Anzeige
Seite 2 von 24 ErsteErste 12312 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 120

Thema: Mein Sohn ist eiskalt zu mir :(

  1. #6
    Registriert
    Registriert seit
    19.09.2007
    Beiträge
    47
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   25

    Standard AW: Mein Sohn ist eiskalt zu mir :(

    Zitat Zitat von Kautzi33 Beitrag anzeigen
    Ich hab aber nie meine Kinder im Stich gelassen, oder sie vernachlässigt oder ähnliches...
    Zitat Zitat von Kautzi33 Beitrag anzeigen
    Er war nie mein Mann, wo ich sagen konnte ,,wow, den liebe ich” aber für mich hat es gepasst und für die Kinder auch.
    Zitat Zitat von Kautzi33 Beitrag anzeigen
    Mein jetzt Ex-Lebensgefährte warf mich sofort aus dem Haus.


    Meine Kinder waren bei ihm.


    Er wollte das sie bei ihm bleiben


    Sorry, aber nachdem du nun mal alles sortiert und aufgeschrieben hast, ist dir nicht aufgefallen, das Nummer eins wohl nicht stimmen kann? Ich denke dein Sohn hat einfach das Vertrauen zu dir verloren. So traurig es auch ist.

  2. Anzeige

  3. #7
    Registriert
    Registriert seit
    28.11.2018
    Beiträge
    3.178
    Danke gesagt
    1.645
    Dank erhalten:   2.476

    Standard AW: Mein Sohn ist eiskalt zu mir :(

    Ehrlich? Da wundest Du Dich noch?

    Du hast keinen Plan im Leben und die Männer stehen ständig im Mittelpunkt.

  4. #8
    Registriert
    Registriert seit
    05.11.2018
    Beiträge
    225
    Danke gesagt
    157
    Dank erhalten:   56

    Standard AW: Mein Sohn ist eiskalt zu mir :(

    Ich habe jetzt nicht alles aus dem ET gelesen. Aber reicht es nicht wenn es zwei Leute schreiben, das sie egoistisch war, Fehler gemacht hat ?

    Warum müssen das dann noch zwei weitere schreiben ? Sie hat sich sehr geöffnet und sich Mühe gegeben alles verständlich zu erklären. Sie wollte sicher nicht nur lesen : " du bist Schuld an allem " . Ein wenig Mitgefühl wäre nett gewesen. Wirkliche Lösungsvorschläge ( wie es eine auch tat, nachdem sie der Te auch schrieb, sie sei selbst Schuld ) statt nur Vorwürfen.

  5. Für den Beitrag danken: absxyz, pecky-sue

  6. #9
    Registriert
    Registriert seit
    28.11.2018
    Beiträge
    3.178
    Danke gesagt
    1.645
    Dank erhalten:   2.476

    Standard AW: Mein Sohn ist eiskalt zu mir :(

    Zitat Zitat von Nopihier Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt nicht alles aus dem ET gelesen. Aber reicht es nicht wenn es zwei Leute schreiben, das sie egoistisch war, Fehler gemacht hat ?

    Warum müssen das dann noch zwei weitere schreiben ? Sie hat sich sehr geöffnet und sich Mühe gegeben alles verständlich zu erklären. Sie wollte sicher nicht nur lesen : " du bist Schuld an allem " . Ein wenig Mitgefühl wäre nett gewesen. Wirkliche Lösungsvorschläge ( wie es eine auch tat, nachdem sie der Te auch schrieb, sie sei selbst Schuld ) statt nur Vorwürfen.
    Was meinst dann Du dazu?

  7. #10
    Registriert
    Registriert seit
    05.11.2018
    Beiträge
    225
    Danke gesagt
    157
    Dank erhalten:   56

    Standard AW: Mein Sohn ist eiskalt zu mir :(

    Zitat Zitat von Kautzi33 Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Ich bin neu hier und versuche hier, meine Sorgen vom Herzen zu schreiben.

    Ich muss gestehen, ich hab viel falsch gemacht in meinem Leben.

    Ich hab aber nie meine Kinder im Stich gelassen, oder sie vernachlässigt oder ähnliches...

    Ich bin 33 Jahre alt, habe zwei Kinder, mein Sohn mit 16 Jahren und meine Tochter mit 13.

    Ich hab immer kämpfen müssen um meinen Kids ein halbwegs normales Leben zu bieten. (...)
    Also, es tut mir leid für Dich was Du durch machst. Der Verlust (also der wenige Kontakt zu ihm ) des Sohnes schmerzt sicher. 1. Wie alt ist denn Dein Sohn jetzt ?

    Ja, auf der einen Seite haben die anderen hier ein wenig Recht, es waren ein paar Beziehungen, die du hattest , er könnte davon die Schnauze voll haben. Eine wichtige Frage : Wenn Du spürtest dein Ex, er war nicht der Richtige, warum ließt Du Dich auf ihn ein ? Oder ist er so aufdringlich gewesen und du wolltest nicht alleine sein ?

    Es ist auch besser wenn man nach seinem Gefühl geht- darum : Du hast es richtig gemacht, dass Du ihn verließt.

    Zwar schade, dass erst ein anderer Dir diese Kraft gab, also blöd für Deinen Ex, aber besser als wenn du dem weiter etwas vorgemacht hättest. Das wäre viel verwerflicher, finde ich. Und es hätte Dir ja auch nicht gut getan.

    Ich vermute er war auch nicht gerade so ein toller Mann, denn sonst würde er so etwas nicht abziehen, mit dem Dich Schlechtmachen vor allen Leuten , die Kinder gegen Dich bringen. Das hört sich für mich etwas gestört an.

    Ich glaube, dass Du schlechte Männer lange Zeit angezogen hast oder Du dich zu solchen hingezogen gefühlt hast früher. Dein Ex gehörte wohl nicht dazu. Aber ich habe Verständnis bzw. ich sehe die Schuld nicht bei Dir, dass Du diese verlassen hast. Du hast halt immer nur zuerst das Gute in ihnen gesehen. Es ist nicht Deine Schuld, dass du zwei (oder drei ?) Beziehungen nach den Kindern hattest.
    Das muss an Deiner Kindheit liegen- Deinem Vater.


    Es würde mich freuen, wenn der Jetztige, nicht zu diesen gehört. (Ich kannte auch mal eine Frau die war so ähnlich wie Du, hat immer gearbeitet, war herzensgut, aber sie ist auf so einen gegenteiligen Mann reingefallen, bzw. hing an ihm sehr lange , haben auch ein Kind, er hat wenig Interesse an diesem..... ).

    Ich finde es gut, dass du Deinem Herzen gefolgt bist. Du kannst jetzt entweder kämpfen und es deinem Ex zurück zahlen und dich ihm stellen. Oder Du musst Dich zurück ziehen und hoffen, dass Dein Sohn irgendwann von selbst zu Dir kommt, trotz der Beeinflussung durch den Ex.

    2. Er ist ja nicht sein richtiger Vater, wie lange habt ihr zusammen gelebt ? Sieht er den als seinen Vater ? Wie seinen echten Vater ?

    Was der Mann macht ist jedenfalls auf gekränkten Stolz zurück zu führen. Was sagt Dein neuer Freund dazu ? Kann er dem nicht mal eine rein..... ?

    Ist er denn so ein guter Mann dein Ex ? Dass ihm alle zuhören und machen was er will ?
    Oder ist er nur nach außen so nett ?
    Und in Wirklichkeit sehr berechnend und ein Egomane ?



    Ich würde sonst immer weiter versuchen deinen Sohn wieder auf Deine Seite zu kriegen, wenn er kein guter Mann war.

    Aber nicht zu aufdringlich. Er soll Dich nicht vergessen aber du darfst ihn auch nicht zwingen- nicht zu aufdringlich sein.

    Viel Glück und kannst mir auch gerne per Pn antworten.

    Liebe Grüße
    Geändert von Nopihier (03.01.2019 um 23:13 Uhr)

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.02.2019, 00:43
  2. Mein Sohn hat mein Leben ruiniert..
    Von Tanja72 im Forum Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.08.2014, 21:38
  3. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.03.2013, 19:11
  4. Warum is mein Bruder so Eiskalt?
    Von Baby Kitty im Forum Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 22:06

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige