Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8

Thema: Zutiefst enttäuscht und verletzt worden

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Zutiefst enttäuscht und verletzt worden

    Hallo,

    ich habe eine beste Freundin Julia. Wir wohnen in einer WG zusammen.
    Vor ein par Monaten hat ihr Freund nach langjähriger Beziehung auf abartige Weise mit ihr Schluss gemacht. Ihr ging es sehr schlecht. Ich war die ganze Zeit für sie da, habe sie überall mithin geschleppt, damit sie nicht alleine ist; wenn ich nicht da war haben wir viel telefoniert. Sie hat auch fast jede Nacht bei mir geschlafen. Ich habe die Zeit schon sehr genossen, a)weil ich ihr helfen konnte, b) weil wir so eine sehr enge Freundschaft hatten. Als sich ihr seelischer Zustand nicht besserte, habe ich ihr eine Psychologin vorgeschlagen, die man zwar privat bezahlen muss, bei der man aber sofort einen Termin bekommt. Sie ist dann zu ihr gegangen. Will heißen, ich habe sie dorthin gefahren und abgeholt und habe ihr das Geld vorgestreckt. 200€!
    Dann ging es ihr wieder besser und ich war out.

    Bei uns im Wohnheim wohnt noch ein Mädel Anna, mit der Julia auch eng befreundet ist, obwohl Anna so schlimme Sachen ihr schon angetan hat, die eigentlich nicht verzeihbar sind! Julia war in einer beziehungsfreien Zeit sehr in einen Jungen verliebt. An einem Abend, wo alle viel getrunken haben, hat Anna dann mit dem Jungen in Julias Bett, vor ihren Augen mit dem Typ rumgemacht, obwohl sie wusste das Julia so verliebt in den ist!!!

    Als es ihr wieder besser ging und ich out war, machte Julia dann gaaanz viel mit Anna. Ich konnte das auch immer schön bei Facebook verfolgen (durch ihre Kommentare). Mit mir hat sie kein einziges Mal was gemacht, keinmal mir gezeigt, das sie an einer Freundschaft mit mir interessiert ist, bzw. das sie unsere Freundschaft pflegt. Ich habe mich vier mal mit ihr hingesetzt und ihr gesagt was mich stört/traurig macht. Jedes Mal wenn ich Anna erwähnte, durfte ich mir anhören, ich sei ja nur eifersüchtig und sie könne mein Verhalten nicht verstehen. Das sie sich zu wenig um unsere Freundschaft kümmert hat sie eingesehen "Eigentlich schon schlimm, dass man mir das so oft sagen muss", hat aber nichts geändert an ihrem Verhalten zu mir. Sie ist bis heute distanziert, kühl und macht den anschein als seie sie genervt. Desweiteren habe ich mein Geld bis heute nicht wieder!!! Immer Ausreden wie, sie hätte mit ihren Eltern schon gesprochen, sie wüsste nicht warum ihr Vater das Geld nicht überweist,... Sie verschiebt mich immer!!!

    Für mich ist das Ganze echt nervenaufreibend, ich bin die ganze Zeit traurig, habe das Gefühl weinen zu müssen, frage mich warum oder womit ich das verdient habe!!! :'-(

    In 3Wochen ziehe ich aus dem Wohnheim aus, weil meine Ausbildung zu Ende ist, ich meinen Traumjob mit Traumwohnung habe. Ich freue mich da auch schon voll drauf, vor allem sobald ich hier raus bin kann sie mich gerne mal am Arsch lecken! Ist ja nicht so das ich sonst keine Freunde hätte, aber es tut verdammt weh wenn die beste Freundin sich so verhält!
    Julia hat übrigens mit Anna zusammen einen Job gefunden, zieht den ersten Monat mit Anna zusammen in eine Wohnung, bis ihre neue Wohnung, eine Straße weiter, frei ist. Ich könnte kotzen wenn ich die beiden darüber reden höre!!!

    Aber wie soll ich mit der Situation bis dahin umgehen? Immerhin wohne ich noch 3Wochen mit ihr zusammen und sehe sie jeden Tag; vor allem sehe ich sie ständig mit Anna rumturteln. Am Liebsten wäre es mir, wenn wir ganz normal miteinander umgehen bis dahin. Mir fällt das aber sehr schwer und das merkt sie leider :-(

    Bitte helft mir, gebt mir ein par hilfreiche Tipps. Ich finde die Situation momentan so unaushaltbar, das ich echt überlege 75€ zu investieren und auch zur Beratung einmal zu der Psychologin zu gehen :-(

    Grüße A.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: Zutiefst enttäuscht und verletzt worden

    Hi A.,

    vielleicht solltest Du dich fragen ob solche "Blutsauger" wirklich zu deinen Freunden zählen und als beste Freundin würde ich sowas nicht bezeichnen. Eine Freundschaft ist ein Geben und Nehmen. Lt. oben genannten Sachverhalt nimmt deine Freundin aber nur von dir und nutzt dich aus.

    Ich würde an deiner Stelle versuchen die nächsten 3 Wochen kein Zeichen mehr von Schwäche zu zeigen und ihr keinen weiteren Grund mehr zu geben dich auszunutzen. Sprich - versuch sie möglichst zu ignorieren. Auf Dauer ziehen dich solche Leute nur runter.

    mfg

    Volvic

  4. #3
    Registriert Avatar von Timmymama
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    Im Süden Deutschlands
    Beiträge
    1.804
    Danke gesagt
    301
    Dank erhalten:   965

    Standard AW: Zutiefst enttäuscht und verletzt worden

    Ich muss meinem Vorschreiber da recht geben- Den Begriff Beste Freundin hat sie sicher nicht verdient. Sie hat dich be- und ausgenutzt und jetzt wo sie eine andere gefunden hat wirst du weggeschmissen . Ich denke sie weiß gar nciht was es heißt eine echte Freundschaft zu führen.
    Spar dir das Geld für die Psychologin, sie wird dir auch nichts anderes sagen als daß du auf diese "Freundschaft" pfeifen sollest.
    KLar, es tut extrem weh so , ich denke diese Erfahrung von falschen Freunden musste jeder schon machen.
    Biete ihr keine Angriffsfläche mehr und zeig ihr die kalte Schulter. Wer sich so mies verhält hat deine Freundschaft einfach nicht verdient.

  5. #4
    winnie
    Gast

    Standard AW: Zutiefst enttäuscht und verletzt worden

    Tut mir sehr leid, daß Dir das so passieren mußte. Leider kannte ich auch solche Situationen. Das tut einfach weh.
    Ich würde sie auch links liegen lassen, wie Volvic bereits schrieb und soviel für Dein "Glück" zu tun: weg gehen, Spaß haben...Dich freuen auf die neue Wohnung usw.
    Suche Dir neue Freunde...

    w.

  6. #5
    Registriert Avatar von Shivaeye
    Registriert seit
    05.09.2011
    Ort
    bei Lübeck
    Beiträge
    13
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Zutiefst enttäuscht und verletzt worden

    Ohje, ja, das kommt mir bekannt vor, wenn auch bissl anders, aber sowas ist wirklih Mist.

    Ich denke das es auch das Beste ist, wenn du da weg kommst und wie du schreibst wartet was Großes auf dich. Genieß es das was da kommt und lern von der Vergangenheit und blicke in die Zukunft! Ich wünsch Dir auch alles Gute!

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.11.2016, 20:44
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.04.2013, 21:12
  3. Enttäuscht und verletzt
    Von Lanay im Forum Ich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 14:08
  4. Total enttäuscht worden...
    Von chico im Forum Liebe
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 11:59

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige