Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 9

Thema: Tagesmutter-Überlegungen

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Tagesmutter-Überlegungen

    Ich bin 18 Jahre alt, gehe noch zur Schule, und werde in 4 Monaten erstmalig Mutter. Natürlich möchte ich meine Schule nicht abrechen, aber ich möchte mein Kind auch nicht zu Pflegeeltern geben. Zur Zeit fühle ich mich aber noch zu jung rund um die Uhr für mein Kind zu sorgen.
    Mit den Vater des Kindes habe ich keinen Kontakt mehr und familäre Unterstützung habe ich auch nicht. Habe seit 2 Jahren eine eigene Wohnung, die ich nicht aufgeben möchte.
    Nun überlege ich mein Kind zu einer Tagesmutter zu geben.
    Wäre das eine Lösung, oder was muss ich beachten?

    Meine Berufsschule geht durchschnittlich bis 15Uhr täglich.
    Natürlich weiß ich das ich mich vom Jugendamt beraten lassen kann.
    Aber bevor ich das mache, möchte ich vorbereitet sein.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von HappyDreams
    Registriert seit
    03.01.2009
    Beiträge
    1.259
    Danke gesagt
    127
    Dank erhalten:   65

    Standard AW: Tagesmutter-Überlegungen

    eine gute Idee mit der Tagesmutter. Würde mich aber vom Jugendamt beraten lassen.

  4. #3
    Registriert Avatar von Micky
    Registriert seit
    26.01.2005
    Ort
    L.E.
    Beiträge
    7.139
    Danke gesagt
    11.808
    Dank erhalten:   8.852

    Standard AW: Tagesmutter-Überlegungen

    Geh in die Tagesmütterforen,gibt auch Bundesverband.

    Dort kannst Du Dich informieren.

    Mit der "Suchen"-Funktion müßtest Du hier im Forum auch threads finden,wo alles zusammengestellt ist.

    Bin jetzt zu müde ,um es neu zu suchen.

    Bitte,melde Dich doch hier an,dann kann man Dir nach paar Wartetagen auch Persönliche Nachrichten (PN) schicken.

    Meine Freundin arbeitet seit mehreren Jahren als TM ,
    kann Dir deshalb umfangreich alle nötigen Infos geben.

    Gerade als Auszubildende /Studentin/Schülerin hast Du ,je nach Bundesland/Gemeinde oft sogar eine vorrangigen Anspruch auf "Krippenplatz" bei TM,Krippe o.ä.

    Generell zahlst Du MAXIMAL den allgemein je Gemeinde festgesetzen Elternanteil für einen Vollzeitplatz
    (9 Stunden) ,Du bräuchtest wohl nicht mal so lange.

    Das ist für einen kommunalen Krippenplatz ODER für eine "jugendamtszugelassene Tagesmutter" GLEICH geregelt---was viele nicht wissen!!

    Oft gibt es für Einkommenslose/"Sozialschwache" einen Freiplatz --das hieße:
    nur die Essensgelder sind von Dir zu zahlen.

    Im Unterschied zu den "wohnortdirigierten Krippenplätzen" kannst Du Dir die TM selbst suchen!
    der große Vorteil ggü.einem Krippenplatz: mehr Spielraum bei "Zeitverschiebungen"..ggf. Zusatzstunden privat löhnen ,weniger Turbulenz --gerade bei sehr kleinen Kindern gut,eine tiefere Bindung zw.Kind und Betreuer...mehr Individualität.
    Zumindest bis zum Lauflernalter ist eine TM eine gute Variante.

    Eine TM darf maximal 5 Kinder betreuen ,davon 2 Babies (so ist es hier) .
    Mit ihr machst Du nach Probetagen einen Vertrag, mit dem Träger der TM mußt Du dann ebenfalls in Verbindung treten--und die Finanzen werden übers JA geregelt--- Du zahlst den ggf.Elternanteil DORT ein---und die TM bekommt über JA--> Träger ihr Entgelt,welches höher ist,als Dein Elternanteil.

    Wenn Du Deinen BEDARF nachweisen kannst als "Bedingung für Ausbildung" ,ist der Weg "Erst TM suchen,DANN ans JA rantreten wg. Platz/Vertrag auf jeden Fall der bessere !

    Mir ist KEIN JA bekannt,daß informiert genug ist,Dir treffsicher zu sagen,welche TM grade Plätze frei hat...*hüstel*

    Klingt kompliziert,ist es aber nicht.

    Welcher PLZ-bereich ist Deiner ?

    Vielleicht könnte man Dir schon Ansprechpartner nennen?

    HIER (sparte Baby&Kind) kannst Du eine Suchanfrage eingeben kostenlos .
    Hier findest Du auch Babysitter für die Zeiten außerhalb der "normalen" Betreuung -also WE,Feiertage, über Nacht während der Prüfungszeit...

    Gruß und viel Glück beim Finden !

    Micky
    Geändert von Micky (19.12.2009 um 21:49 Uhr)

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    17.08.2008
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    2.721
    Danke gesagt
    590
    Dank erhalten:   638

    Standard AW: Tagesmutter-Überlegungen

    Hab grad zufällig einen link von einem Tagesmüter Verein angefunden
    aber aus Österreich vielleicht kann dir der ein bisschen weiterhelfen


    Sonnenkinder

  6. #5
    Partysun
    Gast

    Standard AW: Tagesmutter-Überlegungen

    Ich kann aus eigener Erfahrung sagen: Die Entscheidung eine Tagesmutti zu nehmen, war die allerbeste für alle Beteiligten (Eltern, Kind, und Großeltern).
    Unsere Tochter kam mit 1 Jahr, nach einem Streit mit der Oma, zu einer Tagesmutti.(2x 6 Std/Woche). Das ganze läuft über das Jugendamt, die TM sind dort persönlich bekannt und das Jugendamt hat immer noch ein Auge bei der Betreuung mit drauf.
    Unsere Tochter ist mittlerweile 2,5 Jahre und immer noch regelmässig und gerne dort. Seit sie 2 Jahre ist, geht unsere Tochter auch in den KiGa. Die TM holt sie an den betreuenden Tagen von dort dann ab.
    Ich selbst habe keine Eltern mehr, umso mehr bin ich froh, dass uns die TM jederzeit mit Rat und Tat und ihren eigenen Erfahrungen, bei der Erziehung und Entwicklung unserer Tochter klasse zur Seite steht. Das hätte eine OMA nie so hinbekommen. Vor allem ersparte uns die Entscheidung "TM ja" dies weitere Diskussionen mit der OMA. :-) Wichtig ist: Am Anfang alles klar mit der TM regeln (Wo schläft das Kind? Was darf es, was bekommt es zu Essen, Gewohnheiten, Tagesablauf, etc.), dann kann nix mehr schiefgehen :-).

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. überlegungen zu sandy...
    Von frara im Forum Sonstiges
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.10.2012, 21:10
  2. Wir haben uns nach langen Überlegungen....
    Von Rubinchen im Forum Beruf
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 15:18
  3. Tagesmutter
    Von Gast im Forum Beruf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.12.2008, 11:13
  4. Tagesmütter
    Von Gast im Forum Beruf
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.01.2008, 21:17

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige