Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Hat meine Mutter eine narzisstische Persönlichkeitsstörung?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    12.08.2019
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   2

    Standard Hat meine Mutter eine narzisstische Persönlichkeitsstörung?

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin schon lange am Überlegen, ob meine extrem dominante Mutter, die mich seit Kindesalter an bevormundet und auch jetzt, wo ich lange erwachsen bin, noch versucht, mich zu kontrollieren, evtl. eine narzisstische Persönlichkeitsstörung haben könnte.

    Ich habe mir schon einiges durchgelesen, was narzisstische Mütter so an Eigenschaften an den Tag legen und sehr vieles davon passt, vieles jedoch auch nicht, darum würde ich mich über ein paar neutrale Meinungen freuen, ob es naheligend ist, dass sie an einer solchen Störung leidet.

    Um mal ein paar Verhaltensweisen ihrerseits aufzuzählen:


    • Sie kritisiert mich ständig. Ich kann in ihren Augen nichts richtig machen, bin für alles zu dumm / unfähig und ihrer Meinung nach nicht lebensfähig.
    • Kürzlich habe ich mir ein Nudelholz von ihr geliehen und sie fing dann an, meinem Partner zu erklären, wie man es benutzen muss, denn ich wäre ja eh zu dumm und könne mir nichts merken, darum wolle sie es gleich ihm erklären.
    • Sie sagt offen, dass sie sich für mich schämt, u.a. weil ich nur Teilzeit arbeite, obwohl ich keine Kinder habe. Sie will mich ständig zwingen, Bekannten / Familienmitgliedern eine Lügenstory aufzutischen, von wegen ich würde Vollzeit arbeiten, damit ja keiner merkt, wie faul ich doch bin.
    • Mein Partner ist 5 Jahre jünger. Auch dafür schämt sie sich und erzählt dann anderen, die nachfragen, sie wisse nicht, wie alt er ist.
    • Sie misst grundsätzlich mit zweierlei Maß. Alle anderen, die exakt in derselben Situation sind wie ich, sind die tollen Hechte, während ich asozial und unnormal bin. Bestes Beispiel Arbeitslosigkeit. Als ich arbeitslos war, beleidigte sie mich in einer Tour und erzählte mir immer wieder, ich würde auf der Straße landen, ein Sozialfall werden und ob ich nicht gleich in eine Talkshow gehen wolle, denn da würde ich hinpassen.
      Jeder andere aus dem Familien- / Bekanntenkreis, der ebenso unverschuldet arbeitslos geworden ist, ist in ihren Augen nicht arbeitsLOS, sondern arbeitsSUCHEND - und das wäre ja was vollkommen anderes und längst nicht so asozial wie ich.
    • Sie kontrolliert mich bei allem, was ich tue. Obwohl ich längst ausgezogen bin und ca. 20 Autominuten von ihr wegwohne, weiß sie komischerweise immer genau Bescheid, was ich mache und wann. Einmal war ich montagmorgens einkaufen, da das mein freier Tag ist. Kaum war ich zuhause, kam ein Anruf von ihr, warum ich morgens einkaufen ginge, mein freier Tag wäre doch mittwochs und das hätte ich ihr 100%ig so gesagt, aber wahrscheinlich würde ich sie ja eh nur belügen und hätte in Wahrheit gar keinen Job
    • Sie trägt sich in ihren Kalender ein, wann immer sie mitbekommt, dass ich Urlaub genommen habe, um mir dann vorzurechnen, dass das ja niemals sein könne, dass ich immer noch Urlaubstage übrig habe.
    • Versuche, sachlich mit ihr darüber zu sprechen, dass mich ihr Verhalten stört und verletzt, schmettert sie jedesmal ab, wird laut, ausfallend und behauptet, ich wolle mich ja nur in der Opferrolle und sie als die Schuldige sehen, das sei ja schon immer meine "Masche" gewesen
    • "Das kannst du nicht" / "Dafür bist du zu dumm / unbegabt / unfähig" waren schon in meinem Kindesalter ihre Lieblingsätze.
    • mein Vater war unheilbar an Krebs erkrankt und sagte mir damals vor 2 Jahren noch auf dem Sterbebett mit einem Augenzwinkern, dass ich irgendwann noch an ihn denken werde.. ich fragte ihn, wie genau er das meint, und er sagte nur "das wirst du schon sehen.. jetzt kriegst nämlich du das alles von ihr ab! "


      Ich bin wirklich unschlüssig, wie man das Verhalten meiner Mutter zuordnen kann?

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Vitali
    Registriert seit
    27.08.2015
    Ort
    66...
    Beiträge
    973
    Danke gesagt
    1.012
    Dank erhalten:   982

    Standard AW: Hat meine Mutter eine narzisstische Persönlichkeitsstörung?

    ich sehe wenig Narzissmus bei deiner Mutter
    Narzissten ringen nach Aufmerksamkeit, nach Bestätigung, scharren Leute um sich auf. sind selbstverliebt

    sie hat eher ein Kontollzwang und ist eine Tyrannin

    dein verstorbener Vater (mein Beileid) hat zu seinen Lebzeiten sie etwas zurück halten können und jetzt kann sie sich voll entfalten.

    dir würde ich raten deine Grenzen klar zu ziehen! dich nicht unterdrücken zu lassen! sie will dir einreden, dass du dumm und unfähig bist um ihre eigene Überlegenheit zu festigen. in Wirklichkeit ist sie hinter ihrer Fassade ganz schwach, klein und unfähig, um so wichtiger ist es für sie dich zu reduzieren.

    wahre eine Distanz zu ihr, sie soll sich benehmen und respektvoll mit dir umgehen. wenn nicht, sollte die Distanz von dir aus größer werden.

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    18.05.2013
    Beiträge
    7.695
    Danke gesagt
    1.125
    Dank erhalten:   2.408
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Hat meine Mutter eine narzisstische Persönlichkeitsstörung?

    Deine Mutter hat einen Kontrollzwang und ein extrem schwieriges und unangenehmes Sozialverhalten.

    Du solltest dich viel stärker von ihr abgrenzen..

    Erwarte von ihr nix mehr und erzähle ihr nichts von dir.

    Reduziere stark den Kontakt zu ihr oder brich ihn für eine gewisseZeit ab.

    Ich wäre an deiner Stelle möglichst weit weg von dieser Mutter gezogen.

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    28.11.2018
    Beiträge
    5.390
    Danke gesagt
    2.828
    Dank erhalten:   4.345

    Standard AW: Hat meine Mutter eine narzisstische Persönlichkeitsstörung?

    @TE

    Ist es nicht eigentlich egal warum sie so ist?

    Sie ist, wie sie ist und Du kommst nicht klar damit.

    Warum minimierst Du nicht einfach den Kontakt auf ein Minimum?

  6. Für den Beitrag dankt: Sil the evil Bitch

  7. #5
    Registriert
    Registriert seit
    22.02.2018
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.323
    Danke gesagt
    1.128
    Dank erhalten:   1.584
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Hat meine Mutter eine narzisstische Persönlichkeitsstörung?

    Ob sie eine NPS hat, ist zweitrangig. Die wichtigere Frage ist allerdings ob du wirklich wertvolle Lebenszeit an so einen Menschen verschwenden willst

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.05.2016, 17:32
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.06.2015, 23:58
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.06.2015, 22:57
  4. SVV+Narzisstische Persönlichkeitsstörung
    Von Gast im Forum Therapie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.12.2007, 01:17

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige