Anzeige
Seite 3 von 6 ErsteErste ... 234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 29

Thema: Hilfe! Ich bin kaufsüchtig / Brauche Autokredit

  1. #11
    Registriert
    Registriert seit
    31.10.2011
    Beiträge
    419
    Danke gesagt
    24
    Dank erhalten:   141

    Standard AW: Hilfe! Ich bin kaufsüchtig / Brauche Autokredit

    Puuuuhhh.
    Also wenn du kaufsüchtig bist, ist das letzte was du brauchst ein Kredit. Außer dein Ziel ist es dich zu ruinieren.
    Eigentlich gilt das für praktisch alle Kunsumkredite, sollte man privat nicht machen.

    Finanztipp: Ein Auto sollte maximal 2 bis 3 Monatsgehälter kosten.
    Teuer ungleich gut. Weil teuer in der Anschaffung auch meist teuer in der Reparatur.

    Viele die von [beliebiger Technik] keine Ahnung haben denken oft es ist gleich Totalschaden obwohls teilweise nur ne Kleinigkeit ist die man eventuell günstig beheben kann. Mal das Internet fragen, Freunde oder auch die gute "Polenwerkstatt".
    Wirklich allein ist man, wenn es niemanden mehr gibt der einem noch helfen kann.

    Jede Entscheidung hat ihren Preis. Und der wird bezahlt. Immer. Auf die ein oder andere Weise.

  2. Anzeige

  3. #12
    Registriert
    Registriert seit
    21.06.2017
    Beiträge
    609
    Danke gesagt
    241
    Dank erhalten:   221

    Standard AW: Hilfe! Ich bin kaufsüchtig / Brauche Autokredit

    Zitat Zitat von Wickerman Beitrag anzeigen
    Finanztipp: Ein Auto sollte maximal 2 bis 3 Monatsgehälter kosten.
    Teuer ungleich gut. Weil teuer in der Anschaffung auch meist teuer in der Reparatur.
    Brutto oder Netto?
    Wenn das netto ist, dann dürften ja alle nur noch kleinstwagen fahren. Bei vielen sind 3 Netto gehälter deutlich unter 6000 €. Ab da fangen aber die vernünftigen Autos die man zumindest auch mal ein paar Jahre sorglos fahren kann erst an.

    <6 Netto Monatsgehälter sind wohl realistischer. Das wären immerhin bis zu 9000 € bei jemandem der 1500 NEtto verdient vs den 3000 - 4500 aus deiner Rechnung.

    Ich stimme zu das es nicht das teuerste Modell sein muss. Kein Mensch braucht ein Auto für 50 000 €.
    Aber, sofern man kein Experte experte ist, braucht man auch kein auto für 2000 das einem potentiell unter dem hintern wegrostet. Da muss man sich schon gut auskennen um was vernünftiges zu finden.
    Aber es gibt einen "korridor" in dem Autos gut sind und bezahlbar (wenn auch nicht billig) und das wäre etwa 6000 bis etwa 18 000. Da bekommt selbst jemand der keine Ahnung hat nen günstige neuwagen oder junge gebrauchte die ein paar Jahre halten.

  4. #13
    Registriert
    Registriert seit
    31.10.2011
    Beiträge
    419
    Danke gesagt
    24
    Dank erhalten:   141

    Standard AW: Hilfe! Ich bin kaufsüchtig / Brauche Autokredit

    Am Ende es muss jeder selbst wissen. Es ist halt mit dem Kauf allein nicht getan. Aus meiner Erfahrungen sind die Unterhaltskosten teils deutlich höher als der Kaufpreis selbst.

    Je neuer das Auto umso mehr Spielereien sind dran was bedeutet das umso mehr kaputt gehen kann wodurch Reparaturkosten automatisch steigen. Mehr Spielereien bedeutet teils auch höhere Versicherung, genauso wie mehr Leistung; und mehr Leistung höherer Verschleiß an Reifen, Bremsen und Benzin bedeutet.
    Die Autosteuer ist der kleinste Faktor und kann praktisch ignoriert werden.

    Ich kenne mich mit Autos nur mäßig aus, aber selbst Profis können nicht vorhersagen welches Bauteil bei diesem speziellen Wagen als nächstes kaputt geht, und das unabhängig von der Marke oder Modell. Da hat jeder seine Montagsgurken dabei. Man kann sich auch mal die Autodocs ansehen und gucken wie teils Experten an der Reparatur verzweifeln bzw. diese in normalen Werkstätten ans unbezahlbare ranreichen würden.

    Ein Auto ist ein wertmäßig recht besonderer Gebrauchs-Gegenstand, zum einen relativ teuer in Anschaffung, dann teuer im Unterhalt und zu guter letzt, kann es seinen Wert in wenigen Sekunden auf 0 reduzieren. Nicht aufgepasst und annen Baum gefahren -> wertlos; auf Schnee weggerutscht und in die Leitplanke gescheppert -> wertlos; ein anderer mit unzureichender Versicherung reingefahren -> wertlos; Nicht vorhersehbarer Schaden eines wichtigen Bauteils -> wertlos.

    Die Kosten für ein neues Auto setz ich so niedrig an weil man es im Extremfall von heute auf morgen ersetzen muss. Kalkuliert man mit 9000€ für ein Auto muss man die schnell ersetzen weil man brauchts ja für die Arbeit, wenns richtig dumm läuft hat man dann schon 2 Kredite laufen. für diese 9000€ bekäme man aber auch 2 Autos der 4500€ klasse oder sogar 3 Stück der 3000€ Liga.

    Man könnte auch umgekehrt formulieren, dass man mit einem 9000€ Auto sorgenfrei(!) so weit oder so lange fahren können müsste wie mit 3 3000€ Autos (oder man lässt ein Auto für bis zu 6000€ reparieren). Und ich denk da sieht die Bilanz für das 9000€ Auto nicht so gut aus.
    Geändert von Wickerman (10.06.2019 um 13:54 Uhr)
    Wirklich allein ist man, wenn es niemanden mehr gibt der einem noch helfen kann.

    Jede Entscheidung hat ihren Preis. Und der wird bezahlt. Immer. Auf die ein oder andere Weise.

  5. #14
    Registriert Avatar von Galaus
    Registriert seit
    16.02.2019
    Beiträge
    638
    Danke gesagt
    673
    Dank erhalten:   526

    Standard AW: Hilfe! Ich bin kaufsüchtig / Brauche Autokredit

    Es gibt eine wunderschöne Limousine als Neuwagen für rund 13.000 € und 5 Jahren Garantie. Es ist kein Dacia. Bin selber daran interessiert. Aber solange mein "Alteisen" noch störungsfrei läuft.... Die Karre geht einfach nicht kaputt und will auch nicht rosten...

  6. #15
    Registriert
    Registriert seit
    27.12.2009
    Beiträge
    423
    Danke gesagt
    10
    Dank erhalten:   54

    Standard AW: Hilfe! Ich bin kaufsüchtig / Brauche Autokredit

    Zitat Zitat von Wickerman Beitrag anzeigen
    Am Ende es muss jeder selbst wissen. Es ist halt mit dem Kauf allein nicht getan. Aus meiner Erfahrungen sind die Unterhaltskosten teils deutlich höher als der Kaufpreis selbst.

    Je neuer das Auto umso mehr Spielereien sind dran was bedeutet das umso mehr kaputt gehen kann wodurch Reparaturkosten automatisch steigen. Mehr Spielereien bedeutet teils auch höhere Versicherung, genauso wie mehr Leistung; und mehr Leistung höherer Verschleiß an Reifen, Bremsen und Benzin bedeutet.
    Die Autosteuer ist der kleinste Faktor und kann praktisch ignoriert werden.

    Ich kenne mich mit Autos nur mäßig aus, aber selbst Profis können nicht vorhersagen welches Bauteil bei diesem speziellen Wagen als nächstes kaputt geht, und das unabhängig von der Marke oder Modell. Da hat jeder seine Montagsgurken dabei. Man kann sich auch mal die Autodocs ansehen und gucken wie teils Experten an der Reparatur verzweifeln bzw. diese in normalen Werkstätten ans unbezahlbare ranreichen würden.

    Ein Auto ist ein wertmäßig recht besonderer Gebrauchs-Gegenstand, zum einen relativ teuer in Anschaffung, dann teuer im Unterhalt und zu guter letzt, kann es seinen Wert in wenigen Sekunden auf 0 reduzieren. Nicht aufgepasst und annen Baum gefahren -> wertlos; auf Schnee weggerutscht und in die Leitplanke gescheppert -> wertlos; ein anderer mit unzureichender Versicherung reingefahren -> wertlos; Nicht vorhersehbarer Schaden eines wichtigen Bauteils -> wertlos.
    Warum wertlos??? Ist die Karre nicht versichert oder was ? Und in Deutschland habe ich es noch NIE gehört, dass jemand unterversichert war.

    Und klar bei nem 6 bis 10 jahre alten Wagen (den man für 3000 € bekommt) sind nunmal die Reparaturkosten deutlich höher als bei nem 1 bis 2 jahre altem Wagen.

    Und neuer bedeutet auch nicht unbedingt teurer in der Versicherung. Und die neuen Features (z.B. Abstandsassistent, Collision Assist, Spurhalteassistent, Müdigkeitswarner etc. ) können Unfälle auch vermeiden helfen.

    Ok Neuwagen ist relativ suboptimal, da er viel an Wert verliert im ersten Jahr aber ich würde immer einen Jahreswagen nehmen.

    Zitat Zitat von Wickerman Beitrag anzeigen
    Die Kosten für ein neues Auto setz ich so niedrig an weil man es im Extremfall von heute auf morgen ersetzen muss. Kalkuliert man mit 9000€ für ein Auto muss man die schnell ersetzen weil man brauchts ja für die Arbeit, wenns richtig dumm läuft hat man dann schon 2 Kredite laufen. für diese 9000€ bekäme man aber auch 2 Autos der 4500€ klasse oder sogar 3 Stück der 3000€ Liga.

    Man könnte auch umgekehrt formulieren, dass man mit einem 9000€ Auto sorgenfrei(!) so weit oder so lange fahren können müsste wie mit 3 3000€ Autos (oder man lässt ein Auto für bis zu 6000€ reparieren). Und ich denk da sieht die Bilanz für das 9000€ Auto nicht so gut aus.
    Es hängt viel vom Zufall ab. Du kannst mit einem 3000 € Auto glück haben und es fährt und fährt und fährt und du kannst auch mit nem 9000 € Auto nen Reinfall erleben, dass es einen Tag nach Ablauf der Garantie kaputt geht.

    Aber ich denke die 9000 € Autos sind jünger, haben weniger km und somit besser in Schuss.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Frau kaufsüchtig?! Was kann ich tun?
    Von Anonym im Forum Finanzen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.01.2018, 21:02
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.09.2013, 14:48
  3. Kaufsüchtig?
    Von Suze im Forum Finanzen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 17:14
  4. autokredit? Hilfe!
    Von Gast im Forum Finanzen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 13:45
  5. Ich bin kaufsüchtig
    Von Gast 08 im Forum Ich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 18:19

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige