Ab dem Alter von 14 kannst Du "mit reden", bei welchem Elternteil Du leben möchtest. Aber das will geplant sein und dafür brauchst Du etwas Geduld. Da Du minderjährig bist, muss Dein Lehrer Deine Mutter informieren, wenn Du fehlst, denn dazu ist er verpflichtet. Es hat nichts mit petzen zu tun. Wie andere schon geschrieben haben, ist es sinnvoll, mit Menschen zu reden, die Dir vielleicht helfen können. Dazu zählen Vertrauenslehrer, das Jugendamt oder zu wem auch immer Du einen guten Draht hast. Um ein paar Sorgen einfach mal loszuwerden, gibt es zum Beispiel die "Nummer gegen Kummer" Telefon 116111. Sie ist kostenlos und anonym von Montag bis Samstag von 14:00 - 20:00 Uhr.

Und denke auch daran, dass Du Deinem Vater eine Chance lassen solltest, sich auf diese neue Situation einzustellen. Vier Jahre sind nicht nur für Dich eine lange Zeit.

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du eine Lösung findest und die Geduld aufbringen kannst, um sie umzusetzen.