Anzeige

[Timezone Detection]
Registrieren bei hilferuf.de - sekundenschnell, kostenlos und anonym!

Benutzername: E-Mail-Adresse: Ich stimme den Forenregeln zu:  
Human Verification


Seite 2 von 4 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 16

Thema: Heimweh als Erwachsener

  1. #6
    Registriert
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    23
    Danke gesagt
    15
    Dank erhalten:   10

    Standard AW: Heimweh als Erwachsener

    Als Mutter zweier Kinder kann ich Deine Frau verstehen und finde es auch fürs Kind anstrengend ständig zu fahren. Das hilft Dir aber nicht weiter. Deswegen solltest Du Dich evtl mal fragen, was genau Du "daheim" vermisst:
    sind es deine Eltern? Vielleicht können sie Euch besuchen.
    Ist es das Gefühl wieder zu Hause Kind zu sein? die Zeit ist nun mit eigener Familie eigentlich vorbei.
    Ist es das Heimatdorf und die schönen Erinnerungen? Dann mach neue Erinnerungen in deinem jetzigen Wohnort.
    was könnte es sonst noch sein?

    Wenn Du solches Heimweh hast, siehst Du deinen aktuellen Wohnort überhaupt als zu Hause? Musst Du Dich auf diesen Ort einfach mal richtig einlassen - ihn entdecken, dort mehr Freundschaften aufbauen ... Wenn Du Heimweg hast, vermute ich einfach, dass Dir, da wo Du wohnst, irgendwas fehlt. (Ich bin während des Studiums wegen Fernbeziehung jeder zweite Wochenende nach Hause - aber so kann man auf Dauer keinem Ort gerecht werden, meiner Meinung nach).

    Ist es auch wirklich Heimweh oder ein schlechtes Gewissen, dass Deine Eltern sonst allein sind? Übernimmst Du den noch Rollen / Aufgaben für Deine Eltern? Das könnte man dann vielleicht anders organisieren.

  2. Für den Beitrag dankt: Invictus

    • Anzeige


  3. #7
    Registriert
    Registriert seit
    30.05.2014
    Beiträge
    4.812
    Danke gesagt
    1.168
    Dank erhalten:   4.332

    Standard AW: Heimweh als Erwachsener

    Lieber TE,

    auch wenn du jetzt sauer bist, aber du bist ein grosser Egoist.

    Dein Platz ist am we bei Frau und dem Zwerg, nicht bei Oma und Opa. Als unsere Zwerge klein waren haben wir uns über jede Stunde gefreut, die wir zusammen erleben konnten! Und die Integration in einen neuen Lebensraum muss man auch anstreben.
    Aber wenn dir das alles nicht so wichtig ist hilft nur eins: zieh zurück in deine "Heimat" !!!
    Es scheint mir, dass der Versuch der Natur, auf dieser Erde ein denkendes Wesen hervorzubringen, gescheitert ist.(M.Born)

  4. Für den Beitrag dankt: Invictus

  5. #8
    Registriert Avatar von -sofia-
    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    7.864
    Danke gesagt
    9.939
    Dank erhalten:   10.641

    Standard AW: Heimweh als Erwachsener

    Auch, wenn du Frau und Kinder hast, gehören deine Eltern zu deiner Familie.

    Wenn du ein gutes Verhältnis zu ihnen hast, finde es nicht ungewöhnlich, dass du sie regelmäßig besuchen möchtest. Alle 2 Wochen wäre nun zuviel verlangt, aber alle 4-6 Wochen lässt sich doch einrichten.

    Sie möchten ja auch ihre Enkelkinder sehen.

    Bei der kurzen Entfernung, könntest du durchaus alleine zu ihnen fahren, wenn deine Frau nicht mitkommen möchte. Eure Kinder kannst du doch mitnehmen.

    Dadurch hat deine Frau mal Zeit für sich.

    Egoistisch würde ich es eher finden, wenn du deine Eltern aufs Abstellgleis schickst, weil du jetzt deine eigene Familie hast.

  6. Für den Beitrag dankt: _cloudy_

  7. #9
    Registriert
    Registriert seit
    29.06.2017
    Beiträge
    48
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   18

    Standard AW: Heimweh als Erwachsener

    Hallo,

    Heimweh könnte ich gut verstehen, aber das was Du beschreibst hat ja mit Heimweh nix zu tun. Du bist im Konfklikt mit Elternbesuchen und sonst gar nichts. 120 km sind pillepalle, und warum müssen immer die Jüngeren zu den Älteren? Wenn Dein Vater nicht mehr kann, aber Deine Mutter könnte Euch doch besuchen? Oder kann sie ihren Hintern nicht hoch kriegen?

    Ich steh da ganz auf Seiten Deiner Frau. Und wenn Du immer noch nach Hochzeit und einem Kind meinst nach Hause, wäre zu Deinen Eltern, läuft was ganz anders falsch. Ich hoffe Deine Frau hat die Eier, die Du nicht hast, sorry.

  8. #10
    Registriert Avatar von Arktur
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    Baviera / 巴伐利亚.
    Beiträge
    3.834
    Danke gesagt
    576
    Dank erhalten:   2.373

    Standard AW: Heimweh als Erwachsener

    Zitat Zitat von -sofia- Beitrag anzeigen
    Egoistisch würde ich es eher finden, wenn du deine Eltern aufs Abstellgleis schickst, weil du jetzt deine eigene Familie hast.
    Ich denke, das sieht jeder anders. Andere sehen es so, dass die Eltern ihre Kinder doch zu Selbständigkeit und Unabhängigkeit erziehen sollten, und dann ist es meiner Ansicht nach eher selbstverständlich, dass die Kinder im Erwachsenenalter ein eigenes, relativ unabhängiges Leben führen. Klar kann man sich gegenseitig besuchen, aber ohne Zwang durch gewohnheitsmäßige regelmäßige Termine.
    Achtung, Gutmensch inside. Allergische Reaktionen möglich!

  9. Für den Beitrag dankt: Invictus

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Erwachsener Bruder terrorisiert Familie
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23.01.2017, 10:49
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.11.2016, 18:06
  3. erwachsener sohn
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.02.2016, 07:26
  4. Probleme mit Erwachsener Tochter
    Von Donnaemma im Forum Ich
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.09.2013, 13:15
  5. Erwachsener Aussehen, brauche Hilfe.
    Von Digges im Forum Ich
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.08.2010, 23:56

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige