Anzeige
Seite 1 von 8 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 38

Thema: Braucht man Kinder zum Glücklichsein ?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    20.10.2017
    Ort
    Im Schwabenland
    Beiträge
    11
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard Braucht man Kinder zum Glücklichsein ?

    In dem Stadtteil , in dem ich mittlerweile lebe , gibt es einen Kindergarten und auf dem Weg zur Arbeit komme ich dort vorbei und sehe dort die Kinder spielen und toben .

    Ich mache mir nun Gedanken , ob ich irgendwann auch mal Kinder haben möchte . Befeuert wird dieses Gedankenmachen durch Dinge , die ich im Internet recherchiert habe , wo Kinder als die bestmögliche Möglichkeit glücklich zu werden , angepriesen werden ; die Natur wolle , dass die Art bestehen bleibe und dies geschehe durch Kinder , sodass Kinder bekommen und zu erziehen der natürlichste "Job" der Welt sei und man dadurch das größte Glück "ernten" würde , dass man bekommen kann .

    Wenn dies so wäre , gäbe es aber nur einen Weg glücklich zu werden und daran kann ich irgendwie nicht glauben , da meiner Meinung nach " viele Wege nach Rom führen " .

    Wie sind eure Ansichten zu diesem Thema ?

  2. Anzeige

  3. #2
    Moderator
    Registriert seit
    03.04.2013
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    1.855
    Danke gesagt
    68
    Dank erhalten:   361

    Standard AW: Braucht man Kinder zum Glücklichsein ?

    Ich denke du solltest ERST glücklich sein und dann Kinder bekommen. Andersherum funktioniert dies nicht, führt denke ich eher zu Problemen wenn du die Kinder als dein Glück ansiehst. Denn sie sind nicht verantwortlich für dein Glück

    Ich bin auch glücklich ohne...

  4. Für den Beitrag danken: Andreas900, Schokoschnute

  5. #3
    Registriert Avatar von MamaSanne
    Registriert seit
    20.11.2015
    Beiträge
    9
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   3

    Standard AW: Braucht man Kinder zum Glücklichsein ?

    Meine Mutter sagte schon immer: Kleine Kinder, kleine Sorgen. Große Kinder, Große Sorgen. Ich dachte immer was für ein Schmarrn .... Heute muss ich sagen : Joh sie hatte Recht, verdammt Recht!
    Kinder sind kein Garant für Glück / glückliches Leben.
    Ob dir eine schwarze Katze Glück oder Unglück bringt, hängt davon ab, ob du Mensch oder Maus bist.

    (Verfasser unbekannt)

  6. #4
    Registriert
    Registriert seit
    17.05.2015
    Ort
    RLP
    Beiträge
    462
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   181

    Standard AW: Braucht man Kinder zum Glücklichsein ?

    Nein braucht man nicht. Mir würden Kinder nur das Leben zerstören. Ich finde es gut lassen und tun zu können wann ich es will. Ich habe keine Verpflichtungen und keinen Ärger. Für das Geld, was ich in Kinder investieren würde, gehe ich dann lieber auf Reisen.

    Außerdem will ich in diese Welt keine Kinder setzen. Als intelligenter Mensch bekommst du auf dem Planeten hier nur Krebsgeschwüre im Gehirn.
    Solange der Erfolg unser Ziel ist, können wir unsere Ängste nicht los werden, denn der Wunsch erfolgreich zu sein, bringt unweigerlich die Angst zu versagen hervor

    Unterschätze nie ruhige Menschen. Sie bemerken mehr als du glaubst, denken sich mehr als sie sagen und wissen mehr als sie preisgeben

  7. Für den Beitrag danken: Portion Control

  8. #5
    Registriert Avatar von Schokoschnute
    Registriert seit
    16.06.2017
    Ort
    Im hohen Norden direkt an der Ostsee
    Beiträge
    2.046
    Danke gesagt
    1.412
    Dank erhalten:   1.054
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Braucht man Kinder zum Glücklichsein ?



    Kinder zu bekommen,ist etwas Wunderschönes,aber nicht für das eigene Glück verantwortlich.Bei so einer Vorstellung sind schon viele Enttäuscht worden.

    Doch ist es ein Wunder und Glück,wenn man es auch so sieht und fühlt.

    Wenn so ein kleines Geschöpf in deinem Bauch größer wird und zur Welt kommt,gibt es nix schöneres und weißt dann auch,was bedingungslose Liebe bedeutet .Auch für einem Mann.

    Um das zu Schützen,verzichtest du auch gern auf Reisen,ect..doch sollte es kein muss sein,weil du ansonsten nicht Glücklich bist.
    Wenn da eine Sehnsucht ist in Dir wenn du die Kinder siehst,wirst du auch irgendwann die Möglichkeit haben,wenn du den Richtigen Mann dafür triffst,im Optimal Fall.

    Ich wünsche die süße und Liebe Volle Erfahrung jedem.
    Es sind ja auch nur ca 18 Jahre,dann sind Sie wieder aus dem Haus.
    Es ist also kein Besitz,sondern ein Geschenk..mit großer Verantwortung,doch dafür bekommst du auch ein Stück weit Glück.Wenn du es so annehmen kannst.

    Manche bekommen Kinder und es Dauert nicht lange und Sie verhalten sich genervt und ungeduldig,weil Sie kein Sinn für solches Glück/Geschenk haben und in Egoismus Leben.
    Solche Menschen sollten kein Kind haben.

    Für mich war es die schönste Erfahrung der Welt,doch muss man auch wenn Sie Erwachsen werden wieder Los lassen können, trotzdem sind Sie immer da. Es gibt nix schöneres^^
    *** "Die Welt ist keine Welt des Seins,sondern des ständigen Werdens " ***

  9. Für den Beitrag dankt: pecky-sue

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Kann man Glücklichsein lernen?
    Von karlo_one im Forum Ich
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: Gestern, 03:09
  2. Die Logik vom Glücklichsein
    Von _Tsunami_ im Forum Sonstiges
    Antworten: 2702
    Letzter Beitrag: 21.06.2018, 18:12
  3. kein Recht auf Glücklichsein
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.09.2013, 07:21
  4. Ein Vater braucht doch auch seine Kinder.
    Von -Fremder- im Forum Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 17:39
  5. anleitung zum glücklichsein
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.02.2006, 23:25

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige