Anzeige
Anzeige
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    11.01.2019
    Beiträge
    1
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Hilflose, verzweifelte Mutter

    Huhu,

    ich möchte euch kurz berichten: Ich (w, 27) habe 4 Brüder - mein großer Bruder und ich wohnen nicht mehr bei meiner Mutter.
    Die 3 restlichen (2 volljährig) leben noch bei ihr.
    Mein Vater ist (ohne zu übertreiben + mit viel Recherche) ein cholerischer Narzisst.
    Ein Bruder hat jetzt Schizophrenie diagnostiziert bekommen - geriet durch "Freunde" komplett auf die schiefe Bahn durch Drogen. Hat dazu ein gebrochenes Bein und macht über 500€ Handyrechnungen.
    Mein anderer Bruder hat im Kleiderschrank ein lila Licht seit Langem: Dachte immer, das ist eine normale Neonröhre zur Deko. Als ich zu Besuch kam.
    Letztens kam da so ein Summen raus, mein Bruder war nicht da, ich schaute in den Schrank und bekam ein Riesenschreck: 3 große Töpfe mit Hanfpflanzen, einem komischen Ventilator, etc.
    Ich war so schockiert, meine Mutter ist wegen den ganzen Situationen etc komplett hilflos/machtlos/am Ende.
    Jeden Tag ist irgendwas anderes. Nicht nur das, was ich berichtet habe - es sind zurzeit die aktuellen Probleme.
    Ich hab mit ihr übers Strafbarmachen geredet. Sie sagte nur verzweifelt:"Ja was soll ich denn machen!"
    Meine Mutter kommt auch nicht mehr mit dem Haushalt hinterher. Jeder hat Sonderwünsche, was sie essen wollen.
    Mein kleiner Bruder ist noch der "normalste" und macht keinerlei Probleme.
    Mein großer Bruder hatte auch ständig die Gerichtsvollzieher "am Hals".

    Ich bin so traurig, schockiert einfach.
    Ich möchte ihr helfen, aber ich weiß nicht wie. Ich habe selber 2 Kinder (7 und 1) und würde wenigstens Gesellschaft leisten und irgendwie sonst bei ihr helfen. Aber die Kinder hüpfen da dann immer rum und ich weiß nicht, ob das nicht noch mehr überfordert.. wir sind da jede Woche einmal, ich kann das alles nicht mehr ertragen.
    Ich habe meiner Mutter gesagt, sie soll da raus mit meinem kleinen Bruder.
    Hat irgendjemand Tipps, wie man sie retten kann?
    Ich habe meine Mutter auch angeboten, dass sie hierhinkommen sollen. Sie sagte nur:"Nein, dann ist dein Mann bestimmt nicht begeistert."



    Liebe Grüße

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    25.01.2014
    Beiträge
    8.416
    Danke gesagt
    15.099
    Dank erhalten:   14.053

    Standard AW: Hilflose, verzweifelte Mutter

    Klingt wirklich so, als wäre es das beste für deine Mutter, wenn sie gehen würde. Sie sollte sich das nicht antun. Wäre es denn möglich, dass sie erstmal mit dem kleinen Burder zu Dir kommt? Wie weit wohnt sie denn von Dir weg? Vielleicht könnte sie ja erstmal zu Dir ziehen und dann sich eine eigene kleine Wohnung in Deiner Nähe suchen. Ich denke, in so einer Lage hilft nur eine Trennung.

    Gespräche mit dem Vater und den anderne Brüdern scheinen sinnlos zu sein, oder?

    Wäre es denn OK für Deinen Mann, wenn deine Mutter erstmal zu euch käme? Rede ihr mal intensiv ins Gewissen und mach Pläne mit ihr, wie ihr das gestalten könnt. Sie ist gefangen in ihrer Passivität: Da solltest Du sie rausholen und ihr zeigen: Es gibt auch andere Wege.
    Ich denke, wenn DU ihr klarmachst, wie das ganze praktisch umzusetzen ist, wird es ihr vielleicht leichter fallen.
    Viel Glück

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.05.2017, 09:51
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.11.2016, 19:59
  3. hilflose cousine
    Von frara im Forum Trauer
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.03.2014, 21:01
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 11:12
  5. verzweifelte mutter
    Von redwommen80 im Forum Familie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 05.03.2008, 13:48

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •