Anzeige

Anzeige



Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 15

Thema: Alleingelassen........................

  1. #6
    Registriert
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    8
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: Alleingelassen........................

    Hallo,

    bitte denke auch daran, mit der Krankenkasse zu klären,
    wie es versicherungstechnisch weitergeht. Kannst Du
    bei Deiner besseren Hälfte mitversichert werden?

  2. #7
    Registriert Avatar von Schokoschnutte
    Registriert seit
    16.06.2017
    Ort
    Ostsee
    Beiträge
    144
    Danke gesagt
    43
    Dank erhalten:   68
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Alleingelassen........................

    Hallo;

    SOFORT zum Sozialgericht,das ist das schnellste und wird innerhalb ein 7 Tagen geprüft.

    Wenn man keine Einnahmen hat kann jede Woche/TAG zur Hölle werden weil man ohne Geld echt nix machen kann.
    Deswegen muss Du dich jetzt KONZENTRIEREN.

    Google "Sozialgericht in deinem Bundesland".

    Nennt man EIL-VERFAHREN beim Sozialgericht.
    Dorthin schickst du ganz schnell einen WIDERSPRUCH schriftlich mit Einschreiben( kratze 3.- Euro zusammen) und erklärst das Du von einer FRIST nichts wusstest und DU unzureichend Informiert worden bist.ALLE Papiere mit hinsenden+ Datum usw.
    VORHER einmal dort Anrufen,dann bekommst Du Aufgelistet was alles mit muss,nicht das wieder was fehlt.
    Also das letze Jobcenter Schreiben,der Ablehnung,usw.
    Wahrscheinlich auch,wovon Du vorher gelebt hast/Arbeitgeber/Lohn bescheide/Kündigung,ect

    NUN MUSS der JOBCENTER REAGIEREN. DIE Fragen sofort nach was da los ist.

    Meisten renkt der Jobcenter VORHER ein,weil die sich KEIN Rüffel leisten wollen.

    Allerdings hat der Jobcenter Recht wenn du in einer bestimmten Frist NICHTS beantragt/eingefordert hast.
    TROTZDEM darfst DU einen NEUEN ANTRAG stellen.DAS aber sagen Sie Dir nicht.
    Das Sozialgericht wird schnellsten Entscheiden,wenn da nix passiert.

    Kopf Hoch,und weiter machen.Ne andere Möglichkeit hast grade nicht.

    Richte Dich noch auf 2-3 Wochen ein,bis das erste Geld da ist...Ich weiß es ist schwer weil man nix hat.
    Suche Pfand Flaschen zusammen.Frage bei der Tafel nach ob DU dein Bescheid nach bringen darfst.DU bist in NOT,die helfen meistens mit Lebensmittel.(auch Google: "Tafel in deiner Stadt/Kreis)
    Versuche Dir hier und da ein 20 er zu leihen-.Liste auch in Widerspruch auf,das DU SCHULDEN gemacht hast und Du keine Apo/Bus u.u.u. zahlen kannst.

    Ich drücke Dir die Daumen,halte durch dann ist der Alptraum bald zu Ende.

    Lieben Gruß
    Schokoschnutte

  3. Für den Beitrag dankt: tukuna

  4. #8
    Registriert Avatar von Schokoschnutte
    Registriert seit
    16.06.2017
    Ort
    Ostsee
    Beiträge
    144
    Danke gesagt
    43
    Dank erhalten:   68
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Alleingelassen........................

    PS...ALL die Papiere musst DU doch schon beim Jobcenter/Arbeitsamt ANTRAG abgeben haben?

    Sie werden wissen wollen WO DU wohnst..und was für Einnahmen IHR habt.
    So ein Bescheid wirst du doch ausgefüllt haben?

    Inklusive die Daten deines Partner,weil ihr in einer Ehe-ähnlichen Wohnung zusammen lebt,wird es entsprechen berechnet..d.h Sie wollen auch wissen was dein Partner an monatlichen Einnahmen/Ausgaben hat+Krankengeld usw.. hat. DARAUS errechnen Sie deinen monatlichen Betrag/Bescheid.

    (Auch kannst DU beim Jobcenter anrufen und bitten deine AKTE,wenn Sie ALLES haben,zum Sozialgericht zu senden,(Adresse bereit haben + Sachbearbeiter mit den Du telefoniert hast) ..dafür brauchen Sie aber einmal eine schriftliche Bestätigung,das Sie die Akt dort hin senden dürfen)
    ODER Du hast alles nochmal in Kopie Zuhause und schickst es zum Sozial Gericht+ Widerspruch.

    Alles Gute
    Schokoschnutte

  5. #9
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    5
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Alleingelassen........................

    Hallo Unterlagen haben die alle, Trotzdem Frist aus nie angekommenen Schreiben ist der Grund, das ich die Sachbearbeiterin auf meine Probleme Per Email an die zuständige Sachbearbeiterin Aufmerksamm gemacht habe und Sie auf die anderen benötigten Formulare die die mir zusenden wollte was sie versprochen hatte, hat nichts genutzt, als ich dann abgehauen bin und von der Polizei wegen meinem Zustand ins Krankenhaus Zwangseingewiesen wurde, und mein Partner der Fleissigen Frau nochmal ne Mai geschick hatte kahm zwei Tage danach endlich das Schreiben mit den Formularen an, und einer Fristverlängerung, Termin bei AWO Ausfüllhilfe, Weitere Probleme, Fristaufschub auf den Montag (2 Tage) erhalten, fristgerecht abgegeben, und dann wird es wegen der Frist im nie angekommenen Schreiben gleich abgelehnt, und von der Fristverlängerung die eoinzige die ich Schriftlich hab will keiner was wissen!

    Ausleihen geht nicht wweiss nicht wo, ist eh egal mir reichts öangsamm, ans Sozialgericht hab ich die Kopien Vergessen, Tafelladen ist zu weit weg sing etwa 8 km Fussweg? also ist eh egal!!!

  6. #10
    Registriert
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    13
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   8

    Standard AW: Alleingelassen........................

    Hallo,

    auch wenn es ja egal ist, wie du schreibst, sind die richtigen Tipps gegeben worden. Nur machen musst du es selbst. Und ja, beim Unterlagen zusammen stellen muss man sich tatsächlich mal 15 Minuten konzentrieren!

    Ohne Geld ist nicht schön, aber zur Not leiht man sich beim Nachbarn ein wenig Mehl und backt selbst zumindest Brot. Ein paar Pfandflaschen gesammelt und den Nachbarn ein wenig Hilfe im Haus oder Garten anbieten und schon reicht es zumindest für günstige Lebensmittel und ein Bus-Ticket. Dein Partner ist im Krankengeld, hat also einen Job. Eventuell auch ein Auto? Dann kannst du ohne Bus und Bahn zu den Behörden, der Tafel und anderen Einrichtungen kommen.

    Bei solch wichtigen Behörden-GÄNGEN ist es am besten, wenn man auch persönlich vorstellig wird. Am Telefon kann man dich leichter los werden als in live gegenüber vom Schreibtisch.

    Aber aus deiner depressiven Stimmung musst du dich erheben, das können wir nicht für dich leisten.

    Viele Grüße Greeni

  7. Für den Beitrag danken: Nordrheiner, Schokoschnutte

Anzeige


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige