Hallo wikki,

solche Themen anzusprechen ist nicht einfach. Da stößt man zunächst einmal oft auf Ablehnung, als ob man sich als Eltern zu viele Sorgen machen würde und dem Kind nichts zutrauen würde.

Ich denke, es ist das vernünftigste, weiterhin im Gespräch zu bleiben.

LG Dame