Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Narzisstische Familie zerstört unser Leben und nimmt Fehlgeburt in kauf.

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    19.06.2019
    Beiträge
    2
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Narzisstische Familie zerstört unser Leben und nimmt Fehlgeburt in kauf.

    Hallo ihr lieben

    Vorweg, es ist eine verzwickte Situation aktuell. Aus der weder ich noch mein Mann einen Ausweg wissen. Es ist auch sehr belastend für unsere Ehe.
    In seiner Familie sind leider sehr viele Narzissten. Mein Mann ist das komplette Gegenteil. Er ist ein guter Mensch. Wie es mir da in mittlerweile 9 Ehejahren geht, kann man sich denken. Dank der lieben "Schwiegerfamilie"). Das Narzissten bekanntlich ganze leben zerstören und nur Chaos verursachen ist ja allgemein bekannt.
    Aber um was es jetzt geht ist folgendes: Wir hatten mal einen besten Freund. Mein Mann kannte ihn fast sein ganzes Leben lang. Jetzt hängt der beste Freund seit letztem Jahr wieder mit seinem Bruder ab, wenn man das so sagen kann, der sich 10 Jahre nicht bei bestem Freund gemeldet hatte.
    Wir hatten 2012 finanzielle Probleme, wegen eines Unfalls. Und der beste Freund hatte für uns einen Kredit aufgenommen. Wir konnten damals so eine große Summe nicht aufnehmen, da ich damals in elternzeit gewesen bin. Ich war damals schon dagegen das der Freund uns hilft, weil ich habe ihm gesagt, das es über 30 Jahre dauern kann bis er das Geld zurück bekommt. Ich wollte damals mein Elternhaus verkaufen um das Problem selbst zu lösen. Es war ihm egal. Ich hab versucht ihm das auszureden. Auf einmal stand er mit 30.000 Euro da. So damit konnten wir unsere Situation damals lösen. Wir haben damals einen Vertrag aufgesetzt, das er jedes Jahr mindestens 1000 Euro von uns erhält. Daran halten wir uns auch. Jetzt planen wir aktuell ein 3. Kind und da kommt die Familie meines Mannes ins Spiel. Sie haben meinen Mann damals bewusst seine Falsche Blutgruppe genannt, damit ich ja nach dem 1 kein weiteres Kind bekommen kann. Jede 0 negativ (Blutgruppe mit rhesusfaktor) schwangere weiß, das man die richtige Blutgruppe des Mannes wissen muss, um eine antikörper Spritze in der Schwangerschaft und nach der geburt bekommen zu können. So ich hatte diese Spitzen leider nie. Da sich erst jetzt nach dem 2 Kind herausstellte das mein Mann nicht wie angenommen 0 negativ sondern 0 positiv hat. Seine Familie hat uns belogen. Unsere große hat meinen rhesusfaktor und der kleine wie erst jetzt (5 Monate zuspät) bekannt wurde 0 positiv. Ich hab sie natürlich zur rede gestellt, aber sie meinten ich wäre nicht fähig noch ein Kind von ihm zu bekommen, ich würde meinen Mann ausnutzen. Wir haben darauf hin den Kontakt ganz eingestellt. Die nehmen es ernsthaft in kauf das ich jedes 0+ Kind verliere. Und so viel Boshaftigkeit war das was das Fass seit Jahren schon zum überlaufen brachte. Zum Glück stehen unsere Chancen 50:50 das unser nächstes Kind den rhesusfaktor - hat. Ich war auch schon beim Arzt und hab mich da absichern lassen. Das es nicht zwangsläufig zu einer Fehlgeburt kommt. Es kann auch nix passiert sein und es zu keiner Blutgruppenvermischung gekommen ist. Jetzt haben sie, nachdem sie unseren Ruf so weit geschädigt haben, es auch noch geschafft, das besagter Freund sich abwendet und nächste Woche Klage einreichen wird. Das wird sich insgesamt auf 22 tausend Euro belaufen. Ich habe besagten Freund für heuer die 1000 schon gezahlt. Wir haben alles schriftlich die Vereinbarung und die zahlungseingänge. Wir können dann nur Einspruch erheben im Endeffekt laut unserers Anwaltes.
    Dem Freund wurde vom Bruder des Mannes eingeimpft das wir ihn nur ausgenutzt haben.. was aber nicht sein kann. Wir haben für besagten Freund alles getan, ihm sogar kostenfrei bei uns für 4 Jahre wohnen lassen ect. Weil ich mich schuldig fühle wegen des Kredits.
    Sie haben es also geschafft unser Leben und uns in den finanziellen Ruin zu stürzen.
    Noch dazu hat mein Mann durch den ganzen Stress mit seiner Familie 20 KG abgenommen und hat jetzt fast schon Untergewicht..

    Bei Geld hört die Freundschaft auf. Wenn ich bedenke was ich für ihn getan habe wären wir eigentlich quitt. Aber ich halte mich an Abmachungen.

    Jetzt zur Frage, hat wer einen Tipp wie wir gegen die intregien einer narzisstischen Familie ankommen können?. Laut meiner befreundeten Psychologin ist das unmöglich, da die betroffenen so gut wie nie Einsicht zeigen werden.

    Danke fürs Lesen

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    5.558
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   4.486

    Standard AW: Narzisstische Familie zerstört unser Leben und nimmt Fehlgeburt in kauf.

    Den Kontakt komplett abbrechen.

    Wegen dem Kredit habt ihr die Vereinbarung und die belege für die Zahlungseingaenge. Da kann euch der Freund ja nichts. Wenn es hart auf hart kommt nehmt euch einen Anwalt.

  4. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    19.06.2019
    Beiträge
    2
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Narzisstische Familie zerstört unser Leben und nimmt Fehlgeburt in kauf.

    Zitat Zitat von Lalelu123 Beitrag anzeigen
    Den Kontakt komplett abbrechen.

    Wegen dem Kredit habt ihr die Vereinbarung und die belege für die Zahlungseingaenge. Da kann euch der Freund ja nichts. Wenn es hart auf hart kommt nehmt euch einen Anwalt.

    Danke für deine Antwort.

    Kontakt mit der Schwägerin und anderen Geschwistern gibt es nicht mehr mittlerweile.
    Nur mehr mit normalen Familienmitgliedern meines Mannes. Da gibts zum Glück ein paar die zu uns halten diskret natürlich, weil die keine Streitigkeiten haben wollen..Die auch schockiert sind wegen des Verhaltens.
    Wollen uns auch helfen falls es in einer Folgeschwangerschaft Probleme gäbe.

    Ja das hatte uns unser Anwalt auch gesagt, sollte ein schreiben kommen, Einspruch erheben und alle Belege in Kopie mitsenden, dann hätte sich die Sache. Ich war heute mal bei der Mutter des Freundes, weil sie unsere Kinder so gerne hat und hab ihr das mal erzählt, sie wird besagtem Freund nochmal den Kopf waschen. Unglaublich das ich mit 30 petzen gehen muss. Weil seine Mutter hasst unsere schwiegerfamile auch.

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    5.558
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   4.486

    Standard AW: Narzisstische Familie zerstört unser Leben und nimmt Fehlgeburt in kauf.

    Eigentlich ist es ja unglaublich, dass die Schwiegerfamilie absichtlich falsche Angaben gemacht haben soll, um die Schwangerschaft zu gefährden. Was sollte das für Gründe haben?

    Der Freund kann euch nichts und ihr habt bereits einen Anwalt.

  6. #5
    Registriert
    Registriert seit
    02.02.2018
    Beiträge
    33
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   5

    Standard AW: Narzisstische Familie zerstört unser Leben und nimmt Fehlgeburt in kauf.

    Zitat Zitat von Lalelu123 Beitrag anzeigen
    Eigentlich ist es ja unglaublich, dass die Schwiegerfamilie absichtlich falsche Angaben gemacht haben soll, um die Schwangerschaft zu gefährden. Was sollte das für Gründe haben?
    Das frage ich mich ehrlicherweise auch. Dein Mann hätte am besten bereits vor der ersten Schwangerschaft seine Blutgruppe bestimmen lassen sollen. Bei einer solchen Konstellation hättet ihr euch nicht auf die Aussagen irgendwelcher Familienmitglieder verlassen sollen. Aber gut, jetzt wisst ihr ja Bescheid und hoffentlich geht alles gut!

    Bezüglich des Kredites habt ihr hoffentlich eine schriftliche Vereinbarung getroffen? Dann kann euer "Freund" vor Gericht gar nichts erreichen. Ich würde an eurer Stelle schauen, dass ich den Kredit so schnell wie möglich abzahle und von besagter Freundschaft dann Abstand nehmen...

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 11.11.2018, 17:50
  2. Habe unser Leben zerstört
    Von Baldmama32 im Forum Ich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.11.2018, 11:48
  3. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 18:03
  4. Zerstört durch eine Fehlgeburt
    Von iceman72 im Forum Liebe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.07.2006, 13:52
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.2006, 17:09

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige