Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8

Thema: Hilferuf: Soll Strom zahlen welchen ich nicht genutzt habe?!!

  1. #1
    HerrlischFCM
    Gast

    Standard Hilferuf: Soll Strom zahlen welchen ich nicht genutzt habe?!!

    Hallo,

    meine Freundin ist 1990 geboren und hat nun Post von einem Stromanbieter aus Magdeburg bekommen. Sie soll 1996 Strom angemeldet haben mit 6 Jahren. 2001 ging der Vollstreckungsbefehl mit 11 Jahren raus. Sie hat davon nie etwas mitbekommen! Erst letzte Woche dann das böse erwachen (ca. 3000 Euro). In dem Brief des Anbieters stand auch Anmeldedatum des Stroms und das mit 2001. Der Schuldige war schnell gefunden, ihr Erzeuger hat auf ihren Namen Strom angemeldet ... er hat die Unterschrift der Mutter gefälscht ... eine Anzeige wegen Betruges war nicht mehr möglich (Verjährungsfrist 5 Jahre) ...

    ...weil der Anbieter davon ausgegangen ist das die Mutter es war und schon Haftandrohung damals bestand, unterschrieb sie eine Eidesstaatliche Versicherung als Vormund, sodass ihre Tochter (meine Freundin) es später selbst zurückzahlen muss...

    ...ist sowas denn rechtens das Eltern ihr Kind bevor es überhaupt Lesen, Schreiben und Rechnen kann schon in den Schuldensumpf schubsen dürfen ...

    ...was können wir jetzt gegen diese Rechnung machen ...

    ...VORSCHLÄGE BITTE !!!!...

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    3.990
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   611

    Standard AW: Hilferuf: Soll Strom zahlen welchen ich nicht genutzt habe?!!

    Zitat Zitat von HerrlischFCM Beitrag anzeigen
    Sie hat davon nie etwas mitbekommen!
    Diese Tatsache scheint mir juristisch nicht unerheblich. Zumindest bis zur Volljährigkeit. Da wäre ein verstärkt Anwalt angesagt. Letztlich wird wohl der Erzeuger herangezogen werden müssen, der den Strom verbraucht hat.

  4. #3
    Registriert Avatar von mikenull
    Registriert seit
    15.04.2005
    Beiträge
    36.616
    Danke gesagt
    15.244
    Dank erhalten:   17.686
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Hilferuf: Soll Strom zahlen welchen ich nicht genutzt habe?!!

    Zitat:

    ...weil der Anbieter davon ausgegangen ist das die Mutter es war und schon Haftandrohung damals bestand, unterschrieb sie eine Eidesstaatliche Versicherung als Vormund, sodass ihre Tochter (meine Freundin) es später selbst zurückzahlen muss...

    -------------------------------------------------------------

    Nein, sowas ist überhaupt nicht möglich.

    Übrigens kommen solche Dinge nicht völlig unverhofft. Auch die Stromanbieter müssen sich an den Rechtsweg halten. Was auf jeden Fall hieße, daß die kleine Tochter irgendwann mal auch zur e.V. vorgeladen geworden wäre.......
    Sage nein
    Konstantin Wecker

    Wenn sie jetzt ganz unverhohlen
    Wieder Nazi-Lieder johlen,
    Über Juden Witze machen,
    Über Menschenrechte lachen,
    Wenn sie dann in lauten Tönen
    Saufend ihrer Dummheit frönen,
    Denn am Deutschen hinterm Tresen
    Muss nun mal die Welt genesen,
    Dann steh auf und misch dich ein:
    Sage nein!

    Songwriter: Konstantin Wecker

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    26
    Danke gesagt
    9
    Dank erhalten:   10

    Standard AW: Hilferuf: Soll Strom zahlen welchen ich nicht genutzt habe?!!

    Die Tochter war zur Zeit der Stromanmeldung nicht geschäftsfähig, daher kein wirksamer Vertrag, der zustande gekommen ist.

    Gibt leider Gottes gültigen Vollstreckungstitel.

    Daher gibts nur eins: So schnell zum Anwalt wie möglich!

    Und wenn das finanzielle Potential nicht ausreicht: Antrag ans Gericht auf Beratungshilfe und evtl Prozesskostenhilfe, wegen der Vollstreckungsgegenklage.

    Und Strafantrag auf Betrug sollte man trotzdem stellen, da durch diesen Betrug jetzt eine Geschädigte auftaucht. Daher habe ich Probleme mit der Verjährung der Straftat.

  6. #5
    Registriert Avatar von Stadtäffchen
    Registriert seit
    17.02.2009
    Beiträge
    5.673
    Danke gesagt
    610
    Dank erhalten:   1.141

    Standard AW: Hilferuf: Soll Strom zahlen welchen ich nicht genutzt habe?!!

    Ein Familienmitglied hat dies mit mir und meiner Schwester auch gemacht. Überall hatten wir Schulden und sogar Schufa-Einträge. Davon habe ich erst erfahren als die ersten Schreiben ins Haus flatterten. Ich habe sofort die Gerichtsvollzieherin angerufen. Ihr musste ich meine Meldebescheinigungen vorzeigen und auch anhand meines Alters war zu ersehen, dass ich nicht schuldig war, dass ich zu dem Zeitpnkt Minderjährig war. Eine Stellungnahme musste ich auch abgeben. Ein harter und schwerer Prozess aber sämtliche Schulden konnten umgeschrieben werden.

    Der Gerichtsvollzieherin war auch die eigentliche Schuldnerin bekannt, da diese bereits auf ihren eigenen Namen auch Schulden hatte.
    Geändert von Stadtäffchen (13.01.2011 um 13:30 Uhr) Grund: einen Satz hinzugefügt
    Hier könnte Ihre Werbung stehen.


    Gute Mädchen kommen in den Himmel....Besenschwestern kommen überall hin

  7. Für den Beitrag dankt: mikenull

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.09.2012, 23:43
  2. chance nicht genutzt?
    Von Gast im Forum Beruf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 22:00
  3. Wo soll der Strom in Zukunft herkommen?
    Von Gast im Forum Gesellschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 23:24
  4. ich weiß nicht welchen schritt ich gehen soll
    Von gabriela83 im Forum Liebe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 14:24
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 02:30

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige