Anzeige
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 20 von 32

Thema: Mutter droht obdachlosigkeit doch ich kann & will sie nicht aufnehmen. Brauche Rat !!

  1. #16
    saminabi
    Gast

    Standard AW: Mutter droht obdachlosigkeit doch ich kann & will sie nicht aufnehmen. Brauche Ra

    Hallo,

    ich denke auf keinen Fall, dass deine Mutter nicht krank genug ist, um in einer Einrichtung für psychisch Kranke zu leben.

    Allerdings müsste da eine Freiwilligkeit ihrerseits bestehen, da diese Einrichtungen in der Regel offen sind. Es kann sein, dass sie nicht "krank" genug ist, um dauerhaft unter Zwang in einer geschlossenen Einrichtung aufgenommen zu werden. Da müsste wohl dauerhaft Fremdgefährdung oder Selbstgefährdung bestehen, und das ist gesetzlich sehr eng gesteckt.

    Ich verstehe sehr gut, dass du deine Mutter nicht aufnehmen kannst und willst, das würde dir und deiner Familie auch absolut nicht gut tun.

    Was ich dir empfehlen könnte, wäre, dass du dich mal beraten lässt, was für deine Mutter möglich wäre. Vielleicht beim sozial-psychiatrischen Dienst, oder anderen Beratungsstellen für Angehörige.

    Es gibt ja auch die Möglichkeit für betreutes Einzelwohnen und ähnliches, da müsste sie allerdings auch mit einverstanden sein.

    Du kannst mir gerne mal per PN mitteilen, wo der Wohnort deiner Mutter ist, dann würde ich mal nach Beratungsstellen und ähnlichem googlen.

    Liebe Grüße
    saminabi

  2. Anzeige

  3. #17
    Registriert Avatar von weidebirke
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    13.215
    Danke gesagt
    4.190
    Dank erhalten:   8.598

    Standard AW: Mutter droht obdachlosigkeit doch ich kann & will sie nicht aufnehmen. Brauche Ra

    Es gibt keine Skala, an der man ablesen kann, wie krank jemand ist und ob er den Wert x erreicht hat, um in einer betreuten Wohnform unterzukommen. Ich schließe mich an, der Betreuer hat keine Motivation, sich zu kümmern.

    Übergeordnet ist das Betreuungsgericht, das prüft aber nur, inwiefern das Betreuungsverhältnis gestört ist und ob ein anderer Betreuer eingesetzt werden muss. Es wird keine Handlungsanweisungen geben.

    Was Du für Deine Mutter tun könntest: wende Dich an den Sozialpsychiatrischen Dienst Deiner Gegend und lass Dir eine Liste mit allen Wohnmöglichkeiten für psychiatrisch kranke Menschen geben udn dann klapperst Du die ab und erkundigst Dich nach ihrem Profil und ob sie Deine Mutter aufnehmen würden. Ich bin sicher, dass der Betreuer sich nicht quer stellen wird, wenn Du ihm den Wohnplatz unter die Nase hältst. Es ist ihm nur zu aufwändig zu suchen.
    Wer die Welt verändern will, gehe zuerst durchs eigene Haus.

  4. #18
    Registriert Avatar von Sisandra
    Registriert seit
    16.01.2006
    Beiträge
    12.859
    Danke gesagt
    3.977
    Dank erhalten:   7.474

    Standard AW: Mutter droht obdachlosigkeit doch ich kann & will sie nicht aufnehmen. Brauche Ra

    Es ist nicht gesagt, dass der Betreuer keine Lust hat. Vielmehr könnte es sein, dass lediglich die Vermögenssorge zu seinen Aufgaben zählt. Wenn jetzt eine neue Situation eingetreten ist sollte die TE sich an das zuständige Betreuungsgericht wenden und gegebenenfalls auch die Übertragung des Aufenthaltsbestimmungsrechts beantragen oder aber sich zumindest erkundigen, inwieweit man die Aufgaben des Betreuers sinnvoll ausweiten kann damit die Mutter eben nicht Obdachlos wird.

    Bei gesetzlicher Betreuung ist es wie beim Sorgerecht. Es gibt verschiedene Teilbereiche und wenn dem Betreuer nur ein bestimmter Bereich übertragen wurde, dann darf er nur in diesem Bereich tätig werden.

    https://www.weinsberger-forum.de/tae...betreuung.html
    ********************
    Gib jedem Tag die Chance, der beste deines Lebens zu werden.

    ********************
    Urteile nicht über jemanden, bevor du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist.

    ********************
    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es,alles beim Alten zu belassen und zu hoffen,
    dass sich etwas ändert!" (Albert Einstein)

  5. #19
    Registriert Avatar von weidebirke
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    13.215
    Danke gesagt
    4.190
    Dank erhalten:   8.598

    Standard AW: Mutter droht obdachlosigkeit doch ich kann & will sie nicht aufnehmen. Brauche Ra

    Das stimmt allerdings. Ich bin jetzt davon ausgegangen, dass der Betreuer auch im Bereich Aufenthalt eingesetzt ist. Die Aussage "Mutter ist nicht krank genug für so eine Einrichtung" klang eher nach keiner Lust. Denn sachlich ist die Aussage so pauschal ja nicht richtig.

    Aber, liebe TE, Sisandra hat da Recht. Am besten klärst Du erst einmal ab, für welche Bereiche der Betreuer eingesetzt wurde. Es muss eine Betreuungsurkunde geben, in der das genau festgelegt ist.
    Wer die Welt verändern will, gehe zuerst durchs eigene Haus.

  6. #20
    Registriert
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    244
    Danke gesagt
    14
    Dank erhalten:   64

    Standard AW: Mutter droht obdachlosigkeit doch ich kann & will sie nicht aufnehmen. Brauche Ra

    Hallo,

    welche Einschätzungen gibt es dazu ob deine Mutter (ggf. mit geringer Hilfe) alleine leben kann?

    Du hilfst ihr doch. Also denke nicht, dass du ihr nicht hilfst, nur weil du sie nicht bei dir aufnimmst.

    Hat sie im Anschluss an die Klinik einen ambulanten Therapieplatz? Kümmert sich jemand darum? Ja, du solltest herausfinden, wofür der Betreuer zuständig ist. Sollte es nötig sein, müsste der Betreuer auch andere Bereiche übertragen bekommen. Oder du kümmerst dich darum.
    Wovon lebt deine Mutter? In welcher Altersgruppe ist sie?

    Mit welchen Verstößen begründet der Vermieter die Kündigung? Irgendwas muss ja vorgefallen sein bzw. die Miete kam nicht oder so. Vielleicht kann man die Kündigung abwenden, aber sicherlich nur, wenn klar ist, dass deine Mutter ausreichend Unterstützung erhält.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Meinem Freund droht die Obdachlosigkeit
    Von Maddy97 im Forum Finanzen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.10.2018, 21:30
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2015, 10:38
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 23:33
  4. Zwangsversteigerung, Obdachlosigkeit droht- was nun??
    Von Lebensmüde im Forum Finanzen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 09:36
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 22:49

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige