Anzeige
Seite 2 von 10 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 49

Thema: Mutter hat zwei Gesichter

  1. #6
    Registriert Avatar von Morningstar
    Registriert seit
    18.09.2019
    Beiträge
    342
    Danke gesagt
    106
    Dank erhalten:   187

    Standard AW: Mutter hat zwei Gesichter

    Ich würde das so nicht weiter mitmachen.
    Wenn sie eine Pflegekaraft oder ein Pflegeheim braucht (vielleicht auch erstmal nur Tagesbetreuung? ) dann ist das eben so. Wieso sollst/ musst du das alles machen?!
    So wie du es beschreibst würde ich mir das echt nicht länger antun, das hält man ja nicht aus!
    Ich würde sie dann weniger besuchen, und nur noch wenn ich allein mit ihr wäre, wenn sie dann lieb ist.
    Grad wenn man selbst schon so belastet ist...ich könnte mir das nicht antun. Ich finde auch nicht, dass du unter diesen Gesichtspunkten deswegen ein schlechtes Gewissen haben musst. Echt nicht.
    Ich würde sie so nicht weiter pflegen - und wieso bist du von ihr abhängig, sie scheint doch eher von dir abhängig?
    Ich würde den Kontakt minimieren.

    Ob du eine Perücke tragen möchtest oder nicht ist deine Sache, und wenn andere Leute da über dich Lachen (ganz egal ob deine Mutter sie anstachelt), das finde ich ja echt ein Ding, was denken die sich denn? Sie haben gar kein Recht dazu! Also ich würde mich nicht über jemanden lustig machen, wenn jemand das anfinge würde ich eher sagen: "Na und, is doch egal." Oder sowas wie:" Die steht dir doch." Was nettes halt. Finde ich super blöd, wenn die dann Witze machen, das gehört sich echt nicht.

    Du musst dir das echt nicht gefallen lassen, von deiner Mutter, deinen Geschwistern und deiner Familie nicht und von Fremden schonmal garnicht!
    Sag dass du dich nicht weiter kümmern kannst. Und dann sind deine Geschwister dran, oder es muss halt ne Pflegekraft her, is doch kein Beinbruch, dann solln sie sich mal kümmern.
    Und von dir gibts dann nur mal kleine, nette Besuche, wenn dir mal danach is.

  2. Für den Beitrag danken: cucaracha, Fadeaway, Paletti

  3. Anzeige

  4. #7
    Registriert Avatar von ßßx
    Registriert seit
    11.04.2017
    Beiträge
    391
    Danke gesagt
    409
    Dank erhalten:   373

    Standard AW: Mutter hat zwei Gesichter

    Wer fährt bei euren Einkaufstouren? Falls du fährst, wären für mich die Bedingungen einfach. Entweder, deine Mutter behandelt dich respektvoll und fährt mit dir nach Hause. Oder sie verhält sich respektlos und muss zusehen, wie sie nach Hause kommt. Notfalls halt mit dem Taxi.
    Wenn sie sich dann respektlos äußert, würde ich mich ganz schnell zurückziehen.
    Wenn sie sich im Aufzug respektlos über dich gegenüber Fremden äußert, wo du nicht davonlaufen kannst, würde ich ganz laut sagen: "Ich kenne diese Frau nicht".
    Du bist jetzt in einem Alter, wo du Respekt einfordern kannst.
    Als Kind war das nicht möglich.
    Als Erwachsene bist du verantwortlich, Grenzen zu ziehen.

  5. Für den Beitrag danken: cucaracha, Fadeaway, Paletti, ~scum~

  6. #8
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von Paletti
    Registriert seit
    26.06.2019
    Beiträge
    1.608
    Danke gesagt
    490
    Dank erhalten:   460

    Standard AW: Mutter hat zwei Gesichter

    Zitat Zitat von Morningstar Beitrag anzeigen
    Ich würde das so nicht weiter mitmachen.
    Wenn sie eine Pflegekaraft oder ein Pflegeheim braucht (vielleicht auch erstmal nur Tagesbetreuung? ) dann ist das eben so. Wieso sollst/ musst du das alles machen?!
    So wie du es beschreibst würde ich mir das echt nicht länger antun, das hält man ja nicht aus!
    Ich würde sie dann weniger besuchen, und nur noch wenn ich allein mit ihr wäre, wenn sie dann lieb ist.
    Grad wenn man selbst schon so belastet ist...ich könnte mir das nicht antun. Ich finde auch nicht, dass du unter diesen Gesichtspunkten deswegen ein schlechtes Gewissen haben musst. Echt nicht.
    Ich würde sie so nicht weiter pflegen - und wieso bist du von ihr abhängig, sie scheint doch eher von dir abhängig?
    Ich würde den Kontakt minimieren.

    Ob du eine Perücke tragen möchtest oder nicht ist deine Sache, und wenn andere Leute da über dich Lachen (ganz egal ob deine Mutter sie anstachelt), das finde ich ja echt ein Ding, was denken die sich denn? Sie haben gar kein Recht dazu! Also ich würde mich nicht über jemanden lustig machen, wenn jemand das anfinge würde ich eher sagen: "Na und, is doch egal." Oder sowas wie:" Die steht dir doch." Was nettes halt. Finde ich super blöd, wenn die dann Witze machen, das gehört sich echt nicht.

    Du musst dir das echt nicht gefallen lassen, von deiner Mutter, deinen Geschwistern und deiner Familie nicht und von Fremden schonmal garnicht!
    Sag dass du dich nicht weiter kümmern kannst. Und dann sind deine Geschwister dran, oder es muss halt ne Pflegekraft her, is doch kein Beinbruch, dann solln sie sich mal kümmern.
    Und von dir gibts dann nur mal kleine, nette Besuche, wenn dir mal danach is.
    Danke liebe/r Morningstar, daß Du gelesen hast und für Deine Gedanken dazu, sie waren sehr hilfreich. Noch ist Pflege nicht notwendig, aber so wie sich meine Mutter entwickelt, geht das nicht mehr lange ohne weiter. Auch daß man dann kein schlechtes Gewissen haben muß, ist wichtig für mich, weil ich es eben sehr, sehr habe. Weil ich sie im Grunde doch wirklich liebe, sie hat in meinem Leben auch schon viel für mich getan, aber diese krasse Persönlichkeitsentwicklung mit den zwei Gesichtern ist einfach unerträglich und sie spricht jetzt halt öfter aus, was sie wirklich denkt und daß sie mich für verrückt hält, tut echt weh. Werde mich vorerst nicht mehr bei ihr melden, weil sonst immer ich war, die das von sich aus gemacht hat. Wenn sie telefonieren möchte, dann soll sie mich anrufen, sonst lasse ich das.


    Das mit der Perücke, kommt davon weil ich mal Psychopharmaka genommen habe, die ich nicht vertrug und davon vielen mir alle Haare aus und wuchsen nur noch ganz rudimentär nach. Inzwischen sind es aber wieder etwas mehr und ich habe einfach genug davon mit so einem Ding draußen rumzurennen. Inzwischen habe ich eine, wo es sonst keiner sieht, aber davor hatte ich weniger Erfahrung und es kam schon öfter vor, daß man laut ausgelacht wurde, besonders von jungen Menschen, wie Schüler. Aber jetzt habe ich endgütlig genug davon und mache halt raspelkurz mit Mütze. Ich frage mich was in solchen Leuten vorgeht und vor allem gibt es ja viele krebskranke Menschen, die wegen der Chemo ihre Haare verloren haben und ich hätte auch nie im meinem Leben über so etwas gelacht und mich lustig gemacht.


    Hm, meine Geschwister gehen davon aus, daß ich das alles alleine übernehme und sind wahrscheinlich froh, daß sie selbst nichts machen müssen und ein Dummer da ist, der das übernimmt. Aber ich will das jetzt nicht mehr so stehen lassen, ich bin nicht der Depp der Familie.

  7. Für den Beitrag dankt: Morningstar

  8. #9
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von Paletti
    Registriert seit
    26.06.2019
    Beiträge
    1.608
    Danke gesagt
    490
    Dank erhalten:   460

    Standard AW: Mutter hat zwei Gesichter

    Zitat Zitat von ßßx Beitrag anzeigen
    Wer fährt bei euren Einkaufstouren? Falls du fährst, wären für mich die Bedingungen einfach. Entweder, deine Mutter behandelt dich respektvoll und fährt mit dir nach Hause. Oder sie verhält sich respektlos und muss zusehen, wie sie nach Hause kommt. Notfalls halt mit dem Taxi.
    Wenn sie sich dann respektlos äußert, würde ich mich ganz schnell zurückziehen.
    Wenn sie sich im Aufzug respektlos über dich gegenüber Fremden äußert, wo du nicht davonlaufen kannst, würde ich ganz laut sagen: "Ich kenne diese Frau nicht".
    Du bist jetzt in einem Alter, wo du Respekt einfordern kannst.
    Als Kind war das nicht möglich.
    Als Erwachsene bist du verantwortlich, Grenzen zu ziehen.
    Danke liebe/r ßßx für Deine Gedanken und Deine Sichtweise. Fahren tut mein Vater und er kriegt ständig Anfälle wegen ihr. Inzwischen kann ich das sehr gut verstehen, weil sie es bei ihm auch so macht, nur er ist äußerst cholerisch und kriegt dann einen richtigen Tobsuchtsanfall, heißt ihn respektiert sie. Mein Vater hat auch gefragt was los sei, habe es ihm aber nicht gesagt, weil ich nicht hinter dem Rücken meiner Mutter mit ihm über sie reden will.


    Ja, jetzt muß ich Grenzen ziehen, um mich zu schützen, denn sonst mache ich mich noch völlig kaputt und krieg selbst meinen Alltag nicht mehr auf die Reihe.

  9. #10
    Moderator Avatar von Sisandra
    Registriert seit
    16.01.2006
    Beiträge
    13.892
    Danke gesagt
    4.605
    Dank erhalten:   8.117

    Standard AW: Mutter hat zwei Gesichter

    Falls man deine Mutter alleine zu Hause lassen kann wäre natürlich noch eine Option, dass du mit deinem Vater zusammen einkaufen fährst. Muddern wartet dann halt zu Hause bis ihr wieder da seid.
    ********************
    Gib jedem Tag die Chance, der beste deines Lebens zu werden.

    ********************
    Urteile nicht über jemanden, bevor du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist.

    ********************
    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es,alles beim Alten zu belassen und zu hoffen,
    dass sich etwas ändert!" (Albert Einstein)

  10. Für den Beitrag danken: Morningstar, ~scum~

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Mann hat zwei Gesichter. . .was soll ich tun?
    Von Kalypso2018 im Forum Gewalt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.10.2018, 12:35
  2. Zwei Gesichter
    Von lonesome_rider im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.09.2016, 19:29
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.01.2015, 22:42
  4. Meine zwei Gesichter
    Von Tommy93 im Forum Ich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 22:48

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige