Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Schwanger, Schulden, Hilfe...

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Schwanger, Schulden, Hilfe...

    Hallo,

    erstmal die Fakten:

    Ich bin 26 Jahre alt und Mutter eines 7-jährigen Sohnes.
    Ich habe vor kurzem mein zweites Studium abgebrochen, weil es einfach nichts für mich ist. Dazu kommt, dass ich zum studiumort 1,5h mit der Bahn pendeln muss..es war einfach viel zu viel..

    Meine Mutter finanziert mir ein Auto, wenn sie allerdings erfährt, dass ich das Studium abbrach, wird sie mir dieses weg nehmen und mir somit jegliche Grundlage nehmen, irgendwas anderes zu machen. Ich muss dazu sagen, dass ich sehr, sehr ländlich wohne und es so gut wie keine öffentöiche verkehrsanbindung gibt. Aber was soll ich denn tun, wenn ich weiß, dass es mich niemals erfüllen wird? Ein Studium weiter führen, was mich unglücklich macht?

    Dazu kommt, dass ich befürchte wieder schwanger zu sein. Schön blöd, ja, ich weiß. Aber nun ist es passiert..mein Freund wohnt 2 Stunden von mir entfernt und möchte das Kind partout nicht haben..

    Außerdem habe ich Schulden. Ich weiß nicht, wieviele..ich habe immer den Kopf in den Sand gesteckt...

    Ich weiß, dass liest sich jetzt alles sehr nüchtern, aber anders würde ich an der Situation zerbrechen...

  2. Anzeige

  3. #2
    BettyBoo
    Gast

    Standard AW: Schwanger, Schulden, Hilfe...

    Ich würde der Reihe nach vorgehen: Zunächst Schwangerschaftstest kaufen und durchführen. Bei negativem Ergebnis erleichtert aufatmen. Bei positivem Ergebnis Beratungstermin bei Pro Familia abmachen.
    Dann: Ausbildungsplatz suchen.Sehr zügig. Wenn Ausbildungsplatz gefunden, Mutter vom Studienabbruch erzählen. In der Ausbildung verdienst du Geld und kannst anfangen, deine Schulden zurückzuzahlen. Bei unüberschaubaren Schulden Schuldnerberatung der Diakonie kontaktieren.

  4. Für den Beitrag danken: Bürge, cre4tive, Violetta Valerie

  5. #3
    Registriert
    Registriert seit
    30.05.2014
    Beiträge
    5.647
    Danke gesagt
    1.354
    Dank erhalten:   5.098

    Standard AW: Schwanger, Schulden, Hilfe...

    Hast Du denn das 1.Studium beendet? Welche Qualifikation hast Du ?
    Es scheint mir, dass der Versuch der Natur, auf dieser Erde ein denkendes Wesen hervorzubringen, gescheitert ist.(M.Born)

  6. #4
    wintersonne
    Gast

    Standard AW: Schwanger, Schulden, Hilfe...

    Hallo,
    magst du nicht zu dein Freund ziehen ?
    Würde/kann Er dich finanziell unterstützen ?
    Lg

  7. #5
    Registriert
    Registriert seit
    18.08.2014
    Beiträge
    71
    Danke gesagt
    4
    Dank erhalten:   39

    Standard AW: Schwanger, Schulden, Hilfe...

    hallo gast,

    als erstes würde ich einen ss - test machen, dann ggf eine beratungsstellungsstelle aufsuchen und mir sehr gründlich und genau überlegen, was ich will, ob ich ggf einen ss-abbruch verkraften könnte und will oder ob ich es auch mit 2 Kindern schaffen kann und will, ( bedenke, das dein erstes kind schon 7 Jahre alt ist und aus dem gröbsten raus und dir auch eine wertvolle Hilfe und Unterstützung sein sein, ohne es dabei zu sehr in seiner eigenen Kindheit und Entwicklung zu sehr zu beeinträchtigen.meine beiden sind 8 und 4 Jahre alt und der große kümmert sich gerne um den kleinen, weil er von Anfang der ss mit einbezogen wurde, meine beiden sind oft die besten freunde und schlimmsten feinde, aber wenn es drauf an kommt, halten sie zusammen, wie Pech und Schwefel )etc.
    als nächstes solltest du dringend deine schulden sichten und auch dort eine Beratungsstelle aufsuchen.
    im schlimmsten fall droht dir die privatinsolvent, nicht schön, aber machbar.
    eine Freundin von mir und ihr mann waren beide insolvent - aus nachvollziehbaren Gründen, wie ich denke - und erst heute haben sie sich ein haus angesehen, was sie kaufen wollen.
    was ich damit sagen will ist, es gibt auch ein leben danach.
    die privatinsolvenz dauert 6 Jahre, plus - ich glaube es sind 2 oder 3 Jahre - Ruhefrist.
    danach beginnt dein leben finanziell neu.

    nichts ist schlimmer, als in einer Sackgasse zu stecken, es zu wissen und nichts zu tun.
    nimm dein leben in die hand und das deines Kindes und krieg endlich den kopf aus den sand raus.
    mach ne Ausbildung, wenn ein Studium nichts für dich ist, du bist keine 20 mehr, sorry.
    blick der Realität ins Auge, selbst dann, wenn es schwer fällt.
    anders kommst du da nicht raus und wirst nie ein eigenständiges leben führen, aber genau das ist es, was dein kind und du brauchen.
    viel Glück.
    Geändert von sevenofnine (19.02.2015 um 23:34 Uhr)
    Urteile nie über einen Menschen, solange du nicht mindestens 1 Meile in seinen Schuhen gegangen bist

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Schwanger ... Schulden ... Verzweifelung
    Von KayKay20 im Forum Finanzen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.02.2013, 14:12
  2. Hilfe bei Schulden
    Von tigerkatze im Forum Finanzen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 12:30
  3. Hilfe!! Schulden..
    Von leela1987 im Forum Finanzen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 13:52
  4. Hilfe!!!! Kreditkarten-Schulden
    Von kara im Forum Finanzen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 08:00

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige