Anzeige
Seite 8 von 11 ErsteErste ... 789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 36 bis 40 von 51

Thema: Seit das Kind meiner Schwester da ist, bin ich für meine Eltern ein Nichts.

  1. #36
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    29.11.2018
    Beiträge
    11
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten: 2

    Standard AW: Seit das Kind meiner Schwester da ist, bin ich für meine Eltern ein Nichts.

    Zitat Zitat von music love Beitrag anzeigen
    Was sagen eigentlich die anderen Großeltern dazu?
    Die Eltern ihres Mannes sind verstorben, der Vater schon sehr früh, die Mutter letztes Jahr, deshalb schrieb ich ja, dass er eine nicht unerhebliche Summe geerbt hat, von der sich die beiden ohnehin schon ein recht luxuriöses Leben machen können momentan.

  2. Anzeige

  3. #37
    Registriert
    Registriert seit
    03.09.2012
    Beiträge
    5.872
    Danke gesagt
    402
    Dank erhalten:   3.381

    Standard AW: Seit das Kind meiner Schwester da ist, bin ich für meine Eltern ein Nichts.

    Du hast geschrieben, Deine Schwester ist ein paar Jahre jünger als Du, sie hat also von Anfang an den Nesthäkchen-Vorteil genossen und tut das bis heute, während die ältesten Geschwister meist kurz gehalten werden. Ist nicht gerecht, passiert aber trotzdem ständig.

    Im Moment mag es Deinen Eltern noch egal sein, wenn sie Dich nicht zu Weihnachten zu sehen bekommen, aber irgendwann werden sie sich doch fragen, was mit ihrer "Macht" über Dich passiert ist, wenn Du Dich gar nicht mehr meldest - denn das solltest Du, sie konsequent ignorieren.
    Ruf nicht an, komm nicht zu Besuch - sie sollen auf Dich zukommen. Denn wenn sie das nicht tun, weißt Du wo Du stehst in ihrer "Rangordnung" von Wichtigkeiten, nämlich wahrscheinlich irgendwo unterhalb des Fußabtreters.

    Und dann brauchst Du erst recht keinen Kontakt aufnehmen. Leb Dein Leben für Dich und Deinen Partner, schließ Deine Eltern und Deine Schwester einfach aus, ich denke Du hast bessere Dinge zu tun als Zeit an Leute zu verschwenden, denen Du gleichgültig bist.

  4. Für den Beitrag danken: AngryBird1984, Hazelnut, Nopihier

  5. #38
    Registriert
    Registriert seit
    23.10.2018
    Beiträge
    305
    Danke gesagt
    43
    Dank erhalten:   48

    Standard AW: Seit das Kind meiner Schwester da ist, bin ich für meine Eltern ein Nichts.

    Allerdings stößt mir das Ganze mittlerweile ziemlich sauer auf, da meine Eltern sich beide nur noch komplett auf das Kind fokussieren und damit automatisch auch auf meine Schwester.
    Man erntet was man sät.Hier wurde der Neid offenbar von den Eltern gesät, denn es muss ja einen Grund haben, warum du so neidisch bist.

    Bei uns ist das umgekehrt. Bei uns waren Onkel und Tante immer neidisch auf meine Schwester und mich. Lass dir sagen, dass sich das ziemlich scheiße anfühlt, da man nichts dafür kann. Ursache waren hier unsere Großeltern. Diejenigen, auf die du neidisch bist, können aber nichts dafür. Mach dir das bewusst!

  6. #39
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    29.11.2018
    Beiträge
    11
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten: 2

    Standard AW: Seit das Kind meiner Schwester da ist, bin ich für meine Eltern ein Nichts.

    Zitat Zitat von Bonsoir Beitrag anzeigen
    Man erntet was man sät.Hier wurde der Neid offenbar von den Eltern gesät, denn es muss ja einen Grund haben, warum du so neidisch bist.

    Bei uns ist das umgekehrt. Bei uns waren Onkel und Tante immer neidisch auf meine Schwester und mich. Lass dir sagen, dass sich das ziemlich scheiße anfühlt, da man nichts dafür kann. Ursache waren hier unsere Großeltern. Diejenigen, auf die du neidisch bist, können aber nichts dafür. Mach dir das bewusst!
    Nun, ich bin schon der Meinung, dass meine Schwester eine Teilschuld hat. Liegt vielleicht auch daran, dass ich ein sehr gerechtigkeitsliebender Mensch bin und zwar in beide Richtungen. Ich möchte weder, dass ich wegen jemand anderem benachteiligt werde, aber genauso wenig, dass jemand wegen mir benachteiligt wird.

    Wäre ich in der Situation meiner Schwester, dass mir alles hintenreingeblasen wird und sie danebensteht und nahezu leer ausgeht, dann würde ich definitiv das Gespräch mit meinen Eltern suchen und ihnen klarmachen, dass es nicht fair ist, was sie da treiben - auch auf die Gefahr hin, dass sie es dann merken und ich erstmal weniger oder nix mehr bekomme, bis es wieder "ausgeglichen" ist.

  7. Für den Beitrag danken: Hazelnut, music love

  8. #40
    Registriert Avatar von Hajooo
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Rhein-Neckar-Kreis
    Beiträge
    4.046
    Danke gesagt
    726
    Dank erhalten:   942

    Standard AW: Seit das Kind meiner Schwester da ist, bin ich für meine Eltern ein Nichts.

    Zitat Zitat von Hajooo Beitrag anzeigen
    Wurde denn schon einmal über das Erbe gesprochen ?
    Wie soll das später mal aussehen ?
    Wie sieht das denn aktuell aus ?

    Bekommst du zu größeren Anschaffungen z.B.: Auto, neue Wohnzimmereinrichtung, QualitätsTV, etc. auch etwas dazu ?

    Zitat Zitat von AngryBird1984 Beitrag anzeigen
    Nun, ich bin schon der Meinung, dass meine Schwester eine Teilschuld hat.
    Das sehe ich nicht so
    Die Eltern haben sich dazu entschieden so zu handeln, nicht deine Schwester.
    Liegt vielleicht auch daran, dass ich ein sehr gerechtigkeitsliebender Mensch bin und zwar in beide Richtungen. Ich möchte weder, dass ich wegen jemand anderem benachteiligt werde, aber genauso wenig, dass jemand wegen mir benachteiligt wird.
    Ja, da bin ich auch bei Dir, jeder hat aber "seinen" Gerechtigkeitssinn
    Hier solltest du dir das Recht geben, dich etwas mehr in den Vordergrund zu stellen
    Wäre ich in der Situation meiner Schwester, dass mir alles hintenreingeblasen wird und sie danebensteht und nahezu leer ausgeht, dann würde ich definitiv das Gespräch mit meinen Eltern suchen und ihnen klarmachen, dass es nicht fair ist, was sie da treiben - auch auf die Gefahr hin, dass sie es dann merken und ich erstmal weniger oder nix mehr bekomme, bis es wieder "ausgeglichen" ist.
    Das ehrt dich.
    Du bist aber nicht deine Schwester. Sie denkt da offensichtlich anders.

    Gruß Hajooo
    www.hilferuf.de
    mein virtueller Sandkasten ***grins***

    ...........<> Es hat sich nichts verändert und doch ist alles anders ! <>...............

    . .<> Niemand will angelogen werden, aber die Wahrheit will keiner hören <>. .

    . . . . . . . . . Wenn einer keine Meinung hat: Einfach mal die ... ;-) . . . . . . . . . .

    V E R W U N D E R L I C H
    Meldungen zum Thema Sicherheit verunsichert wohl viele Menschen !!!

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.2016, 10:18
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.05.2016, 13:12
  3. Neben meiner Schwester bin ich nichts!
    Von DreamingGirl im Forum Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 21:00

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige