Anzeige
Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 13

Thema: Weis nicht mehr was ich machen soll...

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    22.10.2019
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Weis nicht mehr was ich machen soll...

    Hallo alle ich bin neu hier und bräuchte Hilfe oder eher gesagt einen Rat was ich machen soll denn ich weis nicht mehr was man machen kann...
    Okay mal zum Anfang meine Mutter hat jemanden kennengelernt sie hat ihm schon nach zwei Monaten unseren Hausschlüssel einfach gegeben und ich meinte dazu das es dumm ist und ich nicht möchte das ein fremder Mann ständig zu uns kommt meine Mutter meinte einfach nur ich stelle mich bloß an aber mein älterer Bruder fand es selbst nicht so toll aber es war meiner Mutter egal und dann nach kurzer Zeit kam der Freund immer wieder in unserer Wohnung und hat leider bei uns auch übernachtet das ging halt alles lange so weiter bis der Freund einfach fast da wohnte hatte seine dreck Wäsche einfach bei uns ist bei uns duschen gegangen und hatte Sachen bei uns da natürlich habe ich mich beschwert aber war wieder mal egal tja und dann kam auch noch der 10 jährige Sohn vom Freund zu uns und hat auch einfach bei uns übernachtet und es war halt so als ob die bei uns einfach wohnen tja und dann war es einfach nicht mehr mein Zuhause ich habe es nicht mehr so gesehen und mich überhaupt nicht Wohlgefühlt versteht mich jetzt nicht falsch ich habe die Wohnung geliebt da sind mein Bruder und ich aufgewachsen und es hängen natürlich Erinnerungen daran aber es war einfach nicht mehr mein geliebtes zuhause habe es natürlich nochmal versucht das meine Mutter klar zu machen wie es für mich ist aber hat sie mal wieder nicht interessiert und so ging das alles fast 3 Monate so weiter bis meine Mutter und ihr Freund einfach entscheiden zusammen zu ziehen und zwar zu dem Eltern Haus vom Freund in einer ganz anderen Stadt klar habe ich mich aufgeregt und täglich versucht mit meiner Mutter zu reden was das für eine dumme Idee ist weil die sich eh nicht so lange kennen und sie einfach alles aufgeben will es war ihr natürlich wieder egal was ich sage oder was mein Bruder sagt wir sind schon lange nich mehr an erster Stelle gewesen
    Dann musste ich mit schmerzen und täglicher Trauer alle Sachen von mir zusammen packen und denn Rest von unsere Wohnung einfach weg schmeißen meine Mutter wollte nichts behalten
    Und ehrlich gesagt ich habe einfach nur geweint (heimlich natürlich) ja und seit heute wohnen wir in diesem Haus und in dieser unbekannten Stadt und das ist das eigentliche Problem das was ich vorher geschrieben habe ist wichtig damit ihr wisst wie das alles hier abläuft
    Ich wohne jetzt leider fast zwei Jahre hier und für mich ist es die Hölle ich lebe sehr beschränkt hier ich habe einen Ekel Entwickelt ich möchte hier nichts anfassen oder nicht mal die eklige Luft einatmen ich weis viele verstehen es nicht aber das müssen sie auch nicht es ist halt bei mir so und ich habe fast täglich einen Nervenzusammenbruch und bin kurz davor auszurasten und damit meine ich das ich mein Drecks Zimmer einfach kaputt machen will und ich einfach meine Mutter anschreien will und ihren Freund ich weis nicht warum ich das Zimmer von mir kaputt machen möchte oder ich ständig kurz davor bin auszurasten ich denke eher weil ich so viel Hass und Wut wegstecken muss und das für zwei Jahre lang ich denke da würde jeder bald ausrasten aber bei mir war es noch nicht ich habe versucht mich zu beruhigen dauert fast zwei Stunden aber dann geht es halbwegs und ich erzähle euch mal warum ich soviel Wut in mir habe und zwar wegen der wohn Situation ich bin überhaupt nicht mehr glücklich ich bin auch im Dauer Stress und entspanne mich überhaupt nicht und habe schreckliches Heimweh und der Freund von meiner Mutter ist sowas von Respektlos zu jedem auch zu ihr aber keine Ahnung bekommt sie nicht so mit und meine Mutter arbeitet auch noch Vollzeit muss jetzt über ne Stunde sehr früh morgens mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren weil die Arbeit ja noch bei uns in der Stadt ist wo wir früher gewohnt haben sie hat bis heute nichts geändert sie ist total kaputt und beschwert sich immer das sie keine Lust mehr hat so viel mit dem Fahrrad zu fahren der Freund arbeitet auch verdient auch gut er hat das Problem wie meine Mutter nicht weil er ein Auto hat und ist früher wieder hier aber meine Mutter ist ja dann kaputt wenn sie mal wieder da ist sie hat immer früh Schicht und mittags Schicht und bei der mittags Schicht muss sie um 12 da sein und hat um 19 Uhr Schluss und ist erst um 20 Uhr wieder da aber sie macht keine Pause sie Putz noch und macht noch den halben Haushalt das macht sie auch schon früh morgens der Freund macht gar nichts der ist nur am Computer oder spielt da an seiner Konsole ihm ist es egal wie es ihr geht sonst würde er auch mal helfen und nicht nur blöde Antworten zu ihr geben aber meine Mutter sagt einfach nichts ich weis nicht warum und ja bis heute läuft das so meine Mutter sieht gar nicht mehr gut aus sie sieht sehr fertig aus aber ich kann nichts machen auf mich hören tut sie ja nicht und meine Tante (von meiner Mutter die Schwester ) sagt auch schon das man nichts mehr machen kann sie versucht selbst mit ihr darüber zu reden wie es für mich ist und wie schrecklich kaputt meine Mutter nur noch aussieht aber es geht einfach nicht sie macht komplett dicht und will nichts mehr hören meine Tante und ich haben es viel zu oft versucht doch vergebens dann meinte meine Tante das wir einfach nichts mehr machen sollen und einfach warten sollen bis meine Mutter nicht mehr so blind von der "liebe" ist und zusammenbricht das habe ich halbwegs gemacht aber ich kann es einfach nicht mehr sehen wie meine eigene Mutter so behandelt wird und ich warten muss bis sie zusammenbricht das will ich nicht aber ich weis nicht was man da noch machen kann der Freund interessiert es alles nicht er kümmert sich nicht mal um seinen eigenen Sohn der verwahrlost in seinem Zimmer und ist genauso Respektlos zu meiner Mutter und zockt auch nur denn ganzen Tag
    Für mich selbst hatte ich einen Plan wegen der wohn Situation von wollte mit meinem Freund zusammen ziehen bin auch schon drei Jahre mit ihm zusammen doch das Problem ist er ist zwar mit seiner Ausbildung als Kfz Mechatroniker fertig doch er kann so eine Arbeit nicht mehr ausführen meinte der Arzt wegen seinen Rücken und er ist natürlich total fertig verstehe ich auch aber er muss sich jetzt eine Arbeit suchen wo er nicht so sehr überanstrengt ist und auch nicht nur rumsitzt vielleicht wisst ihr ja auch etwas dazu
    Und ehrlich gesagt möchte ich sehr gerne ausziehen und mein Freund möchte auch und das würde mir sehr wieder helfen mein Freund ist nicht mal im Haus vom Freund willkommen weil es ihn einfach nervt aber meine Mutter sagt nichts dazu ich habe mich mit meiner Mutter und mit ihren Freund angelegt weil mich das so wütend macht das er ständig sagt das er nur hier wohnt meine Mutter sagt selbst nicht mal das es ihre Wohnung ist sondern nur seine und ehrlich gesagt brauche ich meinen Freund sehr ich kann hier einfach nicht alleine sein aus Angst wieder ein Nervenzusammenbruch zu bekommen und dann völlig die Kontrolle zu verlieren
    Ja das wars erstmal eigentlich ich habe ein paar Sachen ausgelassen weil es für mich jetzt nicht so wichtig war aber wenn ihr Fragen habt dann fragt ruhig ^^
    Und ich hoffe jemand kann mir helfen was man da alles machen könnte

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    869
    Danke gesagt
    413
    Dank erhalten:   342

    Standard AW: Weis nicht mehr was ich machen soll...

    Guten morgen,
    wie alt bist du denn? Hast du eine abgeschlossene Berufsausbildung?

    Bow, was deine Mutter euch mit dem schnellen Einzug Ihres Partners zugemutet hat finde ich absolut verantwortungslos und krass.
    Sie ist in erster Linie Mutter und dachte nur an sich ohne Rücksicht auf euch zu nehmen.

    Ich schließe daraus, dass sie nicht allein sein kann und emotional abhängig von dem Typen ist.

    Der Mann, so deine Aussage ist keine Bereicherung für deine Mutter sondern eine Last. Merkt sie nicht, was ihr alles zugemutet wird? 1 Stunde mit einem Fahrrad zur Arbeit fahren, der Haushalt klebt an ihr....

    Klar könntest du deine Mama in der Hausarbeit unterstützen - aber wo bleibt ihre Fairness dir gegenüber?
    Sie ist eine erwachsene Frau und muss selbst wissen was sie tut. Scheinbar ist sie beratungsresistent.
    Sie wird erst aufwachen, wenn sie vor Erschöpfung umfällt.

    Wenn es dein Alter und deine Finanzen erlauben , suche dir eine eigene kleine Wohnung oder ein WG Zimmer, wo du dich wohl fühlst.
    Dein Freund kann eine Umschulung machen. Ich kenne mich dahingehend nicht aus, weil ich früher Beamtin war und anschließend in die Selbstständigkeit wechselte, aber eventuell kann dir hier jemand Anderer Tipps geben.

    Du hast mein ehrliches Mitgefühl. Nie hätte ich mit meinem Kind so umgehen können. Was ist denn mit deinem leiblichen Vater?

    Drück dich.

  4. #3
    Registriert Avatar von Schroti
    Registriert seit
    26.08.2018
    Beiträge
    3.648
    Danke gesagt
    3.149
    Dank erhalten:   3.167

    Standard AW: Weis nicht mehr was ich machen soll...

    Ich denke, es ist schwer zu verkraften wenn man erkennt, dass Mama nicht nur die Mama ist, sondern auch noch ein eigenes Leben hat.
    Deine Mutter hat das Recht auf eine neue Partnerschaft. Und auch auf einen Umzug.
    Wenn die Situation so unerträglich ist, kannst du versuchen, in einer Wohngruppe unterzukommen. Vielleicht ist damit ALLEN gedient, denn mit einem dauergestresseten Mitbewohner im Haus fühlt sich niemand wohl.
    Verbschiede dich von der Idee, deiner Mutter ihren neuen Partner ausreden zu können. Orientiere dich in die Zukunft. Schade, dass dein freund die Ausbildung abbricht. Wie stehst du denn finanziell da? Schule? Beruf? Wenn er einen neuen Ausbildungsplatz hat und du auch verdienst, könntest ihr ja vielleicht tatsächlich zusammenziehen. Ich fände die Zwischenstufe "Wohngruppe" jedoch sinnvoller.
    Schildere deine Not beim JA, weihe auch eine Lehrkraft deiner Wahl ein, falls du noch Schülerin bist und versuche, in eine Wohngruppe deiner Herkunftsstadt zu kommen.
    (Hör aber auf mit den "täglichen Nervenzusammenbrüchen" und gestehe deiner Mutter IHR Leben zu. Du würdest auch nicht wollen, dass sie permanent gegen deinen Freund schießt.)

  5. #4
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    22.10.2019
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Weis nicht mehr was ich machen soll...

    Zitat Zitat von gigi2 Beitrag anzeigen
    Guten morgen,
    wie alt bist du denn? Hast du eine abgeschlossene Berufsausbildung?

    Bow, was deine Mutter euch mit dem schnellen Einzug Ihres Partners zugemutet hat finde ich absolut verantwortungslos und krass.
    Sie ist in erster Linie Mutter und dachte nur an sich ohne Rücksicht auf euch zu nehmen.

    Ich schließe daraus, dass sie nicht allein sein kann und emotional abhängig von dem Typen ist.

    Der Mann, so deine Aussage ist keine Bereicherung für deine Mutter sondern eine Last. Merkt sie nicht, was ihr alles zugemutet wird? 1 Stunde mit einem Fahrrad zur Arbeit fahren, der Haushalt klebt an ihr....

    Klar könntest du deine Mama in der Hausarbeit unterstützen - aber wo bleibt ihre Fairness dir gegenüber?
    Sie ist eine erwachsene Frau und muss selbst wissen was sie tut. Scheinbar ist sie beratungsresistent.
    Sie wird erst aufwachen, wenn sie vor Erschöpfung umfällt.

    Wenn es dein Alter und deine Finanzen erlauben , suche dir eine eigene kleine Wohnung oder ein WG Zimmer, wo du dich wohl fühlst.
    Dein Freund kann eine Umschulung machen. Ich kenne mich dahingehend nicht aus, weil ich früher Beamtin war und anschließend in die Selbstständigkeit wechselte, aber eventuell kann dir hier jemand Anderer Tipps geben.

    Du hast mein ehrliches Mitgefühl. Nie hätte ich mit meinem Kind so umgehen können. Was ist denn mit deinem leiblichen Vater?

    Drück dich.
    Meine Mutter und er sind seit 2006 Geschieden habe kein Kontakt zu ihm weil er mir gedroht hat mich zu schlagen wohnt irgendwo bei bekannten genaueres weis ich aber nicht und ja du hast recht sie macht sich von ihm abhängig sie lässt ja auch einfach zu wie er mit ihr redet...leider versteht nicht jeder meine Situation sieht man ja schon auf die andere Antwort aber kann man nichts machen muss man halt selbst erleben

  6. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    22.10.2019
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Weis nicht mehr was ich machen soll...

    Zitat Zitat von Schroti Beitrag anzeigen
    Ich denke, es ist schwer zu verkraften wenn man erkennt, dass Mama nicht nur die Mama ist, sondern auch noch ein eigenes Leben hat.
    Deine Mutter hat das Recht auf eine neue Partnerschaft. Und auch auf einen Umzug.
    Wenn die Situation so unerträglich ist, kannst du versuchen, in einer Wohngruppe unterzukommen. Vielleicht ist damit ALLEN gedient, denn mit einem dauergestresseten Mitbewohner im Haus fühlt sich niemand wohl.
    Verbschiede dich von der Idee, deiner Mutter ihren neuen Partner ausreden zu können. Orientiere dich in die Zukunft. Schade, dass dein freund die Ausbildung abbricht. Wie stehst du denn finanziell da? Schule? Beruf? Wenn er einen neuen Ausbildungsplatz hat und du auch verdienst, könntest ihr ja vielleicht tatsächlich zusammenziehen. Ich fände die Zwischenstufe "Wohngruppe" jedoch sinnvoller.
    Schildere deine Not beim JA, weihe auch eine Lehrkraft deiner Wahl ein, falls du noch Schülerin bist und versuche, in eine Wohngruppe deiner Herkunftsstadt zu kommen.
    (Hör aber auf mit den "täglichen Nervenzusammenbrüchen" und gestehe deiner Mutter IHR Leben zu. Du würdest auch nicht wollen, dass sie permanent gegen deinen Freund schießt.)
    Ich schieße nicht permanent gegen den Freund aber mal ehrlich was würdest du denn machen ? Du siehst eine Bild fremde Person und muss täglich zu gucken wie er mit deiner eigenen Mutter umgeht kannst mir nicht erzählen das du dann da dumm stehen bleibst und nur zu guckst wie sie bald einfach nur zusammenbricht klar hat sie ein eigenes Leben aber die Kinder müssen wenigstens an erster Stelle stehen und ich habe nichts dagegen das sie einen Partner hat aber sie hat was besseres verdient und nicht so einen Respektlosen Freund
    Geändert von momo28 (23.10.2019 um 09:59 Uhr) Grund: pers. Angriff entfernt

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. ich weiß nicht mehr was ich machen soll
    Von Siriana im Forum Freunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2016, 22:06
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2012, 18:15
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 09:25
  4. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll...
    Von FrozenAngel im Forum Leben
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.10.2008, 22:15
  5. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.10.2008, 19:06

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige