Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wie soll ich damit nur umgehen?

  1. #1
    Gast_Elisa
    Gast

    Standard Wie soll ich damit nur umgehen?

    Hallo Leute,

    Ich bin durch eine Bekannte auf dieses Forum gekommen. Ich bin momentan in einer Situation, in der ich einfach nur ratlos bin.
    Es geht um meine Beste Freundin. Sie hat eine sehr schwere Zeit hinter sich. Sie hat einige Schicksalsschläge einstecken müssen und hat sich davon nicht mehr erholt.
    Vor einem Jahr ist ihr Bruder an einer Überdosis Heroin gestorben. Sie fand ihn tot in seinem Zimmer auf. Sie wusste schon einige Zeit dass er Drogensüchtig war und ging mit ihm in etliche Suchtberatungsstellen. Sie hat sich auch immer wieder um einen Therapieplatz um ihn bemüht. Er hingegen ist immer wieder rückfällig geworden.
    Da sie es nicht groß herumerzählen wollte, habe ich erst nach seinem Tod von der Ursache erfahren.
    Sie hat es auch nicht den Eltern erzählt, weil sie sie nicht belasten wollte und dachte, sie könne ihm schon helfen.
    Nach seinem Tod haben ihre Eltern ihr schwere Vorwürfe gemacht und ihr auf den Kopf zu gesagt, dass sie an allem Schuld sei und es ihnen doch lieber wäre, wenn sie unter der Erde liegen würde anstelle ihres Bruders.
    Die Schuldzuweisungen hat sie auf sich genommen und nun macht sie sich dei ganze Zeit Vorwürfe und ist davon überzeugt, ein Nichts zu sein.
    Sie hat kein Selbstwertgefühl mehr, weil sie in ihrem Studium, dass ihr Lebenstraum war, abgebaut hat und es dann abbrechen musste. Um ihr Studium meistern zu können hat sie angefangen Tabletten zu schlucken. Und damit sie keine Albträume mehr hat, nahm sie starke Schlafmittel.
    Vorher war sie sehr ehrgeizig und hat sich sehr engagiert. Seit einem Jahr jedoch lässt sie sich mehr und mehr gehen. Sie sitzt nur noch in ihrer Wohnung, geht nachts mal weg und schluckt massig Tabletten.
    Das hat sie mir alles häppchenweise im Laufe der Zeit erzählt.
    Dann sagt sie Sachen wie: "Es gibt soviele wertvolle Menschen die todkrank sind und dann gibt es welche wie mich, die gar nichts haben und anderen die Luft wegatmen."
    Sie sagt auch manchmal, dass sie den Tod verdient hat.
    Durch ihren seelischen Absturz haben sich viele Freunde von ihr abgewendet.

    Aber ich will mich nicht von ihr abwenden, weil sie mir wichtig ist. Nur wie soll ich damit umgehen? Weil mir etwas an ihr liegt, belastet mich ihr Zustand doch sehr. Bis auf die paar Kommentare jammert sie eigentlich nicht herum. Es ist auch so, dass ich mich überwiegend bei ihr melde weil ich mir Sorgen mache.
    Doch allein ihr Anblick erschreckt mich doch sehr. Sie hat Augenringe und hat auch viel zugenommen und sie wirkt nicht mehr so wie früher. Sie ist ein Schatten ihrer Selbst geworden.
    Wie kann ich mit ihr umgehen? Denn die Freundschaft känzeln will ich nicht.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Traumatisierter
    Registriert seit
    01.07.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    908
    Danke gesagt
    335
    Dank erhalten:   750

    Standard AW: Wie soll ich damit nur umgehen?

    Hallo Elisa,

    das ist eine sehr traurige Geschichte. Und die überaus hartherzige Reaktion ihrer Eltern hat mich sehr entsetzt. Vermutlich war er mit einer solchen Drogenkarriere auch gar nicht mehr zu retten. Ich denke, allein die Reaktion der Eltern spricht bereits für sich, dass hier so einiges im Argen liegt. Und dass wohl stets nach einem Schuldigen gesucht wird, anstatt die wirklichen Probleme überhaupt zu erkennen. Ich glaube, das einzige, was ihr wirklich helfen würde, wäre, wenn es ihr gelingen würde, sich von diesen Schuldzuweisungen befreien zu können. Denn sie ist ja gewiß auch nicht schuld, man ist sich oft selbst der strengste Richter.

    Ich finde es toll, dass du zu ihr hälst, gerade in einer solchen schweren Krise wird man ja oft von anderen lieber gemieden. Es ehrt dich, zu ihr zu halten und ich kann dir nur wünschen, dass du ihr wirklich eine Hilfe sein kannst. Helfen könnte ihr wohl nur eine Aufarbeitung der Geschehnisse, möglichst bei einem erfahrenen Therapeuten. Aber das kann letztendlich nur ihre Entscheidung sein, ob sie sich auch helfen lässt. Mache nicht den Fehler und stelle an dich selbst zu große Ansprüche. Versuche für dich selbst eine gesunde Distanz zu wahren, wenn sie sich nicht helfen läßt. Dann kannst du nichts tun, so sehr du es auch möchtest. Du kannst immer nur ein Angebot aufrecht erhalten, dass du für sie da bist, wenn sie dich braucht. Aber du hast keinen Einfluss darauf, ob sie es auch will. Es ist enorm wichtig, dass es dich selbst nicht zu sehr belastet, denn dann kannst du ihr am allerwenigsten helfen, wenn es auch dich sehr stark mit herunterzieht.

    Alles Gute! Ich wünsche dir, dass sie Hilfe annehmen kann.

    Liebe Grüße
    Traumatisierter
    Wenn ein Mensch träumt, ist es ein Traum.
    Wenn viele Menschen träumen,
    dann ist es der Beginn einer Wirklichkeit.

  4. Für den Beitrag danken:

  5. #3
    Schatten
    Gast

    Standard AW: Wie soll ich damit nur umgehen?

    Es ist schon starker Tobak, was ihre Eltern da gebracht haben. Vielleicht hilft es, wenn du ihr klar machst, dass sie getan hat, was im Rahmen ihrer Möglichkeiten lag.
    24 Stunden am Tag neben ihm herlaufen und aufpassen, dass er nichts nimmt, ist schier unmöglich. Und ich glaube nicht, dass jemand, der schussgeil ist, sich davon auch abbringen lässt zur Spritze zu greifen.

    Hast du sie schon einmal gefragt, ob sie nicht eine Therapie machen will? Wenn sie das möchte, dann kannst du ihr helfen, einen geeigneten Therapieplatz zu finden.

    Ich kann und will keine Ferndiagnosen stellen, allerdings glaube ich dass ihren Bruder tot aufzufinden und die Vorwürfe ihrer Eltern sie schwer traumatisiert haben.

    Auf keinen Fall würde ich versuchen, sie zu etwas zu überreden. Weil die meisten dann in so einer Situation erst recht "dicht machen".


    Ansonsten wünsche ich dir und vorallem deiner Freundin alles Gute.

  6. #4
    Gast_Elisa
    Gast

    Standard AW: Wie soll ich damit nur umgehen?

    Hallo Leute,

    Danke für eure netten Antworten. Ja, ich finde auch, dass sie keine Schuld trifft für den Drogentod ihres Bruders.

    Ich habe mit ihr auch gesprochen in Bezug auf Hilfe und habe vorsichtig gefragt, ob denn Interesse an einer Therapie bestünde. Sie hat gesagt, dass sie unbedingt Hilfe annehmen will, weil sie es so, wies jetzt ist nicht mehr aushält.
    Sie hat eben tierische Panik, dass die Therapeuten und andere ihr das Selbe drücken, wie ihre Eltern.
    Daraufhin habe ich ihr gesagt, dass sie das nie tun würden. Dass auch die anderen ihr sagen würden, was hier gesagt wurde und was ich ihr sage.
    Sie glaubt das zwar noch nicht ganz, aber sie ist bereit eine Therapie zu machen.
    Wir haben auch gleich einen Termin bei einem ambulanten Psychiater ausgemacht. Der ist nächste Woche. Sie will in eine Klinik und der Psychiater ist denke ich mal eine gute Anlaufstelle, weil er sie da auch gleich einweisen kann.

    Ich hoffe mal, dass es nicht so kompliziert werden wird.

    Liebe Grüße und Danke für die Antworten, Elisa

  7. #5
    Schatten
    Gast

    Standard AW: Wie soll ich damit nur umgehen?

    Ist ja schon mal sehr klasse, dass deine Freundin Hilfe annehmen will. Ich hoffe dass alles möglichst schnell über die Bühne geht. Allerdings glaube ich dass der Psychiater sie, bei einer solchen Depression einweisen würde.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Wie soll ich damit umgehen?
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 23:54
  2. wie soll ich damit umgehen
    Von MissMotte im Forum Liebe
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 09:54
  3. wie soll ich damit umgehen???
    Von sarah jane smith im Forum Liebe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 14:15
  4. Wie soll man damit umgehen
    Von born70 im Forum Liebe
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 16:45
  5. Wie soll ich damit umgehen??
    Von Dinkelbaron im Forum Familie
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 20:43

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige