Anzeige
Seite 105 von 105 ErsteErste ... 95104105
Ergebnis 521 bis 525 von 525

Thema: Habe heute meinen Sohn rausgeworfen und weiß nicht ob es richtig war, leide!

  1. #521
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    25.09.2019
    Beiträge
    226
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   66

    Standard AW: Habe heute meinen Sohn rausgeworfen und weiß nicht ob es richtig war, leide!

    Zitat Zitat von Ratte Beitrag anzeigen
    Wenn die TE eine kaltherzige Mutter wäe ( solls ja auch geben)würde sie jetzt nicht so trauern sondern wäre froh dass der Bengel endlich weg ist...
    so sehe ich es auch. er ist mein kind, was ich liebe, aber er ist mir auch fremd. ich denke er hängt auch noch an mir, sonst wäre er nicht so verletzt durch den "rauswurf". aber er weiß genau, wie er mir weh tun kann und das kommuniziert er immer. er scheint ja erwartet zu haben, dass ich frage wie es ihm dort geht etc. hätte aber eh nicht geantwortet. ich glaube er weiß selbst nichts was er will und er wundert sich, dass ich nicht angekrochen kommen. er ist am zug, ich gebe ihm oft eine hand, die er nicht genommen hat bisher. also ziehe ich mich erstmal zurück, bis heute leider, wo es wieder was zu klären gab. weihnachten naht und mir graut es, davor habe ich angst, weil ich weiß er wird weder verstehen noch über seinen schatten springen. er macht mir vorwürfe, ich frage nicht wie es ihm geht, will aber nichts mit mir zu tun haben, vertraut mir nicht, weil er an die Luft musste. Ich habe dann gesagt, dass er mich belogen hat, mir dabei fest in die augen geschaut hat und nicht umkehrt. ich war vorhin sauer, denn er schiebt alles auf andere wie gesagt, ich habe auch fehler gemacht, ich stehe dazu, aber das er mit der lügerei soviel kaputt gemacht hat kapiert er immer noch nicht. und niemals glaube ich daran, dass er versteht und ankommt. denn vor anderen hat er nie die stärke zuzugeben, dass er mist gebaut hat. ich will weit weg.............

  2. Für den Beitrag danken: Abendsonne, Ratte

  3. Anzeige

  4. #522
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    25.09.2019
    Beiträge
    226
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   66

    Standard AW: Habe heute meinen Sohn rausgeworfen und weiß nicht ob es richtig war, leide!

    neuer Morgen und ich fühle mich kaputt, was sicherlich auch der Arbeit geschuldet ist und leer, traurig. Ich habe halt 3 Wochen vor dem Knall nicht mehr den Fußabtreter gemacht, weil ich auch einfach zu kaputt war. und ab da wurde es auch schlimmer, weil er gemerkt hat, dass ich mir nicht mehr alles gefallen lassen. er wird niemals kapieren was auch er falsch gemacht hat und diese Respektlosigkeit mir gegenüber niemals erkennen. Nie..Es wird keinen Weg zurückgeben und er hat den Vater im Rücken, der fördert das ja noch. Wenn es umgekehrt wäre würde ich meinem Sohn sagen, er soll mal auch über sein Verhalten nachdenken, ob er vielleicht was falsch gemacht hat.

    Lasse ich meinen Sohn in Ruhe ist es scheinbar nicht recht, wenn ich nicht Frage wie es geht, frage ich bekomme ich eh keine Antwort. Weihnachten naht - ich weiß ehrlich nicht was ich machen soll. Schenke ich was, wir er es nicht annehmen. Ich könnte seinem Vater was geben, was er ihm dann gibt ohne zu wissen, dass es von mir kommt. Dann wir der aber überall erzählen, dass ich mich nicht gemeldet habe etc und ich ihm kein frohes Fest gewünscht habe. Ich kann ja nur alles falsch machen...er gibt mir keine vernünftige Auskunft wegen den Wohnsitzen, wann er sich umgemeldet hat und auch nicht seine Adresse für die Post. Ich will das alles ins Reine kommt, aber wie, wenn er so stur ist und mir ständig den Satz um die Ohren haut, ich hätte ihn rausgeworfen. Ich weiß, dass es ihn getroffen hat, weil er eben niemals damit gerechnet hat, aber er soll sich einfach mal hinterfragen. Ich sitze hier, würde einerseits gerne hier mal klar Schiff machen, sein Zimmer zu Ende streichen, fühle mich aber halbtot, kaputt und ausgelaugt, fertig. es ist ja nicht nur die Situation mit dem Kind, die Arbeite, der Tod meiner Mutter, vorher Hartz4, was mich komplett aus der Bahn geworfen hat, dann die Streits und jahrelang alleinerziehend. Ja, ich jammer heute wieder, das gestern hat mich wieder umgeworfen.

  5. #523
    Registriert Avatar von Sisandra
    Registriert seit
    16.01.2006
    Beiträge
    13.119
    Danke gesagt
    4.135
    Dank erhalten:   7.681

    Standard AW: Habe heute meinen Sohn rausgeworfen und weiß nicht ob es richtig war, leide!

    Guten Morgen Pechvögelin,

    beim Lesen deines letzten Beitrags ist mir immer wieder ein Gedanke durch den Kopf gegangen:

    Warum fragst du dich ständig ob und wie du es deinem Sohn recht machen kannst.

    Ich denke, das ist der falsche Ansatz. Tu in erster Linie einmal das was dir gut tut ohne dich zu fragen wie der Sohn, sein Vater oder sonst noch jemand das bewertet.
    ********************
    Gib jedem Tag die Chance, der beste deines Lebens zu werden.

    ********************
    Urteile nicht über jemanden, bevor du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist.

    ********************
    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es,alles beim Alten zu belassen und zu hoffen,
    dass sich etwas ändert!" (Albert Einstein)

  6. Für den Beitrag danken: Abendsonne, JPreston, Ratte

  7. #524
    Registriert Avatar von Ratte
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    dort wo ich Freunde habe...
    Beiträge
    2.471
    Danke gesagt
    8.384
    Dank erhalten:   318
    Blog-Einträge
    5

    Standard AW: Habe heute meinen Sohn rausgeworfen und weiß nicht ob es richtig war, leide!

    Zitat Zitat von Pechvöglin Beitrag anzeigen


    , dann die Streits und jahrelang alleinerziehend. Ja, ich jammer heute wieder, das gestern hat mich wieder umgeworfen.
    Guten Morgen Vöglin,

    wenn Du möchtest dann erzähle doch mal wie diese Jahre als alleinerziehende Mutter abgelaufen sind.also in Bezug auf die Erziehung Deines Kindes.

    Seit wann warst Du alleinerziehend?
    hatte sich was seit da bei Deinem Sohn verändert,litt er unter der Trennung der Eltern? wolltest Du ihm auch Vater sein?
    hast Du ihm viel durchgeh´n lassen?
    Leben ist, was dir passiert, während du andere Pläne machst.( J.Lennon)

    Imagine all the people living life in peace. You may say I'm a dreamer ...

    Die Hoffnung stirbt zuletzt...

  8. #525
    Registriert
    Registriert seit
    07.02.2019
    Ort
    Main-Spessart
    Beiträge
    79
    Danke gesagt
    635
    Dank erhalten:   70

    Standard AW: Habe heute meinen Sohn rausgeworfen und weiß nicht ob es richtig war, leide!

    Von mir kurz und bündig;
    Ich finde es fürchterlich,wie manche auf die Beiträge der TE reagieren,die TE "beschimpfen".Sie antwortet treu und brav und muss sich auch noch rechtfertigen.
    Ich hätte den Faden schon längst schließen lassen und Ruhe wär.
    Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen,sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

    - Buddha -

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.01.2018, 01:14
  2. Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 25.08.2012, 12:39
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.09.2005, 14:17

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 2)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige