Anzeige
Seite 3 von 3 ErsteErste ... 23
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Zusammenbleiben dem Kind zu liebe?

  1. #11
    Registriert
    Registriert seit
    25.07.2005
    Beiträge
    11.539
    Danke gesagt
    993
    Dank erhalten:   2.617

    Standard AW: Zusammenbleiben dem Kind zu liebe?

    Wer hört schon gerne auf Menschen mit denselben Erfahrungen...
    Oft muß man seine eigenen machen.

    Das tut oft sehr weh und das Grauen ist unbefriedigend.


    Ich hätte für mein Kind auch alles getan, Karriere habe ich hingeschmissen, betriebliche Altersversorgung, M3, eine eigene Agentur, meine superschöne Wohnung in Frankfurt gekündigt, war schon dabei umzuziehen...

    Als mich dann plötzlich eine SMS von der "Mutter", in-Mitte-fünften Monat erreichte;

    "ich habs wegmachen lassen"...

    Alles zu spät, keine Chance hatten wir mehr...

    Für Kinder würde ich trotzdem alles tun, aber nicht mit Menschen zusammen, die gegen Leben, Kinder und ein Miteinander sind.
    Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.

  2. Anzeige

  3. #12
    Registriert Avatar von Morningstar
    Registriert seit
    18.09.2019
    Beiträge
    336
    Danke gesagt
    105
    Dank erhalten:   182

    Standard AW: Zusammenbleiben dem Kind zu liebe?

    Wenn dein Mann dich schon einschüchtert, wie geht es wohl dem Kind?

    Wieso solltest du es "bei keinem besser haben"? Das ist doch Unsinn.

    So wie du es beschreibst wärt ihr momentan alleine besser dran. Manchmal ist Trennung das beste, wenn dein Partner nicht zu einer Therapie bereit ist und an sich zu arbeiten und dich zu unterstützen.

    Da kannst du ja gleich alles alleine machen, das machst du ja eh schon.

    Trennung bedeutet ja nicht, dass dein Sohn keinen Vater mehr hat, wenn der Kontakt vernünftig abläuft (ohne Alkohol und Drohungen) dann kann er ihn doch regelmäßig sehen und entsprechend an seinem Leben teilhaben.
    Sicher besser als in Angst vor seinem Vater aufzuwachsen und so ein schlechtes Vorbild zu haben.

    Kennst du keine anderen Mütter aus dem Kindergarten oder vom Kinderturnen oder Kinderschwimmen oder so, gibt ja heute so viele Angebote, dann könntest du dich mal mit denen Treffen, gemeinsam Kaffee trinken während die Kinder spielen oder zusammen auf den Spielplatz, vielleicht findest du eine neue Freundin.

    Oder du inserierst mal online in den kostenlosen Kleinanzeigen dass du andere Mütter für gemeinsame Unternehmungen (mit oder ohne Kind) und Austausch suchst, da findet sich sicher wer.

    Du kannst auch nach einer Leihoma oder so schauen, die den Kleinen ab und an nimmt und etwas mit ihm unternimmt, so hast du mal Zeit für dich.

    Warst du schon in einer Beratungststelle?
    Diakonie, Lebensberatung, sozialpsychiatrischer Dienst oder sowas?
    Vielleicht können die dir helfen, du könntest zumindest deine Sorgen und Ängste mal loswerden, mit jemandem reden, vielleicht können sie dir Tips geben oder auch ganz praktisch helfen, vielleicht auch zu Ämtern begleiten, falls nötig.
    Die kennen vielleicht auch Müttertreffs oder wissen wie/wo du jemand kennenlernen kannst, neue Freundschaften aufbauen. Geht ja sicher anderen auch so wie dir, viele suchen wen mit dem sie mal was unternehmen oder einfach mal reden können.
    Trau dich ruhig mal mit jemand zu reden und auch Hilfen anzunehmen, du siehst das schon ganz richtig, so geht es nicht weiter.
    Lass dich beraten, auch wegen der Trennung, welche Gelder stehen dir zu, wie gehst du am besten vor, was musst du beachten, wie willst du es mit dem Sorgerecht handhaben...mache dir Gedanken und dann lasse dich beraten, vielleicht von einem Anwalt oder einer Beratungsstelle (kannst du sicher online rausfinden welche es in deiner Nähe gibt) womöglich hat das Jugendamt auch ne Beratungsstelle, wegen Kindesunterhalt etc. das weis ich aber nicht genau. Sie zu, dass du so viel Unterstützung hast wie möglich.

  4. Für den Beitrag danken: Violetta Valerie, _cloudy_

  5. #13
    Registriert Avatar von Yado_cat
    Registriert seit
    31.07.2018
    Ort
    Dreiländereck Südhessen
    Beiträge
    1.174
    Danke gesagt
    1.154
    Dank erhalten:   678

    Standard AW: Zusammenbleiben dem Kind zu liebe?

    Ich habe das auch schon durch.
    Ich war lieber alleinerziehend und hatte erst mal meinen Frieden und Ruhe mit meinen Kindern zusammen, als
    so eine vergiftete Beziehung und Familienleben.
    Jeden Tag Stress und Diskussionen, irgendwann hat man darauf keine Lust mehr und keine Kraft dazu.

    Das schlimme ist, die Kinder bekommen irgendwann alles mit (und interpretieren es falsch), dein Mann ist selbst geschädigt durch seine eigene Familie, lass nicht zu das es deinem Sohn genauso geht und er das alles mitbekommt.

    Dein Mann schüchtert dich ein, aber er ist nicht allmächtig, auch wenn er vielleicht tatsächlich glaubt das zu sein.
    Glaub mir, du als Frau & Mutter kannst auch alleine eine Menge erreichen.

    Dazu brauchst du keinen Mann wie ihn, der dich nur runterzieht und alles schlecht redet.
    Am Ende wird alles gut werden. Und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht zu Ende...

    Neid ist die höchste Form der Anerkennung!
    Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommt man geschenkt.

  6. Für den Beitrag danken: Kerstin1976, Morningstar, Violetta Valerie, _cloudy_

  7. #14
    Registriert
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    1.160
    Danke gesagt
    1.179
    Dank erhalten:   602

    Standard AW: Zusammenbleiben dem Kind zu liebe?

    Er versucht das "Projekt Kinder" durchzuziehen unabhängig von deinen oder seinen Bedürfnissen.

    Ihr müsst euch dringend zusammensetzen. Und besprechen wie es weiter geht.
    Sucht euch eine Putzhilfe, die dich im Alltag unterstützt oder ein Kinderbetreuung, damit du auch mal aufatmen kannst du Zeit für dich hast.

    Sollte er nicht bereit sein, seinen Teil im Haushalt zu übernehmen und geht er keine Kompromisse ein, dann beende diese toxische Beziehung.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Zusammenbleiben wegen Kind?
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.10.2016, 20:42
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.01.2016, 13:43
  3. Ich will mit ihm zusammenbleiben:'(
    Von XxStarrySkyxX im Forum Liebe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.12.2012, 16:44
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 09:06

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige