Anzeige
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 8 von 8

Thema: Kartenhaus oder Ziellos? - Eure Sorgen und Nöte?

  1. #6
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    220
    Danke gesagt
    28
    Dank erhalten:   31

    Standard AW: Kartenhaus oder Ziellos? - Eure Sorgen und Nöte?

    Nein, ganz im ernst: Wer arbeitet, sollte sich auch was leisten können. Das sehe ich bei Dir nicht. Auf der anderen Seite machst Du halt auch Fehler auf der Arbeit und das darf so auch nicht sein.
    Guten Morgen,

    ja das stimmt. Ich mache mehr Fehler als früher, bin abgestumpfter und schalte seit 2 von 3 Jahren auf leerlauf, damit ich überhaupt die Zeit rumbekomme. Doch zudem ist es auch einiges Neues, das ich noch nicht lange gemacht habe und viel auf einmal das man sich merken soll. Ich denke wirklich manchmal das ich etwas mehr kann, dann doch auf die Nase falle, genauso wie beim Fachabitur. Ich hatte mich tief reingehangen und bin trotzdem gescheitert.

    In mir brodelt es immer wieder, ich möcht etwas mit Menschen machen, etwas mit unterwegs sein, rumfahren, neue Orte und Menschen kennenlernen, etwas besprechen, verkaufen oder beraten. Und zum anderen, wenn ich dann wieder auf der Arbeit die mich sogut wie nie interessiert und langweilt, Fehler mache, möchte ich nur noch davonlaufen und irgendwo ohne Verantwortung Regale einräumen, da ich denke ich kann nichts besseres.
    Leider wollen immer die Firmen Zeugnisse sehen und dann wird sowas nichts.

  2. Anzeige

  3. #7
    Registriert
    Registriert seit
    31.10.2012
    Beiträge
    15.918
    Danke gesagt
    3.681
    Dank erhalten:   9.820

    Standard AW: Kartenhaus oder Ziellos? - Eure Sorgen und Nöte?

    Zitat Zitat von Harag Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    ja das stimmt. Ich mache mehr Fehler als früher, bin abgestumpfter und schalte seit 2 von 3 Jahren auf leerlauf, damit ich überhaupt die Zeit rumbekomme. Doch zudem ist es auch einiges Neues, das ich noch nicht lange gemacht habe und viel auf einmal das man sich merken soll. Ich denke wirklich manchmal das ich etwas mehr kann, dann doch auf die Nase falle, genauso wie beim Fachabitur. Ich hatte mich tief reingehangen und bin trotzdem gescheitert.

    In mir brodelt es immer wieder, ich möcht etwas mit Menschen machen, etwas mit unterwegs sein, rumfahren, neue Orte und Menschen kennenlernen, etwas besprechen, verkaufen oder beraten. Und zum anderen, wenn ich dann wieder auf der Arbeit die mich sogut wie nie interessiert und langweilt, Fehler mache, möchte ich nur noch davonlaufen und irgendwo ohne Verantwortung Regale einräumen, da ich denke ich kann nichts besseres.
    Leider wollen immer die Firmen Zeugnisse sehen und dann wird sowas nichts.
    Warum lässt Du Dir dann kein Zwischenzeugnis geben?

    Solange Du dort ausharrst und nicht weiter unternimmst wird es jedenfalls nicht besser.

  4. #8
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    220
    Danke gesagt
    28
    Dank erhalten:   31

    Standard AW: Kartenhaus oder Ziellos? - Eure Sorgen und Nöte?

    Warum lässt Du Dir dann kein Zwischenzeugnis geben?
    Danke für deinen Rat
    Doch ich bin ja überall nur mittelmäßig und dementsprechend mache ich auch überall Fehler.
    Heute auch schon wieder. Ich komme zur Arbeit und es waren für die Schulungen, Namen falsch geschrieben.

    Der normale Weg ist - Wir schicken ein Prospekt raus und dort kann man eine Seite heraustrennen und sie mit den Namen versehen die bei welchem Kurs teilnehmen sollen und zufaxen.
    Alternativ per E-Mail.
    Doch manche rufen nur an die wenigsten nehmen sich die Zeit die Namen genau mitzuteilen.

    Dann google ich die Namen wenn möglich oder sie sind schon in der Liste an anderer Stelle von der Kollegin vor mir eingegeben. Doch naja egal. Fehler passieren bei mir, ich könnte noch weiter aufzählen wieso das passiert, doch letzt endlich bin ich Schuld.

    Ich habe bereits vor Wochen dankend abgelehnt, doch man möchte mich ja nicht dieses Postens entheben
    Ich fühle mich immer Dümmer, als könnte ich nicht mehr denken, ich "denke" es kommt auch daher, das es mich gar nicht mehr für die Sachen interessiere, ich laufe nur auf Leerlauf, damit ich den Tag irgendwie herum bekomme.

    Ich möchte nur noch Überstunden nehmen und mich bewerben. Doch das geht nicht, "da ja Schulungen sind".
    Doch was könnte ich schon für eine andere Stelle ausüben wenn man doch nur so verpeilt ist?
    Mir ist oft einfach nicht bewusst das ich da mehr Energie reinstecken müsste.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. sorgen machen oder nicht?
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.01.2015, 07:01
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.11.2012, 21:57
  3. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 14:05
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 12:26
  5. Richtiger Weg? Oder Sorgen begründet?
    Von Narf81 im Forum Liebe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 17:23

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige