter etwas
    bis man wirklich richtig versteht was sich verändert.

    Ich wünsche Euch alles Liebe und gute.
    Von der Natur aus gibt es weder Gutes noch Böses. Diesen Unterschied hat die menschliche Meinung gemacht.
    (Setus Empiricus, gr. Philosoph, 2. Jhd. n. Chr.)


    - Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.
    (Konfuzius)

    Mein Herz ist mein bester Ratgeber. Ich handle nicht gegen mein Gefühl.

  6. #5
    Registriert Avatar von Serafina-13
    Registriert seit
    12.04.2012
    Ort
    Immer unterwegs
    Beiträge
    3.124
    Danke gesagt
    708
    Dank erhalten:   791
    Blog-Einträge
    5

    Standard AW: Beste Freundin verschwieg mir Schwangerschaft

    Zitat Zitat von paperwingz Beitrag anzeigen
    Hast du sie denn nicht mal auf ihre Lüge und die Heimlichtuerei angesprochen?
    Sag ihr doch einfach, dass dich das sehr verletzt hat und du es nicht verstehen kannst, warum sie das gemacht hat.
    Es muss/soll ja nicht gleich nach einem Vorwurf klingen... nur einfach sachlich darüber reden.

    LG, paper
    Sie scheint Probleme allgemein mit der Schwangerschaft zu haben,warum sollen dann andere das dann nicht wissen?

    Das denke ich wäre eine Belastung die nicht sein sollte.

    Denn es wäre ein Vorwurf egal wie man es dreht wenn der TH sie zur Rede stellt.

    Sie hatte Angst das zu sagen und dann auch noch die Umsetzungsproblematik.

    Um drüber zu reden bleibt noch Zeit und sollte nach Möglichkeit von ihr kommen ,ohne Zwang von außen.

    Was sie brauch ist jemand der für sie da ist.
    Von der Natur aus gibt es weder Gutes noch Böses. Diesen Unterschied hat die menschliche Meinung gemacht.
    (Setus Empiricus, gr. Philosoph, 2. Jhd. n. Chr.)


    - Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.
    (Konfuzius)

    Mein Herz ist mein bester Ratgeber. Ich handle nicht gegen mein Gefühl.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 15:47
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 16:04
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.04.2011, 00:19
  4. Beste Freundin-Beste Feindin?
    Von Miss unluckied im Forum Freunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 16:33
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 17:08

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige