Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 10

Thema: Frage zu Versicherungen Teil 2

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    07.02.2017
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    28
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   0

    Standard Frage zu Versicherungen Teil 2

    Hallo allerseits,

    Ich denke das sich ein paar hier noch an meine Frage zu Versicherungen erinnern können.

    Nun habe Ich die Finalen Angebote meiner Bank sowie eine Alternative.
    Ich hoffe Ihr könnt mir etwas bei der Beurteilung der Angebote zur Hand gehen und oder mir noch ein paar Ratschläge habt.

    Privathaftpflicht

    Bank:
    Deckungsstufe: 50 Mio €
    Vermögen: 15 Mio €
    Höchstersatzleistung 15 Mio € je Geschädigte Person
    Kosten: 8€/Monat oder 92€ im Jahr (geht rechnerisch aber irgendwie nicht auf)
    Weitere Angaben für was alles wie hoch der Versicherungsschutz greift, 1,5 Seiten A4

    Bausparkasse:
    Versicherungsschutz 50 Mio €
    Höchstens 15 Mio € je Person
    Kosten: 76 € im Jahr, man würde mit dem Preis auch auf 70€ im Jahr runter gehen.
    Weitere Angaben für was alles wie hoch der Versicherungsschutz greift, 10 Punkte, keine Ahnung ob es noch mehr gibt.

    Meine Beurteilung: Die Bausparkasse ist zwar billiger bei gleicher Summe, aber die Bank scheint Umfangreicher zu sein, weshalb Ich doch zur Bank tendieren würde.


    Berufsunfähigkeit


    Bank:

    BU-Rente von 800€ / Monat
    Kosten im Monat: 64€
    Steigerung um 3% pro Jahr, kann aber wenn Ich möchte jedes Jahr entscheiden ob eine Erhöhung stattfindet oder nicht

    Bausparkasse:
    BU-Rente von 750 € / Monat
    Kosten im Monat: 41€
    Steigerung um mind. 5% pro Jahr

    Meine Beurteilung: Die Bank wäre hier mein Favorit, weil die Beitragserhöhung jährlich neu entschieden werden kann.
    Aber die Bausparkasse hat mir noch als alternative eine Kombi aus BU und Altersvorsorge Angeboten. s.u.

    Altersvorsorge

    Bank:
    Kosten pro Monat: 260€ vom Bruttolohn, aber laut Bsp. Rechnung würden mir nur 141€ vom Nettolohn fehlen, aufgrund von Steuerersparnissen. (Beitrag kann angepasst werden, es handelt sich nur um die empfohlene Summe)
    Rente ab dem 67. Lebensjahr entweder Mtl. ca. 713 € (oder alles auf einmal 277 Tsd. €
    Garantierte Mtl. Rente 325€ (713€ inkl. "Überschussanteile")

    Bausparkasse:
    Hier hat man mir eine Kombination aus Altersvorsorge und BU angeboten.
    Hier zahle Ich im Monat 100€ (Empfohlener Beitrag, Ich kann den Betrag auch ändern) für Altersvorsorge und BU im Paket.
    Davon fließen 30€ in die Rente und die 70€ in die BU.

    Monatliche BU-Rente: 750 €

    Garantiertes Kapital zum Rentenbeginn, 14 Tsd €
    Mind. 40€ Mtl. Rente (Mögliche Rente je nach Index-Entwicklung 140€ - 180€)
    Die genaue Summe hängt von den Zinsen ab, in den Beispielen mit 6% p.a.
    Im Anhang auch mit 0%, 2% und 4%.

    Wenn Ich meinen "Berater" richtig verstanden habe, ist der BU Beitrag nicht weg bei nicht Gebrauch sondern Teil der Altersvorsorge.

    Beide Angebote setzen auf ein Index-xyz mit jeweils Ø x% Rendite in den letzten Jahren.

    Meine Beurteilung: Hier habe Ich am wenigsten Durchblick.
    Die Bank scheint mir hier aber nicht das richtige zu sein, wie schon in Teil 1 angemerkt wurde, fehlt das Geld wahrscheinlich bei der Gesetzlichen Rente, weshalb das Angebot mit Vorsicht zu genießen sei.

    Allerdings ist die Rente bei der Bausparkasse nicht sehr hoch wenn 70€ in die BU gehen.
    Vermutlich weil der Beitrag der BU sich nicht erhöht, ist die teurer, ganz genau verstehe Ich das nicht.

    Am Freitag Nachmittag treffe Ich mich jedenfalls nochmals mit der Bank, Ich hätte die Sache nämlich gerne mal vom Tisch und zwar noch vor der Urlaubssaison, sonst bin Ich noch Weihnachten dran.

    Ich habe zwar von meiner Bank auch noch Angebote über Unfallversicherung und Krankenzusatzversicherung bekommen, aber an denen besteht meinerseits kein Interesse derzeit.

    Von dem her hoffe Ich auf guten Rat und verabschiede mich nach 2h recherchieren und schreiben

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Portion Control
    Registriert seit
    19.09.2011
    Ort
    BRD, also Bananenrepublik
    Beiträge
    16.432
    Danke gesagt
    5.143
    Dank erhalten:   11.127

    Standard AW: Frage zu Versicherungen Teil 2

    Nur kurz Überflogen. Beiträge pro Monat gegenüber pro Jahr können variieren aufgrund der eingerechneten Zinsen. Der Jahresbeitrag wäre ja direkt weg, während die 8 euro selbst noch im Dezember abgestottert werden.
    Weil du geschrieben hattest, "das geht irgendwie nicht richtig auf".

    Zur BU:
    Ohne lange drüber nachzudenken ( Fussball läuft^^):
    Was will man eigentlich mit einer BU auf Höhe der Grundsicherung die ohnehin jeder bekommt?
    Gibt es dazu eine logische Erklärung?

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    26.05.2018
    Beiträge
    206
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   32

    Standard AW: Frage zu Versicherungen Teil 2

    Ne Privathaftpflicht für 70 oder 92 Euro im Jahr wäre mir zu teuer. Ich zahle bei der HUK Coburg ca. 33 Euro.

    Bei der BU Versicherung erschließt sich mir der Sinn nicht, was dir 750 oder 800 Euro im Monat bringen sollen. Damit liegst du unter Sozialhilfeniveau. 800 Euro reichen doch nicht zum Leben.

  5. #4
    kasiopaja
    Gast

    Standard AW: Frage zu Versicherungen Teil 2

    Die Summe der BU-Versicherung bekommt man ja zusätzlich zur gesetzlichen Rentenversicherung.

  6. #5
    Registriert Avatar von Rose
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    Taka-Tuka-Land
    Beiträge
    19.551
    Danke gesagt
    31.335
    Dank erhalten:   15.704

    Standard AW: Frage zu Versicherungen Teil 2

    Ich werde von meiner BU 1500€ Monatlich bekommen und zahle monatlich aufgerundet 62 Euro.

    Also das was du da anstrebst lohnt sich überhaupt nicht.
    Religion ist irrational, fortschrittsfeindlich und zerstörerisch.
    (Richard Dawkins)

    Wer Heute noch ernsthaft Homosexualität ablehnt, hat sicher auch ein Problem damit flüssig bis 100 zu zählen.
    (Cordula Stratman)

    Ich werde lieber für das gehasst, was ich bin, als für das geliebt zu werden, was ich nicht bin.
    (Kurt Cobain)

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Frage zu Versicherungen
    Von zer.o im Forum Finanzen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.06.2018, 21:25
  2. DEVK Versicherungen
    Von frankys2907 im Forum Finanzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.03.2014, 13:15
  3. Versicherungen... *nerv*
    Von Acromantula74 im Forum Finanzen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 15:13
  4. Vergleichsrechner für Versicherungen
    Von Nelli23 im Forum Finanzen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 11:43

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige