Anzeige
Seite 79 von 86 ErsteErste ... 69787980 ... LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 395 von 429

Thema: Typ meiner Mutter und einfach nur Chaos

  1. #391
    Registriert
    Registriert seit
    21.06.2019
    Beiträge
    158
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   171

    Standard AW: Typ meiner Mutter und einfach nur Chaos

    Zitat Zitat von Maya111 Beitrag anzeigen
    ganz tolle Nachrichten.
    Unbekannterweise bin ich echt stolz auf dich. Gut gemacht.
    Ich auch. Es ist so schön zu lesen, wie du dich weiterentwickelst und dir neue Dinge zutraust.

    Noch dazu schreibst du so gut, dass es ein Vergnügen ist, deine Beiträge zu lesen, auch wenn es manchmal schmerzhaft ist. Du hast definitiv Talent.

  2. Anzeige

  3. #392
    Registriert Avatar von Amory
    Registriert seit
    15.04.2016
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.250
    Danke gesagt
    2.207
    Dank erhalten:   807

    Standard AW: Typ meiner Mutter und einfach nur Chaos

    Bravo Sadie!

    Ich bin schon total gespannt, was Du diese Woche im Praktikum noch alles erlebst!
    Und dass Du Dich so motiviert zeigst, ist natürlich auf jeden Fall der richtige Weg! Du machst das super.
    Das mit dem Stottern bekommst Du in den Griff. Und super sportlich bist Du ja sowieso. Ich hoffe wirklich, diejenigen, die dann über Deine Bewerbung entscheiden, sehen Dein Potential!! Ich drück die Daumen!
    Good thoughts, good words, good deeds...

    Wir haben zwei Leben und das zweite beginnt, wenn du merkst, dass du nur eines hast.
    Zitat: Mario de Andrade (1893 – 1945),

  4. #393
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    22.04.2019
    Ort
    im Süden
    Beiträge
    396
    Danke gesagt
    51
    Dank erhalten:   181
    Blog-Einträge
    70

    Standard AW: Typ meiner Mutter und einfach nur Chaos

    Danke euch allen



    Dass mit dem eher guten Schreiben kommt sicher nur vom Lesen. Das war und ist immer an erster Stelle bei mir. Und die Woche hat ja dann noch was zusätzlich zu bieten, am Freitag ist ja diese Geburtstagsfeier. Da schreibe ich Donnerstag noch was dazu.
    Im Moment ist es aber wichtiger, beim Praktikum jeden Tag einen guten Eindruck zu machen. Auch wenn die Leute vermutlich später nicht über meine Einstellung entscheiden, schadet das nicht.

    Und richtig, das Sportliche ist kein Problem, da erfülle ich alle Anforderungen. Der geforderte Notendurchschnitt ist auch leicht zu schaffen. Problem ist eben das Sprechen /Stottern und allgemein habe ich vor dem psychologischen Test so meine Sorge. Aber das ist natürlich heute noch weit weg und jetzt im Praktikum will ich einfach mein Bestes geben!



    Und auch richtig, man darf kein Team unterschätzen und mir ist es egal, ob es gegen den Ersten oder den Letzten in der Tabelle geht. Wir müssen immer alles geben!

    Danke!!!
    Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind.

    Charles Bukowski

  5. #394
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    22.04.2019
    Ort
    im Süden
    Beiträge
    396
    Danke gesagt
    51
    Dank erhalten:   181
    Blog-Einträge
    70

    Standard AW: Typ meiner Mutter und einfach nur Chaos

    Im Moment geht es mir sehr gemischt. Obwohl ich ja leidenschaftliche Pessimistin bin, möchte ich mal mit dem Positiven anfangen:


    Im Praktikum läuft es echt nach wie vor ziemlich gut, und ich glaube, ich habe einen guten Eindruck hinterlassen. Und eigentlich ist das, was ich bisher sehen durfte, genau so wie ich es mir vorgestellt habe. Das wundert mich gar nicht, weil ich schon vieles über die Polizei und die Ausbildung gelesen habe. Das sind nicht irgendwelche Mädchen-Träume, die dann oft unrealistisch sind. Sondern wirklich der Job, der mich seit einem guten Jahr mehr interessiert als jeder andere.
    Daher ist das Praktikum einfach perfekt, damit ich das noch einmal bestätigt bekomme. Für mich gibt es einfach keinen anderen Job. Keinen besseren, sondern gar keinen! Auf die Polizei setze ich alles, und das muss einfach klappen.
    Und dass ich dort nicht ganz falsch sein kann, weiß ich jetzt. Natürlich ist Praktikantin etwas anderes, als dann wirklich dazu zu gehören. Aber ich durfte jetzt in den vier Tagen echt viel machen. Gestern bin ich, natürlich unter Aufsicht, mit einem Streifenwagen im großen Innenhof des Präsidiums gefahren. Als Fahrerin ^^. Und heute war ich den ganzen Tag mit zwei Beamten auf Streife, was extrem interessant war. Natürlich wäre ich zu was akut Gefährlichem dann nicht mit genommen worden, aber so war es perfekt und genial spannend. Und morgen wird es das sicher auch nochmal.
    Nicht immer stimmt alles, was man liest. Nicht immer stimmt das Bild, was man von „außen“ hat. Aber in meinem Fall ist es doch sehr ähnlich, und das beruhigt. Meine Chancen auf den Einstieg im kommenden Herbst sind sicher nicht weniger geworden!


    War da was? Achja, das Negative! Morgen Abend ist die Geburtstagsfeier unserer Torfrau. Wobei ich ihr die tolle Feier gönne und das alleine meine ich nicht mit negativ.


    Der 18. . Ein großes Fest. Sehr groß. Ganz viele aus der Mannschaft kommen. Ich glaube sogar alle. Dazu noch ihre sonstigen Freunde. Anscheinend an die sechzig Leute. Und da sie ja in einem eher großen Haus wohnt, also natürlich bei den Eltern, scheint die Menge an Leuten irgendwie okay zu sein.
    Und mittendrin ich! Die sozial total Gestörte, die so eine Feier nie zuvor erlebt hat. Für die das völlig neu ist. Und die im Prinzip überhaupt nicht weiß wie sie sich dort benehmen soll, ohne dass nicht sofort nach einer Stunde jeder weiß, dass ich das nicht kenne!
    Zum Glück machen wir ihr als Mannschaft ein gemeinsames Geschenk. Hätte ich einzeln eines kaufen müssen, hätte man vielleicht bemerkt, dass ich nicht so viel Kohle habe und somit auch nichts Tolles schenken kann. Gerade einem Mädchen, das von zu Hause aus schon viel Kohle hat.
    Es sind eigentlich drei Dinge, die mir Sorgen machen:


    Dass ich von so vielen Leuten wie erdrückt bin, total alleine rum stehe und nichts sage. Das ist aber noch harmlos. Wenn es anderen nicht auffällt, wäre mir das sogar egal. Ich würde das packen.
    Das Zweite betrifft eher ihre Eltern, falls die da sind. Ich komme ja aus einem sehr verrufenen Stadtteil, sozusagen dem Ghetto von Freiburg. Und naja, ich denke mir, Leute mit richtig viel Kohle haben da große Vorurteile. Stellt euch mal vor, im Haus fehlt nach der Party mit den vielen Leuten etwas? Wer war es dann? Natürlich eine von den zwei „Asozialen“ aus dem Ghetto! Eine weitere Mitspielerin kommt auch noch von dort. Aber gut, vielleicht ist die Sorge zu hoch gehängt.


    Absolut grauenvoll ist aber die Aussicht, dass dort eine Menge Typen sind. Dass getanzt wird. Und dass mich, auch wenn das sehr unwahrscheinlich ist, irgendeiner anspricht, eventuell sogar anflirtet und mit mir tanzen will. Mir zu nahe kommt! Damit kann ich absolut nicht umgehen. Will ich auch nicht. Ich will gar nichts in der Richtung! Das wird Stress pur. Ich kann mich wehren, ich kann Leute auf Abstand halten. Nur auf eine sehr heftige Art und die würde sicher komisch auffallen. Daher wäre es am besten, wenn das gar nicht passieren würde.


    Naja, genug gejammert, es wird vorbei gehen und ich hoffe eben, es geht vorbei, ohne dass ich mich total zum Affen mache oder mich so „benehme“, dass danach niemand aus der Mannschaft mehr etwas mit mir zu tun haben will! Nervös bin ich jedenfalls endlos, obwohl ich meine Fehler habe, bestimmt aber nicht, dass ich sonderlich hysterisch bin.
    Übrigens nicht wundern! Morgen habe ich ja noch Praktikum, dann heim, dann zur Feier und am Wochenende ist Samstag Celina-Abend...es kann also gut sein, dass ich hier erst am Montag wieder länger schreibe. Wenn ich also nicht schnell antworte, liegt das nur an mir, wird aber sicher nach geholt. Und vielleicht dann auch montags am Tag, denn kommende Woche habe ich Herbstferien .
    Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind.

    Charles Bukowski

  6. #395
    Registriert Avatar von Sisandra
    Registriert seit
    16.01.2006
    Beiträge
    13.477
    Danke gesagt
    4.229
    Dank erhalten:   7.700

    Standard AW: Typ meiner Mutter und einfach nur Chaos

    Hey Sadie02,

    ich lese hier schon länger mit und möchte dir einfach mal dalassen, dass ich dich für eine ganz tolle Person halte. Du hattest einen schwierigen Start ins Leben, aber du hast dich dazu entschieden den guten Weg zu wählen, auch wenn er dir vielleicht schwerer fällt als manchen Kids, die auf der Sonnenseite des Lebens zu Hause sind.

    Für die Party morgen: Mach dir da nicht so große Sorgen. Bei 60 Personen wirst du nicht groß auffallen wenn du das nicht möchtest. Halt dich an die Mädels wenn du von den Jungs nicht angeflirtet werden willst und hab Spaß.
    ********************
    Gib jedem Tag die Chance, der beste deines Lebens zu werden.

    ********************
    Urteile nicht über jemanden, bevor du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist.

    ********************
    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es,alles beim Alten zu belassen und zu hoffen,
    dass sich etwas ändert!" (Albert Einstein)

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.06.2018, 10:13
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.04.2015, 16:26
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.10.2013, 11:10
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.12.2011, 14:01
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 10:07

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige