Anzeige
Seite 87 von 87 ErsteErste ... 778687
Ergebnis 431 bis 435 von 435

Thema: Typ meiner Mutter und einfach nur Chaos

  1. #431
    Registriert
    Registriert seit
    21.06.2019
    Beiträge
    172
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   201

    Standard AW: Typ meiner Mutter und einfach nur Chaos

    Dazu wollt ich auch noch was schreiben.

    Zitat Zitat von Sadie02 Beitrag anzeigen
    Ja, er wollte eben keine anderen Personen in der Wohnung. Und er wollte nicht, dass ich woanders hingehe. Also haben Freundschaften in seinen Augen keinen Sinn gehabt, auch im Kindergarten nicht.
    ...

    Eigentlich ist seine Ablehnung von Freundschaften bei mir unlogisch gewesen. Denn er selbst hatte ja die Bruderschaft...und da stand Freundschaft ganz oben.
    Nein, das ist sogar sehr logisch. Er war der Boss, der alle Freiheiten hatte. Seine "Gefolgschaft" sollte sich aber nur auf ihn konzentrieren.

    Der wollte jeden Kontakt von euch nach aussen minimieren, damit ihr nicht seht, dass es bei anderen ganz anders zugeht und es eben nicht normal ist, was er mit euch gemacht hat. Und umgekehrt natürlich auch, damit keiner mitkriegt, was bei euch los ist.

  2. Anzeige

  3. #432
    Registriert Avatar von Jord
    Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    1.533
    Danke gesagt
    486
    Dank erhalten:   856

    Standard AW: Typ meiner Mutter und einfach nur Chaos

    Hi Sadie,
    ich denke gerade über Werwiewas Worte nach.
    Und da kam bei mir die Frage auf: Was hast du denn bisher wegen deinem Vater empfunden? Vorallem, nachdem er gestorben ist.
    Kommst du noch an die Empfindungen heran? Mach dir mal Gedanken dazu.
    Wir könnten zwar auch im Chat darüber reden, aber hier lesen ja noch andere Leute mit, vllt kann dir der ein oder andere User dazu etwas sagen.
    Wir Menschen empfinden zwar alle unterschiedlich, aber es gibt schon so ein Reaktionsschema, was bei vielen recht ähnlich ist.
    LG

  4. #433
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    22.04.2019
    Ort
    im Süden
    Beiträge
    399
    Danke gesagt
    52
    Dank erhalten:   183
    Blog-Einträge
    71

    Standard AW: Typ meiner Mutter und einfach nur Chaos

    Danke für die neuen Beiträge


    @werwiewas

    Ich denke mal, auch wenn es schwer ist, ist der Vorteil doch, dass die letzten Monate viel Gutes passiert ist und passieren konnte. Selbst wenn ich also mit der Vergangenheit nicht richtig umgehen sollte, so hindert mich das zumindest im Moment nicht an Fortschritten. Das Schlimmste, was ich derzeit habe, ist nicht das sowieso gewohnte Schulmobbing mit Worten...das Schlimmste sind sicher die Albträume. Die sind sehr stressig und verhindern, dass ich morgens fit aufstehe.
    Mal sehen wie ich mich mittelfristig wegen einer Thera entscheide. Mir geht es dabei nicht um Erkenntnisse, eher darum, das Stottern weiter weniger zu machen. Das läuft zwar im Vergleich zu früher besser, aber im Moment geht es nicht weiter zurück. Was aber okay ist...es ist unvorstellbar toll im Vergleich zu früher. Wenn ich wüsste, dass es durch eine andere Thera besser werden könnte, würde ich mich vielleicht opfern. Aber nicht so schnell, dafür brauche ich sicher Zeit.

    Okay, ja, wenn du es so siehst...dann war sein Verbot wieder logisch. Er war ja auch der Chef...der Ausbilder...das stand nie in Frage, so lange er gelebt hat. Und letztlich haben ihn Kinder auch genervt...er wollte welche, weil es gut aussieht bei der Bruderschaft, aber sicher nicht, weil er Kinder mochte.

    Großes Danke für deine Worte!



    @Jord

    Er war der Bestimmer, der Chef...so lange er gelebt hat. Sein Tod war für mich...unvorstellbar zuerst. Wie konnte diese Kraft, die alles bestimmt hat, tot sein? Weg sein? Durch einen Unfall. An die ersten Monate danach habe ich tatsächlich nicht so viele Erinnerungen. Recht schnell Erleichterung bei meinem Bruder und meiner Mutter. Celina war zu klein, um viel zu merken. Und ich...weiß gar nicht. Bin dann bald darauf sitzen geblieben. Ein Zeichen, dass es mir eher schlecht ging.

    Heute ist es ganz schwer. Da ist alles dabei. Hass...der eigentlich nicht sein darf, weil man den Vater ja nicht hasst.

    Enttäuschung...wenn ich sehe, was für eine Beziehung andere zu ihren Eltern und dem Vater haben.

    Wut auf die ganze Scheiße und darauf wie ich auch durch ihn geworden bin...und dann immer eine Sekunde später die Erkenntnis, dass mir manches auch hilft. Ich kann sehr hart zu mir sein...habe ein anderes körperliches Schmerzempfinden als normale Menschen...das ist gut und hilfreich. Wiegt aber vermutlich das andere nicht auf.

    Es ist keine Linie in den Gefühlen, alles total gemischt und durcheinander. Es entsteht kein richtiges Bild, immer nur Einzelteile, die nicht zusammen passen.

    Großes Danke auch dir...mehr fällt mir so ganz schnell nicht ein.



    Es ist ja nicht so sehr etwas Neues für mich, dass es Menschen gibt, die sehr merkwürdig reagieren, wenn sie meinen Wohnort erfahren. Nicht die Stadt natürlich, wohl aber den Stadtteil. Das liegt an vielen Dingen, vielleicht schreibe ich auch mal im Blog darüber. Teilweise herrscht da ein total schiefes Bild, das wohl vor allem von den Medien abhängt. Es ist mit der Grund, warum ich Journalisten nicht ausstehen kann. Speziell die vom Fernsehen faken wo es geht, und das habe ich hier selbst schon erlebt.


    Egal. Der Grund, warum ich das hier schreibe, liegt an drei Ablehnungen, die ich bekommen habe. Zum Glück nicht von der Polizei, da kommt die hoffentlich positive Antwort noch. Zumal es bei der Polizei auch auf andere Dinge ankommt, die in Tests festgestellt werden.
    Ich hatte mich für drei Kurz-Jobs beworben zwischen den Feiertagen. Jeweils nur zwei Tage Vollzeit und immer ging es um Inventur zum Jahresende.


    Tja...aber niemand will mich ^^. Was schade ist, das bisschen Geld hätte ich gut gebrauchen können. Nun ist es so, dass ich nur bei einer Firma gleich abgelehnt wurde, weil die angeblich schon genug Leute haben. Das kann stimmen. Das mag stimmen. Muss nicht, aber kann.
    Die anderen beiden Ablehnungen kamen aber ganz direkt wegen meines Wohnorts. Das wurde mir auch so gesagt.
    Die eine hatte schon zugesagt...ja geben Sie mir noch bitte ihre Adresse...als ich die sagte, war da Schweigen. Und dann kam...ah ich sehe gerade, wir haben doch schon genug Leute. Tut uns Leid, versuchen Sie es doch gerne woanders.
    Geht es noch deutlicher? Aber ja! Firma Nummer Drei! Da wurde mir direkt gesagt, dass man mich nicht für die Inventur brauchen kann, weil man aus Prinzip keine Leute aus XX einstellt, weil das zu großes Risiko ist. „Sie könnten ja klauen oder irgendwelchen Freunden Tipps für einen Einbruch geben!“
    Dass man mir einfach mal so Straftaten unterstellt, nur weil ich mich für eine Inventur gemeldet habe, finde ich schon dezent krass. Und natürlich fühlt es sich nicht gut an, wenn man sich so etwas anhören muss.


    Und ich habe jetzt auch keine große Lust mehr darauf, da nochmals irgendwo zu fragen. Dann lieber wieder in den Sommerferien irgendwo länger arbeiten. Das bringt mehr Geld und weniger Frust und Generve. Und außerdem muss ich ja auch fit für die Prüfungen im Frühjahr sein.
    Es gibt also auch gute Gründe, die Weihnachtsferien lieber ein bisschen fürs chillen zu nutzen. Zumal ich ja sehr sparsam bin. Aber wenn man das eben nicht freiwillig entscheidet, sondern wegen Vorurteilen abgelehnt wird, ist das schon sehr nervig. Aber eben nur nervig.
    So lange es mit der Polizei klappt, nehme ich das andere aber gerne hin!
    Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind.

    Charles Bukowski

  5. #434
    Registriert
    Registriert seit
    19.01.2018
    Beiträge
    114
    Danke gesagt
    42
    Dank erhalten:   49

    Standard AW: Typ meiner Mutter und einfach nur Chaos

    Ich habe Dir ja das letzte Mal schon geschrieben, wie toll ich es finde, wie sich Dein Leben in den letzten Monaten verändert hat und wie sehr Du nun für Deine Ziele und Träume kämpfst. Als Du im April hier mit Deinem Thread begonnen hast, war immer zu lesen, dass Du alles nicht kannst, nichts schaffen würdest und Dich niemand ernst nehmen und Dir eh keiner eine Chance geben wird. Ich glaube, Dein Selbstwertgefühl und Dein Selbstbewusstsein hat sich gesteigert. Aber ich schreibe jetzt nochmal etwas, was Du nicht so gerne liest : ohne Psychotherapie wirst Du Deine Kindheit nicht richtig verarbeiten können, ist nach wie vor meine Meinung.

  6. #435
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    22.04.2019
    Ort
    im Süden
    Beiträge
    399
    Danke gesagt
    52
    Dank erhalten:   183
    Blog-Einträge
    71

    Standard AW: Typ meiner Mutter und einfach nur Chaos

    Danke für den neuen Beitrag

    @Wolkenstaub

    Heute antworte ich mal früh, ich hatte wegen Ausfällen nur drei Stunden Schule und heute Abend nach dem Training bin ich ja offline wegen Kino.
    Du hast schon Recht - wenn ich selbst lese, was ich im April geschrieben habe, hat sich einiges verändert. Das hat wohl viele einzelne Gründe. Der Trick, das Stottern besser zu machen. Dann natürlich der Verein, die Mädels, das Gefühl, nicht mehr total alleine und auf sich gestellt zu sein. Denn so sehr ich Celina liebe, sie ist neun und kann mir bei vielen Dingen natürlich nicht helfen.
    Für mein Leben ist auch das Forum und der chat hier eine Wende gewesen. Es mag sein, dass das nur virtuell ist, aber ich habe hier sehr viele wertvolle Tipps bekommen, geniale Leute kennen gelernt...und das hilft, wenn Chaos im Kopf ist und man das mal wieder ordnen muss.

    Vermutlich hast du mit der Therapie Recht. Wobei die Frage natürlich ist, ob es reicht, damit leben zu können - das ginge auch ohne Therapie. Oder eben besser zurecht zu kommen, wobei so eine Therapie natürlich auch immer nach hinten los gehen kann.

    Großes Danke an dich!
    Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind.

    Charles Bukowski

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.06.2018, 10:13
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.04.2015, 16:26
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.10.2013, 11:10
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.12.2011, 14:01
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 10:07

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige