Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 7

Thema: Geldsorgen mit Student als Partner

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    25.09.2019
    Beiträge
    1
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Geldsorgen mit Student als Partner

    Liebe Community,
    ich bin nun seit einem Jahr mit einem Studenten verheiratet. Als wir uns zur Heirat entschieden haben, studierten wir noch beide und der Plan war, nach der Heirat schnellstmöglich unsere Studien zu beenden, um ins Berufsleben einzusteigen. Ein Plan ist jedoch nur dann schön und gut, wenn sich beide daran halten - Ich bin fertig, er nicht. Ich habe einen Job, er seit 2 Monaten nicht mehr.

    Einige Hintergrundinformationen:
    Mein Mann hat bereits 2 Bachelor- und 1 Masterabschluss und arbeitet jetzt gerade an seinem 2. Master. Seine Abschlüsse hat er in der Ukraine gemacht (Diploma habe ich gesehen, sie sind echt - von Beschiss ist an dieser Stelle also nicht auszugehen.) und den aktuellen Master macht er in Deutschland. BaföG bekommt er nicht.
    Ich selbt habe einen Bachelorabschluss und arbeite nun im Einzelhandel.

    Das Problem:
    An sich ist mein Mann ein kluges Köpfchen. Womit er sich jedoch stets schwer tut sind die Uni-Sachen und die Jobsuche. Da kriegt er irgendwie der Arsch nicht hoch. Seit wir zusammen sind hat er 3 Studentenjobs gefunden und angetreten, wobei diese alle befristet waren. Zwischen den einzelnen Jobs war er sehr entspannt (Momentan sucht er seit 2 Monaten und hat 5 Bewerbungen versendet) an die Suche nach einem neuen Arbeitsplatz herangetreten, sodass wir jedes Mal um die 3 Monate übelste finanzielle Not hatten, da ich uns beide von meinem Teilzeitjob finanziern musste. Mir fällt es immer schwerer meine Mutter um finanzielle Hilfe zu bitten. Sie hilft schon genug. Seine Eltern sind in der Ukraine. In Deutschland hat er sonst niemanden.
    Mein Ziel ist es also, unsere Lage etwas aufzubessern. Ich habe bereits bei meinem Arbeitgeber um mehr Stunden gebeten. An Euros kommt da aber dennoch nicht viel mehr drauf. Meine Frage ist: Kann man da in Sachen Behörden noch was tun? Stichwörter: Wohngeld, Jobcenter? Oder kennt Ihr noch andere Möglichkeiten, wohin man sich wenden kann?
    Ich zweifele nur an dem Erfolg des Vorhabens, denn meistens scheitert alles mit dem Satz "XY ist Student". Mich interessiert, ob mir irgendwelche Zuschüsse zustehen, obwohl mein Mann Student ist. Und auch, wieviel man eigentlich an Einkommen haben muss, um erfolgreich Wohngeld beantragen zu können.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von GrayBear
    Registriert seit
    24.03.2019
    Ort
    Im Süden
    Beiträge
    1.071
    Danke gesagt
    369
    Dank erhalten:   911

    Standard AW: Geldsorgen mit Student als Partner

    Verzeih, ich hatte etwas geschrieben, das an Deinen Fragen völlig vorbei ging. Tipps zur finanziellen Aufbesserung eurer Situation habe ich leider nicht.
    Geändert von GrayBear (25.09.2019 um 14:50 Uhr)
    Man kann über alles reden, aber verstehen muss man wollen und können.

  4. #3
    Registriert Avatar von Morningstar
    Registriert seit
    18.09.2019
    Beiträge
    262
    Danke gesagt
    72
    Dank erhalten:   117

    Standard AW: Geldsorgen mit Student als Partner

    Da ihr nun verheiratet seid müsst ihr für einander aufkommen. Also im Moment du für ihn, da führt nunmal kein Weg dran vorbei. (außer die Scheidung und dann musst du vermutlich Unterhalt zahlen, da er ja nix hat und du schon.)

    Genau, Jobcenter ist für Studenten nicht zuständig, die stehen ja nicht zur Vermittlung zur Verfügung. Studium beenden und dann Geld beantragen, aber auch hier wird dein Einkommen angerechnet.

    Wohngeld musst du dich erkundigen /beantragen
    https://www.wohngeld.org/antrag.html
    Das musst du schon selbst machen.

    Warum hat er kein BaföG, nicht beantragt oder keinen Anspruch?

    Du könntest einen zweit und drittjob machen damit das Geld reicht oder er könnte sich endlich mal dahingehend bemühen. Warum fragt er nicht seine Eltern nach finanzieller Unterstützung, die braucht er ja scheinbar hauptsächlich.
    Er könnte ja zumindest Zeitung austragen oder so. Tritt ihn doch mal ordentlich (verbal) in den Hintern - wenn er ihn sonst nicht hoch bekommt, dann hilft das vielleicht.

    Also ich würd mir das nicht gefallen lassen, er ruht sich jetzt richtig schön aus - du machst ja alles...ja, merkt man das er ein kluges Köpfchen ist.

    Ansonsten hilft nur sparen: Kleinere Wohnung, teure Verträge kündigen, im Supermarkt nur Angebote kaufen, kein teures Handy...

  5. #4
    Registriert Avatar von Petra47137
    Registriert seit
    02.08.2014
    Ort
    NRW, Duisburg
    Beiträge
    6.395
    Danke gesagt
    446
    Dank erhalten:   1.623

    Standard AW: Geldsorgen mit Student als Partner

    Zitat Zitat von Caesura Beitrag anzeigen
    Ich bin fertig, er nicht. Ich habe einen Job

    Ich selbt habe einen Bachelorabschluss und arbeite nun im Einzelhandel.

    .....da ich uns beide von meinem Teilzeitjob finanziern musste.
    .......Du hast Euren Plan auch nicht eingehalten, ein Teilzeitjob, den auch eine weniger ausgebildete Kraft besetzen kann, ist kein Grund stolz auf sich selbst zu sein.

    Du kannst auf dem Arbeitsamt nachfragen, ob Du die Voraussetzungen für eine Aufstockung erfüllst.
    Was wir am nötigsten brauchen,
    ist ein Mensch, der uns zwingt, das zu tun, was wir können. >Ralph Waldo Emerson<

    "Unmöglich – sagt Deine Angst, Zu viel Risiko – Deine Erfahrung, Sinnlos – Dein Zweifel
    Versuchs - flüstert Dein Herz"

  6. #5
    Registriert
    Registriert seit
    24.03.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    21
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   6

    Standard AW: Geldsorgen mit Student als Partner

    Wartet mal...

    Wenn der Mann die Abschlüsse in der Ukraine gemacht hat, dann werden die hier doch sehr wahrscheinlich sowieso nicht anerkannt und er muss so oder so erstmal den zweiten Master hier machen, bevor er irgendwas vernünftiges arbeiten könnte oder nicht?

    Zumindest bei 2 Russen, die ich mal kannte, war das das Problem. Beide einen Uniabschluss in Phyik (einer sogar Doktor) und zählte hier in D nichts.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Geldsorgen
    Von Sieglinde-Dietlinde im Forum Finanzen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.01.2014, 17:05
  2. Geldsorgen
    Von Brauni im Forum Finanzen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.05.2013, 12:21
  3. Geldsorgen
    Von Steffi-Love im Forum Finanzen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.07.2010, 15:10
  4. Ex - Wut - Geldsorgen
    Von Catherine II im Forum Ich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 12:18
  5. Ehe und Geldsorgen
    Von nikita2008 im Forum Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.2008, 23:30

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige