Anzeige

Anzeige



Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Vom Vater beleidigt, erniedrigt - täglich

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    11.08.2017
    Beiträge
    4
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Vom Vater beleidigt, erniedrigt - täglich

    Hallo,

    Ich bin ein Junge und 16 Jahre alt (in 3 Monaten 17).
    In meinem Leben hatte ich es noch nie leicht. Ich war immer das Mobbingopfer, weil ich immer kleiner und schwächer war als andere. Nie konnte ich mich wehren. Kreise wurden um mich herum gebildet, ich wurde in der Mitte hin und her geschupst. Mein Schulranzen wurde mir genommen und alles heraus geworfen. Ich wurde beleidigt, aufs heftigste. Lehrpersonen bekamen nie was mit, auch meinen Eltern sagte ich nichts, denn die interessierten sich überhaupt nicht für mich, besonders mein Vater. So ging das weiter bis meine Eltern mit mir umgezogen sind und ich in eine neue Schule kam. Auf der neuen Schule war alles gut, meine Mitschüler akzeptierten mich so wie ich bin. Ich lernte vor 15 Monaten ein Mädchen kennen. Sie war immer nett zu mir, hat mir Hilfe anheboten (sie kennt meine Geschichte). Vor einem Jahr hat dann mein Vater angefangen. Ich werde täglich von ihm beschimpft. Er meinte, er wünsche mir den Tod, er kann mich nicht mehr sehen, er will, dass ich für immer gehe. Ich muss schon sagen, dass mich das zeimlich hart trifft. Suizidgedanken kamen (ja, jetzt nicht mehr - mehr dazu gleich) immer mehr auf. Ich erzählte alles meiner besten Freundin, da sie die einzige war, der ich vertraute. Sie sagte, sie fragt ihre Eltern ob es in Ordnung ist wenn ich für ne Weile bei ihr schlafe. Habe mit ihren Eltern über meine Situation gesprochen und muss sagen, dass ich in sie mehr Vertrauen habe als ich in meinen Eltern jemals hatte. Ich und meine Freundin sind mittlerweile ein Paar. Mein Vater sagt oft zu mir dass ich ausziehen soll, damit ich ihm nicht mehr vor die Augen treten muss. Meine Freundin hat mich vor kurzem gefragt ob ich zu ihr ziehen möchte.

    Jetzt meine Frage:
    Darf ich einfach meine Sachen packen und zu ihr gehen, ohne die Einstimmung meiner Eltern zu haben? Meine Freundin wohnt 60km von mir entfernt. Von meinem Vater würde ich die Erlaubnis erhalten, der woölte mich ja noch nie. Ich wäre ein "Unfall", meinte er immer. Brauch ich die Erlaubnis meiner Mutter auch.

    Sorry für den langen Text. Hoffe er ist flüssig zu lesen...war noch nie ein guter Schreiber.

    Viele Grüße

    • Anzeige


  2. #2
    Registriert
    Registriert seit
    11.05.2014
    Ort
    in Bayern
    Beiträge
    773
    Danke gesagt
    18
    Dank erhalten:   338

    Standard AW: Vom Vater beleidigt, erniedrigt - täglich

    Sind beide erziehungsberechtigt bzw. haben beide das Aufenthaltortbestimmungsrecht? Dann brauchst du theoretisch von beiden die Erlaubnis.
    Nur, jetzt mal ganz ehrlich. Was können sie großartig machen? Sie können die Polizei rufen. Dann kannst du denen erzählen warum. Das JA wird ebenfalls eingeschaltet. Das wird dein Vater wohl kaum wollen.
    Und so lange das JA sieht, dass es dir dort gut geht, du willkommen bist wird es das zumindest als Übergangslösung akzeptieren.
    Wobei ich eben bezweifle, dass es so weit kommt, weil sich dein Vater selbst ins Knie schießen würde.

  3. #3
    Registriert
    Registriert seit
    18.05.2013
    Beiträge
    4.762
    Danke gesagt
    575
    Dank erhalten:   1.483
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Vom Vater beleidigt, erniedrigt - täglich

    Wenn du von deinem Vater so sehr gedemütigt und gequält wirst, kannst du mit der Erlaubnis vom Jugendamt umziehen, falls deine Eltern dagegen sind.
    Mit 16 Jahren sollte dies klappen.

  4. #4
    Registriert
    Registriert seit
    10.08.2017
    Beiträge
    12
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   9

    Standard AW: Vom Vater beleidigt, erniedrigt - täglich

    Was mich etwas wundert ist, dass du schreibst, dass dein Vater anfing fies zu werden, als ihr umgezogen seid. Ist seitdem irgendetwas anders? Ist etwas vorgefallen? Oder war er schon immer so? Sagt er solche Dinge willkürlich oder vielleicht nur im Affekt?

    Ich frage, weil ich selbst Kinder habe und weiß wie schnell es manchmal geht, dass man aus Stressgründen etwas sagt, das man später bereut. Obwohl die Sätze deines Vaters natürlich schon sehr extrem sind. Aber besteht evtl die Möglichkeit, dass er das gar nicht so gemeint haben könnte?
    Könnt ihr euch gar nicht vertragen? Vielleicht wäre ja auch eine Familienhilfe sinnvoll.

    Wenn er allerdings schon immer so war und du nun deshalb dort raus willst, wird dich keiner aufhalten können. Dann kannst du deswegen zum Jugendamt gehen und sogar in eine eigene Wohnung ziehen. Deine Eltern müssen dann Unterhalt an dich zahlen und das Kindergeld steht dir dann auch zu.

    Ich wünsche dir trotzdem, dass ihr eure Probleme gelöst bekommt.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Vater schreit und beleidigt immer
    Von Unregistriert im Forum Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2017, 15:48
  2. Vater beleidigt mich
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.12.2013, 19:20
  3. Mein Vater beleidigt mich in einer Tour
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.10.2013, 20:05
  4. Mein Vater beleidigt mich nur noch!
    Von Lila-Linda im Forum Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.08.2013, 14:07
  5. Vater/Sohn-Konflikt oder mehr ? Täglich Streit
    Von Katzenfloh2010 im Forum Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 10:53

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige