Anzeige
Seite 2 von 50 ErsteErste 12312 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 249

Thema: menschenfeindliche Bargeldabschaffung

  1. #6
    Registriert Avatar von Andreas900
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    NRW, Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    3.000
    Danke gesagt
    1.513
    Dank erhalten:   3.265

    Standard AW: menschenfeindliche Bargeldabschaffung

    Ich schätze meine persönliche Freiheit auch sehr, blicke aber einer Bargeldabschaffung eher gelassen entgegen.

    Zahlungsverkehr läuft bereits heute überwiegend über Konten. Wie uns heute schon eine Kontosperre trifft, sah man in Griechenland. Da jammerten die Menschen nach 3 Tagen, dass sie kein Geld hätten und verhungern würden.

    Zahlungsverkehr muss oft sogar über Konten laufen. Meine Handwerkerrechnung kann ich steuerlich nur absetzen, wenn eine Überweisung als Beleg habe.

    Was viele Bargeldbefürworter nicht offen aussprechen ist: Schwarzarbeit. Ich behaupte die Mehrheit von uns arbeitet oder beschäftigt mehrmals im Leben schwarz. Und das möchte ich sehen, wie ohne Bargeld die Handwerker in Goldstückchen bezahlt werden....

    Ich bin der erste der gegen Überwachung und Vorratsdatenspeicherung ist, aber es ist doch etwas naiv zu glauben Bargeld wäre vor dem Hintergrund des technischen Fortschritts auf ewig sinnvoll. Könnt ihr euch Captain Kirk vorstellen, der im Supermarkt mit Münzen bezahlt?

    Den 500 € Schein brauche ich nicht. Große Sachen bezahle ich immer als Überweisung, alleine schon um die Sicherheit zu haben, es immer nachweisen zu können.
    Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde.
    Als Kind bin ich von einem Pony gefallen, was sagt mir das? ^^

  2. Für den Beitrag dankt: hilfe-schlumpf

  3. Anzeige

  4. #7
    Registriert Avatar von mikenull
    Registriert seit
    15.04.2005
    Beiträge
    34.030
    Danke gesagt
    14.364
    Dank erhalten:   16.454
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: menschenfeindliche Bargeldabschaffung

    Selbstverständlich ginge Schwarzarbeit genau so wie vorher auch. Im Falle des Bargeld abschaffens würden sich sofort andere Währungen bilden bzw. man würde auf Währungen anderer Länder zurückgreifen.
    Und natürlich kann jede Rechnung abgesetzt werden, wenn sie ordenlich ausgestellt wurde. Egal wie bezahlt wurde.
    Und die meisten Käufe in der BRD gehen noch immer über Bargeld.
    Ich muss das Leben so leben, weil es so aussieht, dass dieses Leben nicht mehr lange dauert.“
    ( Bill Ivy, engl. Motorradrennfahrer, gestorben am Sachsenring 1969 )

    Wir sollten uns um ein gutes Leben bemühen und um einen Tod, für den es sich zu sterben lohnt.
    ( Terry Pratchett in "Dem Tod die Hand reichen" )

  5. #8
    Registriert Avatar von Mustang
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    1.093
    Danke gesagt
    53
    Dank erhalten:   760

    Standard AW: menschenfeindliche Bargeldabschaffung

    Wieso sollte die Elite sowas eigentlich wollen? Damit würden sie sich doch selbst ins Knie schiessen, denn die sind ja im Grunde die größten Nutznieser des Bargelds. Die Rolex Shoppingtour in Zürich würde dann zumindest flach fallen.
    (~°_°)~

  6. Für den Beitrag dankt: mikenull

  7. #9
    Registriert Avatar von mikenull
    Registriert seit
    15.04.2005
    Beiträge
    34.030
    Danke gesagt
    14.364
    Dank erhalten:   16.454
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: menschenfeindliche Bargeldabschaffung

    Kein einziges Land auf dieser Erde hat bisher das Bargeld abgeschafft und ausgerechnet die BRD würde dieses Experiment eingehen? Lachhaft. Allein die Ankündigung sowas machen zu wollen, würde Billionen unterm Kopfkissen verschwinden lassen - oder ins Ausland abwandern lassen
    Richtig ist nur, daß die Banken zukünftig weniger für die Ausgabe von Bargeld ( wie hier in Lorraine ) zuständig sind. Dafür können sie wieder Leute entlassen und die entsprechenden Automaten ( auch für Bargeld-Einzahlungen ) aufstellen.
    Ich muss das Leben so leben, weil es so aussieht, dass dieses Leben nicht mehr lange dauert.“
    ( Bill Ivy, engl. Motorradrennfahrer, gestorben am Sachsenring 1969 )

    Wir sollten uns um ein gutes Leben bemühen und um einen Tod, für den es sich zu sterben lohnt.
    ( Terry Pratchett in "Dem Tod die Hand reichen" )

  8. #10
    Registriert Avatar von Spoony
    Registriert seit
    25.07.2005
    Beiträge
    6.975
    Danke gesagt
    1.001
    Dank erhalten:   1.242

    Standard AW: menschenfeindliche Bargeldabschaffung

    Wir sind dann alle vollkommen abhängig von der Finanz/Zinswelt und den Banken...
    Spätestens in 20 Jahren, wenn nicht früher wird es wohl so kommen.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Bargeldabschaffung weltweit?
    Von Unlimited im Forum Gesellschaft
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 27.05.2015, 16:22

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige