Anzeige
Seite 1 von 5 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 24

Thema: Das Amt und seine Logik

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Das Amt und seine Logik

    Das macht mich krank bzw. noch mehr krank.

    Folgende Situation: Ich möchte eine Therapie machen, die aber von der Krankenkasse nicht übernommen wird, da die Therapie nicht anerkannt ist. Also muss ich das Sozialamt anschreiben, damit die die Therapie übernehmen.
    (Begründung: Ermöglichen einer allg. Schullaufbahn)

    Ohne jetzt darauf einzugehen, was das für eine Therapie ist, sage ich einfach nur mal:
    Ich benötige diese Therapie, um am allg. Schulleben normal teilhaben zu können.
    Also muss dies das Amt nach Paragraph xy usw gewährleisten.
    Und hier fängt der Spaß auch schon an.

    Ich muss darlegen, welche Schulform ich besuche. "Kein Problem", dachte ich und schickte eine Schulbescheinigung hin, wo groß draufsteht: Schule mit gymnasialer Oberstufe. Also ist es eine allgemeinbildende Schule.
    Nicht aber so für das Amt. Dieses schrieb mir heute schon wieder, ich soll doch bitte eine Schulbescheinigung mit dem Schultyp schicken.
    Was ist daran nicht zu verstehen?

    Desweiteren soll ich meine Einkünfte und Vermögen angeben. Hab ich natürlich alles brav gemacht und siehe da, wiedermal die gleichen Fragen mit der prompten Behauptung, ich hätte nur die Einkünfte (die es ja noch nicht mal gibt) von April und Mai offengelegt und nicht vom Juni.
    Dies stand aber alles auf den Kontoauszug drauf, der gerade mal eine Seite lang war, weil ich ja nichts kriege.
    Also stand da nur z.B. im April Abgang der Fahrkarte, genauso im Mai und dann stand eben nur 1.6. oder so, weil ja nichts drauf geht.
    Und Vermögen oder Anlagen habe ich nicht, was ich auch geschrieben habe. Ich kann schlecht etwas bescheinigen, was ich nicht habe.

    Das Amt prüft nun erstmal, ob die Therapie ärztlich gerechtfertigt sei. Sollte dem nicht so sein, muss ich die Kosten so oder so selbst tragen.
    Diese wären 114,25 Euro pro Sitzung, was ich mir als Schülerin "selbstverständlich" leisten kann. (Sarkasmus)
    Für die geplanten 40 Therapieeinheiten wären dies insgesamt 4750 Euro.
    Nur mal als Vergleich, damit hätte ich meinen Führerschein machen können ein Auto kaufen können und eine Weile damit auch noch fahren können oder mir die Bahncard 100 für die 2. Klasse kaufen können.
    Nicht mal wenn ich nebenbei arbeiten gehen würde, könnte ich mir davon die Therapie leisten.


    Sagt mir, was mache ich nur falsch?
    Ist meine Lage den so schwer zu verstehen oder will man sie nicht verstehen?

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Kaim Argonar
    Registriert seit
    03.07.2015
    Ort
    sag ich später mal
    Beiträge
    140
    Danke gesagt
    55
    Dank erhalten:   62

    Standard AW: Das Amt und seine Logik

    Wohnst du noch zuhause bei deinen Eltern und bist du noch unter 25? Wenn deine Eltern zuviel verdienen sagt das Amt meistens gibt es nicht, warten sie bis sie 25 sind und selber eine eigene Wohnung haben. Ich würde mich vorher mal bei den Krankenkassen erkundigen welche bereit wäre dir die Therapie zu zahlen/gestatten, gegebenfalls wechselst du dann "einfach" die KK und brauchst nicht zum Sozialamt gehen. Ansonsten geh selber mal zum Amt mit ensprechenden unterlagen und sag dennen mal was sache ist, in einem ernsten und sachlichen ton versteht sich. Das mit dem Schultype kann ich auch nicht nachvollziehen da Ämter nur den Standort der Schule benötigen um zu wissen welche art von Schule du besuchst oder ist das Gymnasium noch mit anderen Schulformen gemischt? Ich denke mal unterm strich versucht sich das amt querzustellen weil man von dir ausgeht das du aus guten finanziellen verhältnissen (gut verdienende Eltern/höhere Schule) kommst. Notfalls musst du gegen das Amt klagen. Bei mir wollte man mir Hartz 4 nicht bewilligen obwohl ich 33 bin, weil meine Eltern gut verdienen und auch ein eigenes Haus besitzen in dem ich zur Zeit noch lebe, bekommen tu ich garnichts von dennen, ich komme für alles selber auf.

  4. #3
    Gast
    Gast

    Standard AW: Das Amt und seine Logik

    Zitat Zitat von Kaim Argonar Beitrag anzeigen
    warten sie bis sie 25 sind und selber eine eigene Wohnung haben.
    Ich würde mich vorher mal bei den Krankenkassen erkundigen welche bereit wäre dir die Therapie zu zahlen/gestatten, gegebenfalls wechselst du dann "einfach" die KK und brauchst nicht zum Sozialamt gehen.
    ...
    Das mit dem Schultype kann ich auch nicht nachvollziehen da Ämter nur den Standort der Schule benötigen um zu wissen welche art von Schule du besuchst oder ist das Gymnasium noch mit anderen Schulformen gemischt?
    Ich brauche kein Geld für meinen Lebensunterhalt, sondern um eine Therapie bezahlen zu können, die mir einen normalen Schulalltag ermöglicht.
    Ich kann jetzt nicht ganz nachvollziehen, wie mir warten dabei behilflich sein soll, da die Schule sicherlich nicht warten wird.

    Jedenfalls hilft es in diesem Falle nichts, die Krankenkasse zu wechseln, da die Therapie nicht anerkannt ist, also nicht im gesetzlichen Leistungskatalog der Krankenkassen steht und somit nicht finanziert werden muss.
    Da Krankenkassen sowieso nur Geld sparen wollen, wird es sehr unwahrscheinlich sein, dass mir eine Kasse eine Therapie gewährt, wo ich sowieso schon als kaum arbeitsfähig eingestuft wurde und auch noch 70 GdB habe.
    Sowas haben Kassen ja gar nicht gerne, denn das kostet womöglich noch.

    Die Schule ist nicht gemischt. Das ist eine fast ganz normale Schule, außer dass die Leute dort etwas älter sind,
    also von 20 - 35 Jahre.
    Aber man kann dort keine Ausbildung machen, man arbeitet auch nichts nebenbei und der Unterricht ist wie in normalen Schulen, also keine Abendschule.
    Das steht auch so in der Kategorisierung der Schule drinnen, aber Ämter sind manchmal eben etwas grenzdebil.

    Anscheinend wird es mal wieder Zeit für einen kleinen Zeitungsartikel.
    Manchmal muss man eben zu härteren Geschützen greifen.

  5. #4
    Gast
    Gast

    Standard AW: Das Amt und seine Logik

    Also, "Schule mit gymnasialer Oberstufe" sagt nichts über die Schulform aus. Es gibt noch mehr Schultypen als allgemeinbildende Schulen. Wenn sie die Schulform auf einer Schulbescheinigung möchten, dann mache ihnen einfach den Gefallen.


    Der Kontoauszug ohne eine Erklärung deinerseits ist wertlos. Du könntest ja noch mehr Konten haben und diese Auszüge nicht beigelegt haben. Auch hier, wenn sie das für Juni auch wollen, dann mache das einfach und gib dazu eine Erklärung ab.


    Wenn die Krankenkasse schon nicht zahlt, denke ich wird das Sozialamt auch nicht zahlen. Aber versuchen kannst du es natürlich.

  6. #5
    Gast
    Gast

    Standard AW: Das Amt und seine Logik

    Könntest du nicht einen Kredit aufnehmen, beim Bafög-Amt oder bei der Kfw (ich weiß nicht ob das geht, aber es gibt soviele Einrichtungen und irgendwo könnte das vielleicht klappen)? Kreditschulden wären natürlich ätzend für dich, aber wenn du wirklich überzeugt bist, dass das dir hilft und keiner zahlt, würde ich es als Investition in deine Zukunft sehen.

    Ich habe das so verstanden, als wären in dieser Schule noch andere mit einem ähnlichem Problem wie bei dir. Wie bezahlen denn die anderen Leute das?

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Die Logik vom Glücklichsein
    Von _Tsunami_ im Forum Sonstiges
    Antworten: 2836
    Letzter Beitrag: 31.03.2020, 05:36
  2. Dienstwagen - Logik??
    Von Gast im Forum Beruf
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.04.2014, 10:18
  3. Logik??
    Von Lilalaunefee im Forum Liebe
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 10:03
  4. Entstehungsgeschichte - bitte nur Logik!
    Von Catherine im Forum Gesellschaft
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.09.2008, 15:37
  5. Logik
    Von Catherine im Forum Gesellschaft
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 11:43

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige