Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Noch-Ehefrau macht uns das Leben schwer (Achtung lang)

  1. #1
    endless story
    Gast

    Standard Noch-Ehefrau macht uns das Leben schwer (Achtung lang)

    Hallo erstmal,

    keine Ahnung, warum ich eigentlich hier schreibe aber ich muß es mir wohl mal von der Seele "reden", denn ich hab langsam keine Kraft mehr.

    Ende 2007 lernte ich (24) über Freunde einen Mann (26) kennen, der so ziemlich allem entsprach, was ich mir vorstellte. Er erzählte mir, dass er verheiratet sei (aber schon seit 2006 getrennt) und zwei Kinder (8 und 3) hat. Am Anfang lief alles gut, bis seine Frau Wind von uns bekam. Da er zu dem Zeitpunkt wieder zuhause wohnte tauchte sie regelmäßig auf und rief ihn ständig an.
    Lange Rede, kurzer Sinn ich trennte mich und riet ihm erstmal seine "Ehe" zu klären.
    Die beiden versuchten es, wie ich erfuhr auch nochmal und so brach der Kontakt von meiner Seite aus komplett ab. Ich fühlte mich damals so gedemütigt und ausgenutzt.

    Vor ca. 10 Wochen trafen wir uns wieder und sofort war der Funke wieder da. Wir redeten viel über den 1. Versuch und über seine Mutter erfuhr ich dann auch, daß seine "Frau" ihn damals bloß von mir wegreißen wollte. Der Versuch der "Ehe-Kittung" hielt ganze 3 Wochen.

    Nach langen Gesprächen folgt nun der 2. Versuch und am Anfang ging auch alles gut, bis seine Frau erfuhr, daß wir wieder zusammen sind und mein Freund die Scheidung will.

    Was Sie alles versucht?

    1) Anrufe (sie schickt die 8jährige Tochter vor oder beschimpft ihn)
    2) auftauchen bei ihm zuhause (wieder bei den Eltern) zu den unmöglichsten Zeiten ohne Anmeldung.
    3) SMS'en über die gute alte Zeit und warum es net geklappt hat oder wüste Beschimpfungen
    4) Schlecht machen vor seiner Familie und Ihrer
    5) SMS'en an meine alte Handynr. (von Beschimpfungen wie erbärmlich ich sei bis "er meint es net ernst mit Dir)
    6) nach dem Termin beim Anwalt Beschimpfungen auf offener Straße
    7) Unterstellungen WIR würden IHR Zettel mit sexuell anrüchigen Text in den Briefkasten schmeißen

    Punkt 7 ist der letzte Stand der Dinge. Er hat Ihr verboten, sich zu melden oder aufzutauchen. Ich hab eine neue Nummer beantragt.

    Langsam weis ich einfach nicht mehr, wo mir der Kopf steht. Ich glaube Ihm, wenn er sagt er will nicht mehr zurück aber diese Zweifel bleiben. Auf das gleiche Niveau will ich mich auch nicht begeben, denn dieser Terror is mir zu billig.

    Es sind Kinder da, damit kann ich leben aber ich möchte das diese Frau aus meinem Leben verschwindet. Am liebsten würd ich es mit einer Unterlassungsklage versuchen aber die beiden Kids halten mich davon ab. Schließlich können die Kleinen nix dafür, dass die Mutter so ein Freak is.

    Wir streiten nicht deswegen und wissen auch, daß wir zusammen bleiben wollen aber es zerrt an unser beider Nerven und macht uns krank.

    Kann ich den Spielchen der Frau irgendwie einen Riegel vorschieben, denn sie wird nie aufgeben, da bin ich mir sicher.

    Sorry, daß es so lang und etwas wirr ist.

    Gruß

    Endless Story

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von wuschl
    Registriert seit
    11.12.2005
    Ort
    hessen
    Beiträge
    547
    Danke gesagt
    40
    Dank erhalten:   134

    Standard AW: Noch-Ehefrau macht uns das Leben schwer (Achtung lang)

    Hallo endless,
    das ist ja nicht gerade erfreulich was Dir da in Deiner "neuen" Liebe passiert.
    Du schreibst das die "Noch" immer bei den Eltern Deines Freundes antanzt,nun die können das sehrwohl unterbinden,wenn nötig mit einer Unterlassungsklage.Frage ist nur ob sie das auch wollen,es sind ja noch die Enkelchen da.
    Zum anderen wäre es so das wenn Du eine Wohnung hast und Dein Freund bei Dir ist dann gilt das auch mit der Unterlassungsklage.
    Sei klug und rede mal mit einen Anwalt über die Möglichkeiten die Du hast sonst wird sie ihre Belästigungen nicht einstellen.
    Keine Sorge sie macht das nicht aus Liebe sondern aus gekränkter Eitelkeit weil der Mann mit ihr nicht mehr leben will

    Ansonsten kann ich Dir nur sagen ....wenn der Start schlecht ist wird die Liebe täglich stärker.Das er nochmal geschwankt hat darfst Du ihm nicht verübeln.Das alles hatte nix mit Dir zu tun.

    Es wäre falsch ihm jetzt zu mißtrauen,wenn Du das machst dann kannst Du Dich gleich von ihm trennen.Eine Liebe ohne,oder mit wenig,Vertrauen ist nicht viel wert.
    Sei lieb gegrüßt
    wuschl

  4. #3
    endless Story
    Gast

    Standard AW: Noch-Ehefrau macht uns das Leben schwer (Achtung lang)

    Hallo,

    erstmal danke für die Antwort.

    Ich hab eine eigene Wohnung aber Männer in meiner Wohnung is so ein kleines Problem, deswegen sind wir ständig bei ihm.

    Seine Mum und sein Dad (getrennt lebend) halten den Kontakt auch nur wegen der Enkel und das kann ich ihnen net verübeln.

    Sie benimmt sich, wie ein kleines Kind. Ein Spielzeug liegt rum und keinen interessiert es aber kaum das ein anderes Kind das Spielzeug anfässt will es sofort das andere Kind auch haben. Es nervt einfach wahnsinnig. Gestern hat sie ihm wieder ne Mail geschrieben. Er hat sie zwar gleich gelöscht aber trotzdem...

    Das mit der Unterlassungsklage könnte alles noch schlimmer machen und ich hab Angst, daß sie ihm die Kinder total entzieht. Er sieht die Kleinen sowieso zur Zeit net, weil er Angst davor hat, daß sie sofort wieder Blödsinn erzählt.


    Das mit dem "gleich trennen" hatten wir gestern, ich würde einfach am liebsten weglaufen zur Zeit.

    Ich hoff etz einfach mal, das die Scheidung schnell geht. Letzte Woche war Termin beim Anwalt wegen Scheidungsantrag.

    Gruß

    endless story

  5. #4
    Gast
    Gast

    Standard AW: Noch-Ehefrau macht uns das Leben schwer (Achtung lang)

    Hallo an die Unbekannte!

    Kenne diese Situation nur zur Genüge und weiß wie das an die Nieren geht, gerade wenn Kinder im Spiel sind!
    Würde das wirklich ganz alleine deinen Freund regeln lassen. Entweder der bekommt das auf die Reihe mit seiner EX oder eben nicht. Mach dich doch nicht kaputt wegen einem Mann (gibt noch andere - sieh es mal so)! Steh einfach darüber (weiß schon, höhrt sich einfach an) und halt dich aus der ganzen Sache raus - schließlich hat er das "Problem" mitgebracht.
    Mit Unterlassungsklage oder Fortrennen wirst du Nichts erreichen.
    Was meinst du was passiert, wenn die Ex das merkt, dass dich ihr Verhalten nicht mehr nervt! Du hast nur dann verloren, wenn du Schwäche zeigst - dann hat sie erreicht was sie wollte.
    Also stark sein Süße, drück dir die Daumen und lass dich bloß nicht unterkriegen!

  6. #5
    endless Story
    Gast

    Standard AW: Noch-Ehefrau macht uns das Leben schwer (Achtung lang)

    Hallo,

    nicht unterkriegen lassen ist gut ...

    Zur Zeit Versuch ich es wirklich zu ignorieren, mal schauen ob es klappt.


    Ich werde ihn nicht mehr hergeben, denn mein Traummann ist er nunmal und hat hat mir während unserer Trennung wahnsinnig gefehlt.

    Danke für die Tipps

    Lg

    Endless Story

    PS: ... Wochenende

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.02.2015, 00:24
  2. Sie macht mir das Leben schwer!
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.11.2014, 08:02
  3. Mein Ex macht mir das leben schwer!
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.02.2014, 08:19
  4. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 13.11.2013, 21:44
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.2013, 00:09

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige