Anzeige
Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 11

Thema: Ich schäme mich für meinen Vater

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    08.03.2018
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   2

    Standard Ich schäme mich für meinen Vater

    Hallo ihr Lieben,

    Ich hoffe jemand hat einen Rat für mich, da ich momentan wirklich Probleme mit meinem Vater habe. Derzeit bin ich (25 Jahre) im sechsten Monat schwanger und wohne seit Jahren mit meinem Partner in einer Wohnung in Baden - Würtemberg. Mein Vater (59) wohnt in Hessen und kommt uns einmal im Monat besuchen. Von meiner Schwangerschaft war er nicht sehr begeistert, da er vom Familienleben nicht viel hält und auch wenig Freunde und keine Hobbys hat. Er lebt nur für die Arbeit und das wäre ihm auch lieber für mich. Mein Vater kann nicht akzeptieren, dass ich erwachsen bin und schickt mir auch regelmäßig Geld damit ich 'über die Runden komme' und nimmt von mir nichts an, da ich als Frau und vorallem als seine Tochter nichts zu sagen hätte. Das Geld schicke ich ihm mittlerweile ungeöffnet zurück, da wir es gar nicht brauchen. Es verletzt mich sehr wie er die Schwangerschaft ignoriert. Er erkundigt sich nur nach mir persönlich, meinem Freund oder meinen zwei Katzen. Er wollte zuerst nicht mal das Ultraschall Bild sehen und hat sich über meinen Bauch lustig gemacht und gefragt wie ich mich so fortbewegen kann und wie schlimm das aussieht. Was im Moment aber für viel mehr Streit sorgt, ist sein Benehmen hier bei uns. Er hat keine Tischmanieren, kommt in zerrissenen Klamotten, nimmt Kaugummi mit, damit er sich nicht die Zähne putzen muss und pinkelt hier im Stehen ständig vor unsere Toilette. Mit meinem Partner hatte ich deswegen schon öfter Streit. Am Anfang habe ich es weggemacht weil mein Vater sich geweigert hat aber gestern habe ich ihm deutlich zu verstehen gegeben, dass ich dieses Verhalten in meiner Wohnung nicht mehr dulde und nun möchte er vielleicht gar nicht mehr kommen, er überlegt noch. In meiner Schwangerschaft stresst mich das schon sehr weil ich immer ein Papakind war aber ich weiß einfach nicht weiter..Er ist uneinsichtig und wenn ich ihn darauf anspreche beleidigt er mich..
    Danke im voraus (:

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    18.05.2013
    Beiträge
    7.745
    Danke gesagt
    1.107
    Dank erhalten:   2.366
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Ich schäme mich für meinen Vater

    Sein schwieriges Verhalten wird mit seiner Biografie im Zusammenhang stehen.

    Nimm seine Sätze nicht so persönlich.

    Seine Sätze haben nur etwas mit ihm selber und seiner Vergangenheit zu tun.
    Er wird früher mit seiner Herkunftsfamilie schlechte Erfahrungen gemacht haben.

    Das Geld, welches er dir gegen möchte, sollte er für sich selber benutzen.
    Oder nimm das Geld an und kaufe ihm gute Kleidung.

    Dein Vater wird ein schlechtes Selbstwertgefühl haben und er kann nicht gut für sich selber sorgen.

    Wenn er sich bei euch so seltsam verhält, dann lade ihn nicht mehr ein.
    Geändert von cucaracha (07.09.2019 um 12:00 Uhr)

  4. Für den Beitrag dankt: Cleopatra24

  5. #3
    Registriert Avatar von Catley
    Registriert seit
    08.08.2019
    Beiträge
    591
    Danke gesagt
    249
    Dank erhalten:   213
    Blog-Einträge
    8

    Standard AW: Ich schäme mich für meinen Vater

    Ich bin grad etwas fassungslos, antworte aber dennoch zwischen den Zeilen:


    Zitat Zitat von Cleopatra24 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben,

    Ich hoffe jemand hat einen Rat für mich, da ich momentan wirklich Probleme mit meinem Vater habe. Derzeit bin ich (25 Jahre) im sechsten Monat schwanger und wohne seit Jahren mit meinem Partner in einer Wohnung in Baden - Württemberg.

    Herzlichen Glückwunsch.

    Mein Vater (59) wohnt in Hessen und kommt uns einmal im Monat besuchen.

    Ist das nicht ein gutes Zeichen? Offenbar aber nicht für dich. Warum nicht?

    Von meiner Schwangerschaft war er nicht sehr begeistert, da er vom Familienleben nicht viel hält und auch wenig Freunde und keine Hobbys hat.

    Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Und zudem: Wenn er wirklich nichts vom Familienleben halten würde - käme er dann einmal im Monat??

    Er lebt nur für die Arbeit und das wäre ihm auch lieber für mich.

    Woran machst du das fest?

    Mein Vater kann nicht akzeptieren, dass ich erwachsen bin und schickt mir auch regelmäßig Geld damit ich 'über die Runden komme' und nimmt von mir nichts an, da ich als Frau und vorallem als seine Tochter nichts zu sagen hätte.

    Sagt er das so - oder denkst du das einfach nur? Zunächst mal empfinde ich es als total lieb, dass er euch unterstützen möchte und es auch tut!

    Das Geld schicke ich ihm mittlerweile ungeöffnet zurück, da wir es gar nicht brauchen.

    Dir ist schon klar, wie brutal das für ihn sein muss??

    Es verletzt mich sehr wie er die Schwangerschaft ignoriert. Er erkundigt sich nur nach mir persönlich, meinem Freund oder meinen zwei Katzen. Er wollte zuerst nicht mal das Ultraschall Bild sehen und hat sich über meinen Bauch lustig gemacht und gefragt wie ich mich so fortbewegen kann und wie schlimm das aussieht.

    Sag ihm das. Es ist ihm vermutlich nicht mal bewusst wie vielen älteren Männern.

    Was im Moment aber für viel mehr Streit sorgt, ist sein Benehmen hier bei uns. Er hat keine Tischmanieren, kommt in zerrissenen Klamotten, nimmt Kaugummi mit, damit er sich nicht die Zähne putzen muss und pinkelt hier im Stehen ständig vor unsere Toilette.

    Wie lebt er denn zuhause? Weißt du das überhaupt? Ich bezweifle es langsam. Es gibt Menschen, die, wenn sie einsam sind, sich total gehen lassen. Sie brauchen dann Hilfe, keine Verachtung.

    Mit meinem Partner hatte ich deswegen schon öfter Streit. Am Anfang habe ich es weggemacht weil mein Vater sich geweigert hat aber gestern habe ich ihm deutlich zu verstehen gegeben, dass ich dieses Verhalten in meiner Wohnung nicht mehr dulde und nun möchte er vielleicht gar nicht mehr kommen, er überlegt noch.

    Und? Was erwartest du? Wenn du ihm das SO gesagt hast, wie du hier schreibst, würde es mich nicht mehr wundern, wenn letzteres.

    In meiner Schwangerschaft stresst mich das schon sehr weil ich immer ein Papakind war aber ich weiß einfach nicht weiter..

    DU warst ein "Papakind"??? Nach all deinen Worten kann ichs kaum glauben, denn von Liebe und Zuneigung, von Sorge und Angst um ihn lese ich NICHTS, nullkommanichts.

    Er ist uneinsichtig und wenn ich ihn darauf anspreche beleidigt er mich..
    Danke im voraus (:
    Er beleidigt dich? ICH lese hier NUR Beleidigungen gegen deinen Vater, anstatt dich einmal zu fragen, ernsthaft zu fragen, was mit ihm eigentlich los ist und was ihm fehlt!

    Denk mal drüber nach!

  6. #4
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    08.03.2018
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: Ich schäme mich für meinen Vater

    Zitat Zitat von cucaracha Beitrag anzeigen
    Sein schwieriges Verhalten wird mit seiner Biografie im Zusammenhang stehen.

    Nimm seine Sätze nicht so persönlich.

    Seine Sätze haben nur etwas mit ihm selber und seiner Vergangenheit zu tun.
    Er wird früher mit seiner Herkunftsfamilie schlechte Erfahrungen gemacht haben.

    Das Geld, welches er dir gegen möchte, sollte er für sich selber benutzen.
    Oder nimm das Geld an und kaufe ihm gute Kleidung.

    Dein Vater wird ein schlechtes Selbstwertgefühl haben und er kann nicht gut für sich selber sorgen.

    Wenn er sich bei euch so seltsam verhält, dann lade ihn nicht mehr ein.

    Danke für deine Antwort. Ja du hast so recht und ihm was gutes für das Geld zu kaufen finde ich super. Danke dafür (: Ps vielleicht sollte auch einfach ich ihn besuchen..lg

  7. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    08.03.2018
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: Ich schäme mich für meinen Vater

    Zitat Zitat von Catley Beitrag anzeigen
    Ich bin grad etwas fassungslos, antworte aber dennoch zwischen den Zeilen:




    Er beleidigt dich? ICH lese hier NUR Beleidigungen gegen deinen Vater, anstatt dich einmal zu fragen, ernsthaft zu fragen, was mit ihm eigentlich los ist und was ihm fehlt!

    Denk mal drüber nach!
    Hallo Catley ich bin allerdings auch fassungslos über deine Worte aber jedem das seine. Ich glaube nicht das du anhand der wenigen Sätze unser sonstiges Verhältnis ausmachen kannst. Jeder schreibt hier ja nur mit was er Hilfe braucht und nicht was toll ist oder würdest du das gerne auch wissen ;D natürlich finde ich es super wenn wir uns sehen und seine Persönlichkeit muss ich denke ich auch gut beschreiben damit ich überhaupt antworten erhalten kann. Mein Vater hat gesagt er möchte sein Verhalten hier nicht ändern und wenn ich das nicht akzeptiere will er mich nicht mehr sehen. Er geht auch kein Kompromiss ein. Ich hab gesagt ich will ihn sehen und nicht sein Geld haben weil er mir wichtig ist und nicht allein das Geld.
    Du spinnst wohl sorry wäre er mir egal würde ich nicht nach Hilfe suchen dann würde ich ihn einfach nicht mehr einladen. Wir haben gegenseitig viel füreinander getan aber ich muss mit trotzdem nicht alles gefallen lassen. Und schon gar nicht beleidigen lassen wenn ich mit ihm darüber spreche. Ich weiß wie er wohnt und deswegen bin ich ja schockiert und es tut mir auch leid aber er lässt sich von mir nicht helfen. Ich hab ihm letztens sogar ein Kopfkissen gekauft weil er auf einer Dünnen Decke liegt obwohl er so viel Geld hat. Sag mal denkst du eigentlich ich hab nie normal und ruhig mit ihm gesprochen? Das letzte mal als ich ihn darauf angesprochen habe und gesagt habe wie es zB wäre wenn wir zusammen eher raus gehen was unternehmen anstatt in der Wohnung zu sein weil es da immer Stress gibt hat er gesagt 'Halt deine Klappe, ich wurde so erzogen und wenn dir das nicht passt komme ich gar nicht mehr'..hallo? Ob du es glaubst oder nicht ich habe ihn außerhalb von Konflikten sehr lieb und will keinen Kontaktabbruch sondern eine Lösung für uns beide..omg

  8. Für den Beitrag dankt: gigi2

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 26.03.2014, 21:42
  2. Schäme mich für meinen Körper :(
    Von Sarah1899 im Forum Liebe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.09.2013, 00:39
  3. Ich schäme mich für meinen Körper! TV hilft!!
    Von GoodChoiceTV im Forum Medien-Anfragen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 14:14
  4. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 07.04.2007, 03:40

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige