Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Krach mit der Schwester

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    2
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Krach mit der Schwester

    Hallo zusammen,

    bei mir hat sich ein Problem in der Familie aufgetan. Ich war mit meiner Familie (Eltern, Bruder, Schwester, Schwager, 3 Kinder) im Urlaub von Montag bis Freitag. Meine Schwester hat eher ein dominantes Wesen ist sehr laut und kommentiert fast alles. Ich musste mir in dieser Woche einiges anhören und ich hatte das Gefühl, dass mit mir nicht immer respektvoll umgegangen wird. Das gipfelte Freitag früh in einer Situation, als meine Geschwister und mein Schwager einen Witz über mich machten. Ich habe Schizophrenie und Zwänge und meine Familie weiß das, obwohl ich nach außen hin relativ "normal" wirke. Jedenfalls hat mich diese Situation so überfordert, dass ich stark aggressiv wurde und statt meinen Unmut preiszugeben, bei dem ich sicher beleidigend gewesen wäre, bin ich abgehauen, habe mich von meinen Eltern abholen lassen und den anderen nicht Tschüß gesagt (sie fuhren zu meiner Schwester, ich mit meinen Eltern nach "Hause")

    Nach einigen Tagen nahm ich Kontakt zu meiner Schwester auf. Ich dachte die Situation hätte sich beruhigt, meine Schwester meinte aber, dass sie eigentlich zur Zeit keinen Kontakt mit mir möchte nachdem ich mich so daneben benommen habe, ich fragte da nicht weiter nach, wollte das nicht weiter anstacheln. Letztes WE war ich bei meinen Eltern, ebenso wie meine Schwester mit ihren Kindern. Sie ging relativ normal mit mir um, bis zu dem Zeitpunkt an dem ich sie um ein Gespräch bat, um die Situation zu klären. Sie hat mich da ziemlich krass abblitzen lassen. Ich fand es sehr arrogant von ihr, ohne was dazu zu sagen. Es kam von ihr nur ein "Nö" das wars. Ich habe es geschluckt und akzeptiert.

    Jedenfalls rumort es in mir ganz gewaltig. Ich für meinen Teil kann nicht erkennen, irgendwas total schlimmes getan zu haben. Von ihr hört sich es so an als ob ich der "Schuldige" wäre und eine "Bestrafung" verdient habe. Der Rest meiner Familie will sich raushalten. Ich habe fast das Gefühl, sie haben Angst vor einer Konfrontation mit meiner Schwester. Einerseits möchte ich meiner Schwester mal die Meinung geigen, andererseits möchte ich so schnell wie möglich Klärung. Ich sehe es auch nicht ein mich ständig für meine Erkrankung entschuldigen zu müssen. Ganz besonders, da ich nicht ausgetickt bin (das war früher schon öfters so). Ich habe auch das Gefühl mein Schwager hetzt sie gegen mich auf bzw stachelt sie dazu an mir den kalten Rücken zu zeigen.

    Ja ich weiß zur Zeit echt nicht weiter. Es belastet mich und ich neige auch zur Zeit zu Depressionen, weil ich das Gefühl habe mal wieder nicht gut genug zu sein. Achja ich bin 37, meine Schwester ist 34. Nur zur Orientierung.
    Was würdet ihr tun? Gras über die Sache wachsen lassen?

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    18.05.2013
    Beiträge
    7.215
    Danke gesagt
    977
    Dank erhalten:   2.371
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Krach mit der Schwester

    Ich würde die Schwester in nächster Zeit in Ruhe lassen .

  4. #3
    Registriert Avatar von Metallworker
    Registriert seit
    31.10.2014
    Beiträge
    817
    Danke gesagt
    812
    Dank erhalten:   626

    Standard AW: Krach mit der Schwester

    Lass unbedingt Gras darüber wachsen. Wenn du jetzt auf ein Gespräch drängst, kann es ziemlich nach hinten losgehen.

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    01.09.2016
    Beiträge
    1.772
    Danke gesagt
    491
    Dank erhalten:   975

    Standard AW: Krach mit der Schwester

    Ich würde die Lage so schnell wie möglich klären, so lange sie noch frisch ist. Ich würde der Schwester jedoch eine Nachricht schreiben z.B. über WhatsApp, wenn sie einer offenen Konfrontation aus dem Weg geht. Ich würde mich in der Nachricht dafür entschuldigen, dass ich an besagten Freitag einfach abgehauen bin ohne was zu sagen. Würde aber auch die Gründe erwähnen, warum ich das tat.

  6. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    2
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Krach mit der Schwester

    Hallo und erstmal danke für eure Antworten.


    Zitat Zitat von Blaumeise Beitrag anzeigen
    Ich würde die Lage so schnell wie möglich klären, so lange sie noch frisch ist. Ich würde der Schwester jedoch eine Nachricht schreiben z.B. über WhatsApp, wenn sie einer offenen Konfrontation aus dem Weg geht. Ich würde mich in der Nachricht dafür entschuldigen, dass ich an besagten Freitag einfach abgehauen bin ohne was zu sagen. Würde aber auch die Gründe erwähnen, warum ich das tat.
    Das wollte ich eig auch tun, aber wenn ich mich entschuldige klingt das wieder so als ob die ganze Situation nur wegen mir war und das stimmt so nicht. Ich hätte ihr einiges zu sagen. Ich glaube aber auch dass sie denkt aufgrund meiner Erkrankung bewerte ich Sachen über und ja das kommt schonmal vor. Ich habe aber die Situation mehrere male reflektiert und bin der Überzeugung, auch ein Nicht-Kranker wäre in dieser Situation stark gekränkt gewesen. Es hat sich halt über die ganze Woche angestaut. Ich werde wohl wirklich mal etwas Abstand nehmen und dann evtl einen Vermittler einschalten.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Probleme auf Arbeit (Krach für immer)
    Von Arkus im Forum Beruf
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.04.2019, 07:53
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.12.2014, 18:29
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.02.2014, 00:47
  4. seit mehr als 15 jahren krach mit eltern
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.12.2013, 18:53
  5. Krach wegen unseres Sohnes!!!!
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.01.2007, 01:03

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige