Hallo Enjo, abhauen ist keine gute Idee. Dann bist du obdachlos und darauf angewiesen, bei Freunden oder auch mehr oder weniger flüchtigen Bekanntschaften unterzukommen, und das läuft leider auch oft auf sexuelle Nötigung raus (also dass fürs Übernachten "Gefälligkeiten" erwartet werden)

Ich halte auch eine WG für die beste Lösung. Dazu musst du dich an eine offizielle Stelle wenden, links dazu hast du ja bekommen. Mach das bitte unbedingt, die beraten dich dann auch, was es für Möglichkeiten gibt.

Es gibt nichts Ekelhafteres als Missbraucher, die behaupten, das Kind hätte sie verführt. Liest man leider oft. Zum Glück nimmt denen das kaum noch wer ab.

Hast du niemanden, dem du dich anvertrauen kannst?