Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 9

Thema: Ständiger Streit kurz vor der Geburt

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    15.07.2019
    Beiträge
    2
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   0

    Standard Ständiger Streit kurz vor der Geburt

    Hallo zusammen,

    das ist mein erster Beitrag, Ich hoffe ich bin hier richtig.
    Erstmal die aktuelle Situation. Ich bin derzeit Studentin und wohne noch bei meinen Eltern.
    Ich bin schwanger und stehe im Grunde kurz vor der Geburt.
    Momentan habe ich das Gefühl ich bin mit der kompletten Situation total überfordert.
    Da mein Freund sich ebenfalls noch in der Ausbildung befindet können wir uns keine eigene Wohnung leisten
    und werden mit dem Baby vorerst bei meinen Eltern leben.
    Zuhause ist die Situation jedoch sehr schwierig, ich hatte noch nie das beste Verhältnis zu meiner Mama.
    Wir streiten uns sehr häufig meistens über unwichtige Dinge. Sie ist einfach die ganze Zeit nur am Rummeckern.
    Mein Vater nimmt ihr Gemecker garnicht mehr wahr. So streiten wir uns auch jetzt wo ich hochschwanger bin eigentlich täglich. Sie meint ständig alles besser zu wissen. Wenn ich mir jetzt vorstelle, wie die nächste Zeit wird seh ich einfach nur Stress für mich. Sie wird sich ständig einmischen und immer alles besser wissen und das sicher auch bei der Erziehung.
    Bitte nicht falsch verstehen ich bin sehr dankbar dass meine Eltern uns unterstützen und auch sehr auf das Kind freuen aber die Situation ist bereits jetzt so anstrengend für mich und ich fühle mich komplett beengt.
    Ich verlasse schon den ganzen Tag nicht mein Zimmer um jeglicher Streit aus dem Weg zu gehen ich bin einfach nur noch müde und verstehe nicht weshalb keine Rücksicht genommen wird.
    Die Beziehung zu meinem Freund ist auch sehr schwierig und wir streiten fast täglich.
    Er möchte sich aufjedenfall um das Kind kümmern und mich auch bei der Geburt begleiten, jedoch hat er mich die letzten Wochen komplett alleine gelassen auch mit den ganzen Besorgungen und Anträgen.
    Er war die meiste Zeit mit seinen Jungs draussen. Das größte Problem ist eigentlich dass er kifft und das täglich.
    Er startet grade sein gefühlt 20. Versuch damit aufzuhören. Meistens haben wir uns auch deshalb gestritten und ich stand schon öfter kurz davor mich zu trennen.
    Er hat mir Versprechen gemacht und mich immer wieder belogen. Ich weiss einfach nicht mehr was ich noch machen soll ich fühle mich so kraftlos für die anstrengende Zeit die bevorsteht.
    Alles steht total auf der Kippe und das 2 Wochen vor der Geburt.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    15.07.2019
    Ort
    AC
    Beiträge
    2
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Ständiger Streit kurz vor der Geburt

    Hallo du,

    Darf ich fragen wie alt du und dein Freund seid?
    Vielleicht kann ich nicht die aller besten Tipps geben, aber da ich auch schwanger bin und recht jung, geht mir deine Situation sehr nahe.
    Vielleicht aber tut dir gut mit jemanden über solches zu texten.
    Zuerst was deinen Freund angeht, ich selber habe meinen Mann, seit 2 Wochen verheiratet.
    Wir haben vor der schwangerschaftvauch so einiges zu uns genommen, also was geraucht. Ich bin da ganz ehrlich, wenn dein freund dich und das Baby "wirklich" liebt, dann würde er aufhören.
    Liebe geht vor Sucht. Wenn der Kopf es so möchte.
    Sprich mit ihm noch einmal in Ruhe, ... er soll es einschränken. Langsam anfangen.
    Zudem, solange er noch die ausbildung gut meistert und auch abschließen wird, ist es schon mal die halbe Miete.
    Dass mit deinen Eltern, hm schwierig. Warst du schon mal bei irgendwelchen Ämtern und dich da mal erkundigt, vllt steht dir eine Wohnung zu, bzw euch, da dein freund in der Ausbildung ist, müsst ihr normalerweise Zuschüsse und solch ein Kram bekommen ?




    in liebe , katia

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    01.09.2016
    Beiträge
    2.051
    Danke gesagt
    659
    Dank erhalten:   1.167

    Standard AW: Ständiger Streit kurz vor der Geburt

    Zu einem Streit gehören immer mindestens zwei. Mache es doch wie dein Vater und versuche das Gemecker deiner Mutter zu ignorieren

    Sie meint ständig alles besser zu wissen.
    Dann lasse sie labern und denke deinen Teil. Du musst doch auf ihre Äußerungen nicht eingehen.

    Sie wird sich ständig einmischen und immer alles besser wissen und das sicher auch bei der Erziehung.
    Hier solltest du klare Grenzen setzen. Es reicht schon zu sagen: „Mutter, es ist MEIN Kind! Und es ist MEINE Aufgabe, das Kind zu erziehen! Bitte respektiere das.“ Mehr solltest du nicht sagen und lasse dich auf keinen Fall auf Diskussionen ein!

    Die Beziehung zu meinem Freund ist auch sehr schwierig und wir streiten fast täglich.
    Er möchte sich aufjedenfall um das Kind kümmern und mich auch bei der Geburt begleiten, jedoch hat er mich die letzten Wochen komplett alleine gelassen auch mit den ganzen Besorgungen und Anträgen.
    Er war die meiste Zeit mit seinen Jungs draussen. Das größte Problem ist eigentlich dass er kifft und das täglich.
    Er startet grade sein gefühlt 20. Versuch damit aufzuhören. Meistens haben wir uns auch deshalb gestritten und ich stand schon öfter kurz davor mich zu trennen.
    Er hat mir Versprechen gemacht und mich immer wieder belogen. Ich weiss einfach nicht mehr was ich noch machen soll ich fühle mich so kraftlos für die anstrengende Zeit die bevorsteht.
    Ich würde dir empfehlen, erst nach der Geburt die Beziehungsprobleme anzugehen. Du weißt ja jetzt, dass auf deinen Freund momentan kein Verlass ist, also erwarte von ihm in nächster Zeit nicht zu viel. Denn du würdest eh nur enttäuscht werden. Mache dir auch nicht zu große Hoffnungen, dass er dich bei der Geburt begleiten wird oder sich später um das Kind kümmert. Warte einfach ab, was in nächster Zeit passiert und ziehe dann entsprechende Konsequenzen, sobald du die Nerven dafür hast.

  5. #4
    Registriert Avatar von -sofia-
    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    9.133
    Danke gesagt
    12.938
    Dank erhalten:   13.732

    Standard AW: Ständiger Streit kurz vor der Geburt

    Wieso zieht dein Kiffer-Freund zu deinen Eltern? Kann er nicht bei seinen Eltern wohnen bleiben?
    Deine Mutter wird sich nicht weniger überfordert fühlen als du.

    Sie hat zukünftig nicht nur ein Baby zu versorgen, sondern es soll noch dein unreifer, kiffender Freund hinzukommen.

    Wenn du dir keine eigene Wohnung leisten kannst, dann bleib mit deinem Baby- aber ohne deinen Freund- bei deinen Eltern wohnen, bis du dein Studium beendet hast.

    Unter den Umständen, solltest du auf keinen Fall mit ihm zusammenziehen.

    Er ist noch gar nicht reif genug, um Verantwortung zu übernehmen.
    Geändert von -sofia- (16.07.2019 um 00:45 Uhr)

  6. Für den Beitrag danken: Angua, Schroti

  7. #5
    Registriert
    Registriert seit
    29.09.2018
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.891
    Danke gesagt
    308
    Dank erhalten:   840

    Standard AW: Ständiger Streit kurz vor der Geburt

    Zitat Zitat von -sofia- Beitrag anzeigen
    Wieso zieht dein Kiffer-Freund zu deinen Eltern? Kann er nicht bei seinen Eltern wohnen bleiben?
    Deine Mutter wird sich nicht weniger überfordert fühlen als du.

    Sie hat zukünftig nicht nur ein Baby zu versorgen, sondern es soll noch dein unreifer, kiffender Freund hinzukommen.

    Wenn du dir keine eigene Wohnung leisten kannst, dann bleib mit deinem Baby- aber ohne deinen Freund- bei deinen Eltern wohnen, bis du dein Studium beendet hast.

    Unter den Umständen, solltest du auf keinen Fall mit ihm zusammenziehen.

    Er ist noch gar nicht reif genug, um Verantwortung zu übernehmen.
    Besonders den gefetteten Teil solltest Du überdenken, Saina.

  8. Für den Beitrag danken: -sofia-, Schroti

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Ständiger Streit mit Mutter
    Von stranger202 im Forum Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.01.2019, 16:50
  2. Ständiger Streit mit meiner Mutter
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.11.2015, 23:18
  3. Trennung kurz vor Geburt?
    Von JungeMami im Forum Liebe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.02.2014, 07:29
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.2013, 21:13
  5. Ständiger Ausfluss
    Von Gast im Forum Gesundheit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 23:05

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige