Anzeige
Seite 1 von 5 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 25

Thema: Mahnbescheid erhalten - wie richtig verhalten

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    27.09.2018
    Beiträge
    24
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard Mahnbescheid erhalten - wie richtig verhalten

    Hallo, ich habe einen Mahnbescheid erhalten.

    Es geht darin nicht um die typische Geldforderung, sondern um Schadensersatz aus einer Sache die ich gar nicht verursacht habe. Diesem Mahnbescheid ging ein Schreiben eines Anwalts voraus, ohne Begründung oder Beweise. Es stand nur drin, dass ich es gewesen sein soll. Daraufhin habe ich einen Anwalt konsultiert, der demjenigen geschrieben hat, dass die Sache bestritten wird.

    Da in Deutschland jeder gegen jeden ein Mahnverfahren betreiben kann - ob die Forderung überhaupt berechtigt ist oder nicht - gehe ich davon aus, dass auf diesem Wege nun einfach mal "versucht" wird Geld herauszuholen, da derjenige vermutlich eine Rechtschutzversicherung hat.

    Meine Frage: ist es ratsam den Widersprich direkt den Anwalt machen zu lassen (wegen Kosten), oder einfach selbst zu widersprechen? Ab wann muss der Antragsteller seine Anschuldigung überhaupt begründen? Im ersten Schreiben stand nur "sie waren das...." ohne Beweise, ohne Begründung.

  2. Anzeige

  3. #2
    Moderator Avatar von momo28
    Registriert seit
    21.11.2008
    Ort
    allerletzte Ausfahrt vor...
    Beiträge
    3.028
    Danke gesagt
    7.220
    Dank erhalten:   1.087
    Blog-Einträge
    4

    Standard AW: Mahnbescheid erhalten - wie richtig verhalten

    Den Widerspruch kannst du problemlos selbst verfassen. Dazu brauchst du keinen Rechtsanwalt.
    Wenn der Gegner trotzdem das Geld von dir will, muss er ein Verfahren in die Wege leiten und dort muss er begründen, wie es zu der Forderung kommt.
    immer noch die selben Augen...
    doch nie mehr der selbe Blick...
    immer noch der selbe Mund...
    doch nie mehr das selbe Lächeln...
    immer noch die selbe Gestalt...
    doch nie mehr der selbe Mensch...




    Und dann kam der Tag, an dem das Risiko, in der Knospe eingeschlossen zu bleiben, schmerzlicher war, als das Risiko aufzublühen.
    (Anaîs Nin)

  4. #3
    Registriert Avatar von Bodenschatz
    Registriert seit
    16.06.2018
    Ort
    Kreis Viersen Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    1.579
    Danke gesagt
    172
    Dank erhalten:   411

    Standard AW: Mahnbescheid erhalten - wie richtig verhalten

    Schade dass Du schon jetzt den Anwalt eingeschaltet hast.
    Hättest Du selbst die Gegenseite informiert und es begründet, dass/warum Du es nicht gewesen bit ( falls das geht), dann hätte sich der Anwalt nun wider besseren Wissens erneut mit Dir in Verbindung setzen müssen. die darauf hin anfallenden Anwaltskosten hättest Du als Schaden ersetzt verlangen sollen.
    vgl.:frag-einen-anwalt.de/Wir-sollen-Mahnbescheid-des-Anwalts-der-Gegenseite-zahlen--f284972.html

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    06.06.2019
    Beiträge
    234
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   108

    Standard AW: Mahnbescheid erhalten - wie richtig verhalten

    Beim Widerspruch des Mahnbescheides brauch es noch keine Begründung, da kreuzt man einfach nur an ohne weitere Begründung. Dafür benötigt man keinen Anwalt.

    Dann heißt es abwarten, ob Klage gegen dich eingereicht wird und dann kann man Anhand der Klagebegründung entsprechend reagieren und das entweder selbst oder mit Anwalt.

  6. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    27.09.2018
    Beiträge
    24
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Mahnbescheid erhalten - wie richtig verhalten

    Also auf dem Mahnbescheid steht, dass der Antragsteller für den Fall des Widerspruchs das streitige Verfahren durchführen will. Da derjenige mich quasi nur "verdächtigt" - weiß jemand ab wann er Beweise vorbringen muss, bzw. kann ich eigentlich nicht wegen Falschbeschuldigung dagegen vorgehen?

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Wie richtig verhalten!
    Von Dinkelbaron im Forum Beruf
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.05.2017, 20:34
  2. findet ihr das verhalten der tagesmutter richtig?
    Von Melody_ im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.01.2015, 16:04
  3. Wie richtig verhalten?
    Von Gast im Forum Beruf
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.11.2014, 17:20
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.03.2013, 23:28
  5. Wie soll ich mich richtig verhalten?
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.07.2007, 14:39

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige