Anzeige
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 11

Thema: Ich schäme mich für meinen Vater

  1. #6
    Registriert Avatar von GrayBear
    Registriert seit
    24.03.2019
    Ort
    Im Süden
    Beiträge
    1.070
    Danke gesagt
    368
    Dank erhalten:   911

    Standard AW: Ich schäme mich für meinen Vater

    Hallo cleopatra24,

    wenn der eigene Vater an seine Grenzen stößt, ist das eine bittere Erfahrung. Wie sich Dein Vater verhält, sagt leider einiges über ihn aus. Hat er sich erst in den letzten Jahren so "entwickelt"?

    Ab wann wird Toleranz zur Ignoranz? Ab wann ist das Maß voll? Diese Grenzlinie muss wohl jeden Tag neu gezogen werden. Als Tochter kannst Du nicht wirklich neutral sein.

    Von Deinem Vater zu erwarten, dass er sich ändert, könnte einige Überraschungen und Enttäuschungen bereit halten. Also bleibt Dir nur, dass Du nach Dir und Deiner Familie schaust. Finde heraus, was für Dich ok ist und was nicht. Die Toilette von jemandem "überschwemmen" zu lassen gehört sicher nicht dazu, wenn es nicht nur ein Mißgeschick war. Ziehe Du für Dich Deine Grenzen und sage Deinem Vater, welche das sind. Auch wenn er sie nicht akzeptiert, kannst Du sie durchsetzen. Und Du wirst den Preis dafür bezahlen müssen.

    Viel Glück für euch alle und euer Kind!
    Man kann über alles reden, aber verstehen muss man wollen und können.

  2. Für den Beitrag danken: Cleopatra24, gigi2

  3. Anzeige

  4. #7
    Registriert Avatar von GrayBear
    Registriert seit
    24.03.2019
    Ort
    Im Süden
    Beiträge
    1.070
    Danke gesagt
    368
    Dank erhalten:   911

    Standard AW: Ich schäme mich für meinen Vater

    @Cleopatra: wenn die Ablehnung seiner finanziellen Geschenke so problematisch oder gar eine Art Bestechung (Meine Vermutung) ist, dann lege das Geld für Dein Kind an, oder sage ihm, dass Du es spenden wirst. Nur so eine Idee.
    Geändert von GrayBear (07.09.2019 um 17:05 Uhr)
    Man kann über alles reden, aber verstehen muss man wollen und können.

  5. #8
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    08.03.2018
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: Ich schäme mich für meinen Vater

    Zitat Zitat von GrayBear Beitrag anzeigen
    Hallo cleopatra24,

    wenn der eigene Vater an seine Grenzen stößt, ist das eine bittere Erfahrung. Wie sich Dein Vater verhält, sagt leider einiges über ihn aus. Hat er sich erst in den letzten Jahren so "entwickelt"?

    Ab wann wird Toleranz zur Ignoranz? Ab wann ist das Maß voll? Diese Grenzlinie muss wohl jeden Tag neu gezogen werden. Als Tochter kannst Du nicht wirklich neutral sein.

    Von Deinem Vater zu erwarten, dass er sich ändert, könnte einige Überraschungen und Enttäuschungen bereit halten. Also bleibt Dir nur, dass Du nach Dir und Deiner Familie schaust. Finde heraus, was für Dich ok ist und was nicht. Die Toilette von jemandem "überschwemmen" zu lassen gehört sicher nicht dazu, wenn es nicht nur ein Mißgeschick war. Ziehe Du für Dich Deine Grenzen und sage Deinem Vater, welche das sind. Auch wenn er sie nicht akzeptiert, kannst Du sie durchsetzen. Und Du wirst den Preis dafür bezahlen müssen.

    Viel Glück für euch alle und euer Kind!


    Danke für deine netten Worte,

    Ja allerdings, das ist erst die letzten Jahre immer schlimmer geworden wobei er mir nicht verwirrt oder überfordert erscheint sondern ganz klar. Eher so eine 'alles egal' Haltung. Bin irgendwie noch voller Hoffnung das er sich auf ein Kompromiss oder ähnliches einlässt würde mir wirklich weh tun wenn der Kontakt abbricht aber darüber hinwegsehen kann ich auch nicht mehr, das ist wohl so..Hast recht erst mal auf meine kleine Familie schauen

  6. #9
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    08.03.2018
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: Ich schäme mich für meinen Vater

    Zitat Zitat von GrayBear Beitrag anzeigen
    @Cleopatra: wenn Die Ablehnung seiner finanziellen Geschenke so problematisch oder gar eine Art Bestechung (Meine Vermutung) ist, dann lege das Geld für Dein Kind an, oder sage ihm, dass Du es spenden wirst. Nur so eine Idee.
    Hallo GrayBear, mit der Bestechung hast du bestimmt recht. Das ist eine gute und sinnvolle Idee. Hatte ich ihm sogar mal vorgeschlagen mit mir oder alleine vielleicht lieber ein paar Sachen für das Baby zu holen wenn er sich so gerne einbringen möchte. Aber spenden könnte ich auch mal wieder ist eeewig her

  7. #10
    Registriert Avatar von PierredelaSaare
    Registriert seit
    15.08.2019
    Beiträge
    142
    Danke gesagt
    15
    Dank erhalten:   38

    Standard AW: Ich schäme mich für meinen Vater

    Tut mir leid, dass es so läuft, für mich sieht es so aus, als hätte dein Vater Verlustängste.
    Deine Schwangerschaft ist in dem Fall gefährlich für ihn weil, er dir das nicht bieten kann.
    Er will sich ein teil deiner liebe erkaufen, da er wohl nicht gerade der gefühlvollste Vater ist, weiß er sich nicht anders zu helfen. Und mit seinem Trotz, WC verunreinigen, sind wohl, Machtspielchen, um zu sehen, wie weit er gehen kann.
    Ich glaube, dass er nur Angst hat dich zu verlieren, aber eine beschissene Art hat es zu zeigen.
    Jeder in deinem Leben ist ein Konkurrent.
    Die Angst vor deinem Baby, geht in gleiche Richtung, es wird wohl mehr Aufmerksamkeit bekommen wir er, also lehnt er es ab. Versuch mal, seine Angst vor Ausgrenzung zu verstehen, einen wegzufinden, dass er sich nicht bedroht fühlt. Manche Menschen können ihr Gefühle nicht offenbaren und ziehen dann andere in den Dreck damit.
    Nimm es nicht so schwer und versuch, kleine Geschenke entgegenzunehmen.
    Auch wenn, du sein Geld nicht brauchst oder magst.
    Kaufe was für dein Kind das er sieht und lobe ihn dafür, das dein Kind sich darüber freuen wird.
    Beobachte die Situation und versuche mit Umsicht zu reagieren, egal was kommt es bleibt dein Vater.
    Der vielleicht nur Angst hat einsam zu sein und sein Papakind zu verlieren.

  8. Für den Beitrag danken: Cleopatra24, gigi2

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 26.03.2014, 21:42
  2. Schäme mich für meinen Körper :(
    Von Sarah1899 im Forum Liebe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.09.2013, 00:39
  3. Ich schäme mich für meinen Körper! TV hilft!!
    Von GoodChoiceTV im Forum Medien-Anfragen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 14:14
  4. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 07.04.2007, 03:40

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige