Anzeige
Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 16

Thema: Zu depressiv zum arbeiten, Arbeits unfähigengeld möglich?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    01.11.2019
    Beiträge
    5
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Zu depressiv zum arbeiten, Arbeits unfähigengeld möglich?

    Ich hab depressionen seit ich 8 bin, wobei sie in den letzten 3-4 Jahren wesentlich schlimmer wurden, und seit 1.5 Jahren Medikamente nehme. Bin auch in Therapie, wobei ich alle 3 Jahre ein Jahr Pause machen muss (welche momentan ist). Leider hab ich jetzt, mit 20, immernoch starke Depressionen, hab mein Abitur abgebrochen und Versuch seither einen Job zu finden, doch alle Jobs die ich hatte haben mich gefeuert weil ich quasi zu depressiv zum arbeiten war.
    Bei meinem momentanen Job fehl ich schon in der 2. Woche, weil ich psychosomatische Magenprobleme (wie übergeben auf Grund von sozial Phobie etc) habe, und auch die erste Woche fühlte sich absolut grauenvoll an. Ich hab seit Jahren das Gefühl dass ich nicht ausm Bett komme, nur schlafen möchte, und kann im Grunde keine Freude mehr fühlen, sogar mit meinen Katzen bin ich nur noch so "okay, ich weiß jetzt das es mich freuen soll das ihr kuscheln kommt, aber ich spüre nichts." Und wie soll ich so dann arbeiten?! Aber klar, meine Eltern pressen dass ich endlich ausziehen und mich selbst finanzieren soll, und ich will auch ausziehen, ich halt es langsam nicht mehr aus mit ihnen zusammen zu leben.
    Gibt es sowas wie Arbeits unfähigen geld für Depressionen, vorallem im Bundesland Bremen? Und wie bekommt man das mit 20?

    Schnelle Antwort würde mich echt freuen, ich brauch da grad echt Hilfe.

    (Und ja, sorry, ich hab das schon unter Gesundheit gepostet, wusste nicht wo es am besten passt … bin doch noch neu hier )

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    26.10.2019
    Beiträge
    13
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   10

    Standard AW: Zu depressiv zum arbeiten, Arbeits unfähigengeld möglich?

    Nein, das gibt es nicht. Wovon lebst du denn wenn du nicht arbeitest? Es gibt die Möglichkeit der sogenannten EU Rente. Aber das setzt voraus, dass du vorher schon lange krankgeschrieben warst. Eine Diagnose hast, die es dir nicht möglich macht zu arbeiten. Die Rente kann auch befristet sein.

  4. Für den Beitrag dankt: Schroti

  5. #3
    Registriert Avatar von Galaus
    Registriert seit
    16.02.2019
    Beiträge
    697
    Danke gesagt
    710
    Dank erhalten:   589

    Standard AW: Zu depressiv zum arbeiten, Arbeits unfähigengeld möglich?

    Und man muss mindestens 5 Jahre versicherungspflichtig gearbeitet haben.
    Mane sievite, estevi milu!

  6. #4
    Registriert
    Registriert seit
    25.11.2006
    Beiträge
    1.026
    Danke gesagt
    115
    Dank erhalten:   326

    Standard AW: Zu depressiv zum arbeiten, Arbeits unfähigengeld möglich?

    Bis 6 Wochen läuft der Lohn bei AU ja noch über den Arbeitgeber , wenn die Krankheit bzw. AU länger anhält, läuft es mit Krankengeld weiter.

    Wenn zwischenzeitlich gekündigt wird (z. B. weil noch Probezeit ist), wird drauf hingewiesen sich bei der Arbeitsagentur zu melden.

  7. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    01.11.2019
    Beiträge
    5
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Zu depressiv zum arbeiten, Arbeits unfähigengeld möglich?

    Zitat Zitat von Rotes Herbstblatt Beitrag anzeigen
    Nein, das gibt es nicht. Wovon lebst du denn wenn du nicht arbeitest? Es gibt die Möglichkeit der sogenannten EU Rente. Aber das setzt voraus, dass du vorher schon lange krankgeschrieben warst. Eine Diagnose hast, die es dir nicht möglich macht zu arbeiten. Die Rente kann auch befristet sein.
    Da ich erst 20 bin leb ich noch bei meinen Eltern, und die finanzieren mich so weit auch. Aber da ich es langsam echt nicht mehr mit denen aushalte will ich ausziehen, wofür ich Geld brauch, weil sie mir das nicht finanzieren können. Und sowieso machen die halt voll Druck ich solle mal einen Job behalten, weil die mich halt langsam nicht mehr so sehr mit finanzieren können.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.01.2019, 10:42
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.05.2015, 17:14
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.03.2014, 18:20
  4. mit 55 aufhören zu arbeiten, Rente möglich?
    Von Raziel im Forum Finanzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 19:36

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige