Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 7

Thema: Was mach ich nur?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    28.10.2008
    Beiträge
    5
    Danke gesagt
    4
    Dank erhalten:   0

    Standard Was mach ich nur?

    Heute früh habe ich meine Tochter (11 Jahre) bis zur Schule gebracht und kurz davor ist sie stehengblieben und konnte nicht hinein.Also habe ich sie wieder mit nach Hause genommen.So ging das jetzt schon ein paar Mal.Daraufhin hat mir ihre Lehrerin geraten,mit ihr zum Kinderpsychologen zu gehen.Das tun wir auch regelmäßig.Er hat uns gesagt,das meine Kleine unter ziemlich großer Trennungsangst leidet.Das läge daran,das ich Alleinerziehend bin.Er hat auch noch gesagt,das sie sich immer sagen muß,welches ihr Lieblingsfach an den Schultagen ist.Es ging auch einige Zeit ganz gut,aber jetzt geht es erneut los.Sie hat wirklich schon eine Menge Fehltage.Als sie dann wirklich krank war und wir eine ärztliche Bescheinigung vorgelegt haben (die leider nicht weitergereicht wurde),hat ihre Lehrerin das Jugendamt informiert.Die Frau vom Jugendamt war ja auch ganz nett,aber heute hat sie schon wieder dort angerufen und jetzt muss ich zum xmal in die Schule zur Besprechung.Ehrlich weiss ich bald nicht mehr weiter.Außerdem hat jetzt auch noch ihr Vater sich per Anwalt gemeldet,der sich seit mind.8 Jahren nicht mehr um seine Tochter gekümmert hat.Und jetzt habe ich Angst,das er das vor Gericht gegen mich verwenden kann.Da ja das Jugenamt bescheid weiss.Was soll ich nur machen?Angst habe ich auch das man mir das Sorgerecht so aberkennt,das ich nichts mehr zu sagen habe was die Schule angeht.Sie hat doch nur mich!!!!
    Geändert von maja30 (04.05.2009 um 15:32 Uhr)

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von weidebirke
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    13.294
    Danke gesagt
    4.179
    Dank erhalten:   8.660

    Standard AW: Was mach ich nur?

    Hallo,

    was hat denn der psychologe mit Euch noch für Strategien ausgearbeitet, die Deiner Tochter das Loslassen ermöglichen sollen? Mit 11 ist sie schon recht groß und es ist sehr auffällig.

    Warum nimmst Du sie wieder mit nach Hause? Was macht Ihr da, wenn sie nicht in der Schule ist?

    Was möchte der Vater vor Gericht erreichen?

    In einem kann ich Dich beruhigen, wenn Du als Mutter kooperativ im Sinne des Kindes am Problem arbeitest und das auch belegen kannst, musst Du nicht befürchten, Teile des Sorgerechts abgeben zu müssen. Vielleicht muss ein Hilfeplan her. Aber dafür gibts hier Experten.

    Am Ende: sag nicht, dass sie nur Dich hat, hier schwant mir eine Wurzel des Übels. Das Allein-Sein hat Euch sehr zusammengeschweißt, was? Was sagt sie denn, warum sie nicht zur Schule gehen kann?

    Gruß
    Weidebirke

  4. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    28.10.2008
    Beiträge
    5
    Danke gesagt
    4
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Was mach ich nur?

    Hallo,ja du hast recht da wir von anfang an alleine waren,sind wir sehr eng.Erst Recht seit dem mein Vater vor 2 Jahren gestorben ist.Sie war sein ganzer Stolz.Mein Exmann möchte angeblich seine Tochter kennenlernen,aber das glaube ich nicht so ganz.Der Therapeut hat mit uns so eine Art Angstliste erstellt und da steht eben ganz oben,das sie totale Angst hat mich zu verlieren.Naja wenn ich sie mitnehme,dann diskutieren wir erst mal eine ganze Zeit daüber,warum das so war und dann lernt sie erst mal.Sie weiss selber das es nicht richtig ist.Aber ihre Lehrerin hätte ja erst mal hier anrufen können,statt gleich beim Jugendamt.Für mich ist einfach nur wichtig das mein Kind bei mir ist und darüber bin ich froh.

  5. #4
    Registriert Avatar von weidebirke
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    13.294
    Danke gesagt
    4.179
    Dank erhalten:   8.660

    Standard AW: Was mach ich nur?

    Zitat Zitat von maja30 Beitrag anzeigen
    ...Für mich ist einfach nur wichtig das mein Kind bei mir ist und darüber bin ich froh.
    Nimms mir nicht übel, aber mit einer solchen Haltung, solchen Sätzen bist Du es, die das Kind nicht zur Schule lässt.

    Sie spürt, dass es Dir besser geht, wenn sie bei Dir ist und will natürlich nicht, dass es ihrer Mama schlecht geht. Das ist aber nicht ihr Job.

    Ihr Job ist es, zur Schule zu gehen und Deiner, dafür zu sorgen.

    Grüße
    Weidebirke

  6. Für den Beitrag dankt: maja30

  7. #5
    Registriert Avatar von Okooy
    Registriert seit
    30.03.2009
    Beiträge
    773
    Danke gesagt
    64
    Dank erhalten:   193

    Standard AW: Was mach ich nur?

    Holst du sie denn auch von der Schule ab?

    Mir ging es als ich klein war auch mal eine Zeit lang so. Als mein Vater sich umgebracht hatte. Damals hatte ich eine einzige Nacht bei einer Freundin gefeiert und in dieser Nacht hat er das gemacht.
    Danach hatte ich schwere Panikatacken, weil ich unterbewusst Angst hatte, es nicht evrhindern zu können, dass zuhause was Schlimmes passiert.

    Mir hat es damals z.B. geholfen, dass mir meine Mutter in der Pause eine SMS geschrieben hat und mir gesagt hat, dass es ihr gut geht, was sie so treibt und dass ich beruhigt in der Schule sein kann.
    Erst war es jede Pause eine SMS. Dann war es nur in der 1. großen Pause, dann hat sie nur geantwortet, wenn ich mal eine SMS geschrieben habe (was so 2-3 Mal die Woche vorkam). Und irgendwann hat sich das dann quasi verlaufen. Ich wusste, dass nichts Schlimmes passiert, wärend ich in der Schule bin und mir ging es besser.

    In der schlimmsten Phase war mir jeden Morgen spei übel. Ich hatte Herzklopfen, kalte schwitzige Hände, Magenschmerzen, Übelkeit und konnte mich kaum konzentrieren.
    Wenn ich etwas lesen musste, habe ich nach dem 2. Satz schon wieder vergessen, was im ersten stand. So muss man sich das vorstellen.

    Vielleicht geht es deiner Tochter ja auch so. Sie hat einfach Angst, dass du zuhause nicht klarkommst, während sie in der Schule ist. Sie merkt, dass du froh bist, wenn sie da ist.
    Deswegen mag sie auch nicht in die Schule gehen.

    Vielleicht findet ihr ja eine Ähnliche Lösung, wie meine Mutter und ich damals.
    Und wenn es nur das ist, dass du ihr sagst, dass du sie nach der Schule wieder abholst.
    Lobe sie dann wenn sie in der Schule war und dann geht sie auch wieder lieber hin.

  8. Für den Beitrag dankt: maja30

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.05.2013, 01:21
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.04.2013, 22:19
  3. Was mach ich mir vor?
    Von TraurigerJunge im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.11.2012, 22:45
  4. Was mach ich da?
    Von Sulamit im Forum Liebe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 15:09
  5. Was mach ich nur???
    Von DarkChild im Forum Liebe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 17:41

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige