Anzeige
Seite 1 von 7 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 32

Thema: Darf mir mein Mann unsere Eigentumswohnung vermieten?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    29.12.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    29
    Danke gesagt
    22
    Dank erhalten:   8

    Standard Darf mir mein Mann unsere Eigentumswohnung vermieten?

    wir leben seit ein paar monaten getrennt. unsere eigentumswohnung wird nächsten monat frei, da ich mir unsere ehewohnung (ein großes haus) nicht vom unterhalt leisten kann, würde ich gerne in unsere eigentumswohnung (abbezahlt) ziehen. mein mann will einen gängigen mietvertrag. das heißt, ich würde als eigentümer und als mieter unterscheiben?!
    welche rechte und pflichten habe ich? die des vermieters oder die des mieters?
    wozu der mietvertrag? für mich macht das keinen sinn! dass ich einen wohnwert an ihn zahlen muss, ist mir klar, aber wird so etwas in einem mietvertrag geregelt?
    ich weiß, ich bräuchte einen anwalt, aber wovon soll ich den bezahlen???
    kennt sich einer mit so etwas aus? ich habe schon das ganze internet nach einem ähnlichen beispiel abgesucht - scheinbar sind alle anderen männer, die sich von ihrer familie trennen noch nie auf so eine absurde idee gekommen???

  2. Anzeige

  3. #2
    Monarose
    Gast

    Standard AW: Darf mir mein Mann unsere Eigentumswohnung vermieten?

    Warum willst du für etwas bezahlen, dass dir gehört?
    Ich würde die Bude verkaufen, das Geld teilen und ganz neu anfangen.
    Sonst hast du ihn immer am Hals.

  4. #3
    Registriert Avatar von ComaDivine
    Registriert seit
    13.07.2010
    Ort
    jenseits von Gut und Böse
    Beiträge
    15.366
    Danke gesagt
    367
    Dank erhalten:   896

    Standard AW: Darf mir mein Mann unsere Eigentumswohnung vermieten?

    du schreibst, ihr habt ein gemeinsames haus, auch eigentum?
    und zusätzlich eine gemeinsame eigentumswohnung?
    oder stellt sich die frage, weil dein mann alleinig urkundlicher eigentümer z b. der wohnung ist?
    deiner frage nach gehe ich davon aus, es existiert kein ehevertrag?
    ...........
    soviel mir bekannt ist, während des trennungsjahres sollte keiner der beiden ehepartner schlechter gestellt werden
    dir steht rechtlich, solltest du kein eigenes einkommen haben, 3/7 vom nettoeinkommen deines mannes während des trennungsjahres zu
    ob und zu welchem anteil gemeinsames eigentum zu ähnlichen teilen oder 50/50 aufzuteilen wäre, kann ich dir leider nicht beantworten
    Ich habe noch nie in meinem Leben einen Sarkasmus vorgetäuscht.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



    Der Lohn für Anpassung ist, daß alle dich mögen außer dir selbst.
    (Rita Mae Brown)

    Wer nicht gerne denkt, sollte wenigstens von Zeit zu Zeit seine Vorurteile neu gruppieren.
    (Luther Burbank, amerikan. Biologe, 1849-1926)

  5. #4
    Registriert Avatar von Rhenus
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    16.737
    Danke gesagt
    1.970
    Dank erhalten:   5.483

    Standard AW: Darf mir mein Mann unsere Eigentumswohnung vermieten?

    Hallo Julia48,

    ich glaube du begehst einen fürchterlichen Fehler!
    Bitte gehe sofort zu einem Fachanwalt für Familienrecht!
    Der wird dich über alles aufklären und auch sagen, wie du an dein rechtmäßiges Einkommen kommst.
    Dann ergibt sich die Bezahlung des RA von alleine.

    Unterzeichne gegenüber deinem Mann keinerlei Erklärungen und Verträge, ohne den Anwalt zu fragen!

    Das sieht für mich so aus, als wollte dein Mann dich fürchterlich über den Tisch ziehen.

    LG
    Rhenus

  6. Für den Beitrag dankt:

  7. #5
    Registriert Avatar von °°°abendtau°°°
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    Schneckenhaus im Süden
    Beiträge
    11.945
    Danke gesagt
    3.139
    Dank erhalten:   8.148
    Blog-Einträge
    59

    Standard AW: Darf mir mein Mann unsere Eigentumswohnung vermieten?

    H Julia48,

    das ist wirklich schräg.

    Also wenn ihr das Haus und die Eigentumsw. geimeinsam in Eurer Ehe finanziert habt(?), Du in die EtW ziehst und er im Haus bleibt, dann kannst auch Du Miete von ihm verlangen. Die dürfte dann höher sein.
    Unterschreibe auf keine Fall irgendeinen Vertrag ohne Anwalt!!!

    Das baraucht eh einen Anwalt. Ihr könnt Euch auch beide eine Teilen, was die Scheidung betrifft. Was ich aber nicht empfehlen würde. Die Kosten gehen nach streitwert. Haus und EtW treiben den nach oben.
    Wenn man kein eigenes einkommen hat, gehts ggf. auch über Rechtskostenbeihilfe.

    Schau mal hier rein: Juraforum

    Melde Dich dort an und stelle dann Deinen Fall als fiktives Beispiel dar. Kostenlose Rechtberartungen im inet sind generell verboten! Über fiktive Beispiel kann man aber plaudern.

    Alles Gute...
    abendtau
    - Bleib wo du bist, und du gelangst nirgendwo hin!
    - Der Unterschied ist und macht das Leben!
    - Das Ende ist der Anfang! Findest Du nicht auch?
    - Liebe ist keine Meterware!
    - Pflege das Leben, nicht die Norm!
    - Freunde sucht man nicht, man findet sie

    "Die moralische Entrüstung, ist der Heiligenschein der Scheinheiligen" Zitat von H. Qualtinger

    Zwischen meinen Zeilen findet man alles was man möchte.
    Ich antworte nur noch auf sachliche Beiträge.

  8. Für den Beitrag dankt: Sisandra

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Mein Mann hat unsere Tochter angefasst!!!
    Von dezemberwunder im Forum Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 11.11.2012, 21:58
  2. darf mann sich umbringen?
    Von fir3foXX im Forum Ich
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 09:58
  3. Was darf unsere Wohnung kosten?
    Von Kaiii im Forum Finanzen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.01.2009, 00:34
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 22:49
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 09:12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige