Anzeige
Seite 195 von 201 ErsteErste ... 185194195196 ... LetzteLetzte
Ergebnis 971 bis 975 von 1001

Thema: Rente. Altersarmut vorprogrammiert?

  1. #971
    Pen
    Pen ist offline
    Registriert Avatar von Pen
    Registriert seit
    17.06.2017
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    271
    Danke gesagt
    57
    Dank erhalten:   103

    Standard AW: Rente. Altersarmut vorprogrammiert?

    Ich weiß grad ehrlich nicht, in welcher Welt ihr lebt, aber es scheint nicht die meinige zu sein....

    Klaro - es wird bei manchen nicht viel sein, was bleibt. Aber bei niemandem weniger als die Grundsicherung! Und davon muss echt KEINER verhungern und obdachlos werden.

    Ich lebe derzeit auch an der sog. offiziell benannten "Armutsgrenze".

    Aber ich empfinde mich alles andere als arm. Ich kann wohnen, essen, meinen Hund versorgen, Kleidung kaufen etc.
    Unter "arm" verstehe zumindest ICH etwas ganz anderes......

    Vielleicht ist einfach auch mal ein Umdenken angesagt...?

  2. Für den Beitrag dankt: Portion Control

  3. Anzeige

  4. #972
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von _cloudy_
    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    15.297
    Danke gesagt
    5.276
    Dank erhalten:   7.749
    Blog-Einträge
    16

    Standard AW: Rente. Altersarmut vorprogrammiert?

    Zitat Zitat von Pen Beitrag anzeigen
    Ich weiß grad ehrlich nicht, in welcher Welt ihr lebt, aber es scheint nicht die meinige zu sein....

    Klaro - es wird bei manchen nicht viel sein, was bleibt. Aber bei niemandem weniger als die Grundsicherung! Und davon muss echt KEINER verhungern und obdachlos werden.

    Ich lebe derzeit auch an der sog. offiziell benannten "Armutsgrenze".

    Aber ich empfinde mich alles andere als arm. Ich kann wohnen, essen, meinen Hund versorgen, Kleidung kaufen etc.
    Unter "arm" verstehe zumindest ICH etwas ganz anderes......

    Vielleicht ist einfach auch mal ein Umdenken angesagt...?
    Das hatten wir doch schonmal. [....]

    Es geht aber noch viel tiefer, bis 650 Euro glaube ich.


    Für mich ist das Wichtigste, und da liegt auch die grosse Ungerechtigkeit, dass viele Menschen im Alter überhaupt nicht gewürdigt bekommen, dass sie arbeiten gingen, Steuern zahlten.

    Bei Frauen ist das ja noch schlimmer, da wird man im Alter bestraft dafür, Kinder bekommen zu haben und eine Zeit lang deswegen auszufallen.

    Grundsicherung bekommt jeder, der neu in D ist oder der nie arbeiten ging.

    Das kann doch nicht sein, dass 30 Arbeitsjahre oder wenn man nicht viel verdient hat, auch 40 Arbeitsjahre nicht langen, um mehr zu bekommen.

    Für jedes einzige gearbeitete Jahr müsste man einen kleinen Aufstieg zur Grundsicherung bekommen.
    Geändert von Yannick (12.11.2017 um 15:48 Uhr) Grund: Private Details


  5. #973
    Moderator Avatar von Yannick
    Registriert seit
    10.01.2013
    Ort
    kurz vor der Grenze
    Beiträge
    3.599
    Danke gesagt
    433
    Dank erhalten:   858

    Standard AW: Rente. Altersarmut vorprogrammiert?

    Zitat Zitat von _cloudy_ Beitrag anzeigen
    Das hatten wir doch schonmal. [....]

    Es geht aber noch viel tiefer, bis 650 Euro glaube ich.
    ....

    Grundsicherung bekommt jeder, der neu in D ist oder der nie arbeiten ging.

    Das kann doch nicht sein, dass 30 Arbeitsjahre oder wenn man nicht viel verdient hat, auch 40 Arbeitsjahre nicht langen, um mehr zu bekommen.

    Für jedes einzige gearbeitete Jahr müsste man einen kleinen Aufstieg zur Grundsicherung bekommen.
    Das wäre wünschenwert. Zur Zeit ist es so, dass Grundsicherung im Alter nur Rentnern gewährt wird, deren Rentenbezüge geringer sind, als der ermittelte Grundbedarf. Das heißt: Wenn Deine aufgrund der geleisteten Beiträge sowie der Ausfallzeiten (z. B. Kindererziehungszeiten) errechnete Rente kleiner wäre, als die Grundsicherung, dann kannst Du die Grundsicherung auf Antrag erhalten.

    Die Grundsicherung beträgt meines Wissens aktuell etwas über 800 Euro. Dieser Betrag beinhaltet die Mietkosten für eine angemessene Wohnung, die das Amt direkt an den jeweiligen Vermieter überweist.


    https://www.cecu.de/grundsicherung.html

    https://www.bundesregierung.de/Conte...gelbedarf.html

    Deutsche Rentenversicherung - Grundsicherung bei niedrigen Renten

    https://www.seniorenbedarf.info/grundsicherung
    Geändert von Yannick (12.11.2017 um 15:49 Uhr) Grund: Private Details im Zitat entfernt
    Der Sinn des Wanderns ist es, unterwegs zu sein.

  6. Für den Beitrag dankt: _cloudy_

  7. #974
    Registriert Avatar von Zebaothling
    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    3.769
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   1.918

    Standard AW: Rente. Altersarmut vorprogrammiert?

    Wer Wahrheit nicht hören will hat seine Gründe

  8. #975
    Registriert
    Registriert seit
    08.10.2014
    Beiträge
    16
    Danke gesagt
    15
    Dank erhalten:   5

    Standard AW: Rente. Altersarmut vorprogrammiert?

    Grundsicherung wird direkt an den Vermieter überwiesen?
    Kannte das so, dass man das man Miete selber überweisen muss.
    Na ja, kann sicher sein. Bei Arbeitslosengeld II wird ja bei besonderen Situationen
    damit sichergestellt, dass die Miete auf jedenfall an den Vermieter gelangt was ja auch gut ist.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Mindestlohn - Niedrige Löhne - Altersarmut
    Von noven22 im Forum Gesellschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.05.2016, 15:42
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.04.2014, 07:22
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.12.2012, 12:39
  4. Altersarmut befürchtet? Wie denkt ihr?
    Von Landkaffee im Forum Finanzen
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 19:39
  5. Der Nächste Streit ist vorprogrammiert...
    Von LoveSucks im Forum Liebe
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.07.2006, 14:56

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige