Anzeige
Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 11

Thema: Hilfe Jugendamt verschweigt sachen und verdreht sachen....ich will meine Kinder wiede

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    3
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Hilfe Jugendamt verschweigt sachen und verdreht sachen....ich will meine Kinder wiede

    Hallo, also ich hab mir vor ca. ein halbes Jahr unterstützung von der familienhilfe nachhause geholt(was ich mittlerweile sehr bereue). es lief eigentlich alles sehr gut. in dieser Zeit hatte ich eine befürchtung das mein lebensgefährte meine kids schlägt...das hab ich auch dann später geäusert(ich hab ihr blind vertraut). als sich mein verdacht bestätigt hatte musste dieser Herr dann sofort ausziehen, was er dann auch gemacht hat.Ab dann hatte er überhaupt gar keinen kontakt zu meinen 2 großen kids, er hat dann wenn die kids das wochenende bei ihrem vater waren sein sohn bei mir besucht,aber nur wenn sie nicht da waren. Meine 2 großen kids 9 und 8 hatten gar kein umganmg mehr mit ihm.Eines Tages sagte Sie zu mir da ich an depressionen leide und manchmal schlafprobleme habe...soll ich meine kinder vorübergehend bei dem vater unterbringen und mich intensiver um mich kümmern und wenn ich dann wieder fit sei ..könnt ich die 2 kids wiederhaben. hab lange hin und her überlegt...doch als sie mir dann sagte das sich meine kids sorgen um mich machen würden und darunter leiden habe ich nach langer überlegung mein ok gegeben.wir hatten dann ein gespräch beim jugendamt wo ich glaub 4 von denen anwesend waren.also 2 von der familienhilfe eine praktikantin und eine vom jugendamt. da hatten sie die idee da der Vater sie in der 2ten hälfte der ferien hat sollten das in einem durchgehen...damit die kids nicht erst wieder nachhause kommen und dann wieder weg. da hab ich auch mein ok gegeben. dann hab ich mit diesen antidepressiva angefangen und da ist es leider so das sich die syntome erstmal verschlechtern bevor mann eine verbesserung erreicht. jetzt haben natürlich die kids erzählt das sie von ihm geschlagen worden sind was ja auch stimmt. dann hatt ich ein termin dort und hab da (durch die tabletten einen heulkramf und panik bekommen) und hab gesagt ja das er mir im stress gedroht hat wegen meinen kids.aber die haben mich gar net weiter reden lassen.das es alles etwas her ist, naja war dann auch froh als ich da weg war.

    Dann war ich dort um zu sagen das ich dann meine kids endlich über Wochenende mal haben möchte und das es jetzt ja mal zeit wird ich hab die kids freiwillig abgegeben. Sie sagte zu mir das sie das klärt und mich anruft..ich sagte ihr nochmal extra sie soll es nicht vergessen weil wir dann auch da eine familienfeier haben und es schön wäre wenn die dabei sein können.als sie mich dann bis mittwoch nicht anrief rief ich die ganze zeit an bis freitags und keiner ging ran.als ich dann endlich durch zufall meine kinder gesehen habe und die so fertig waren weil sie nachhause wollten hab ich sie eingepackt und mitgenommen. hab aber direkt beim Ja angerufen und hab bescheid gesagt das meine kids dort nicht mehr hinwollen und das ihnen verboten wird mit mir zu reden vom vater aus. Sie sagte ich soll erstmal ins büro kommen und fragte wo den meine kids seien ich sagte ihr das ich sie bei meiner mutter habe. Ich habe Ihr erklärt das das so nicht geht das Sie mir die kids entfremdden.Sie hat mir dann ein termin für den nächsten tag gegeben und mir versprochen das wir das dann klären mit dem umgang usw. So dann hab ich die kids zurück gebracht. am nächsten tag ist der vater nicht zum termin erschienen...der war schon vorher nie gemeinsam bei terminen nur getrennt. Ich konnte nicht einen Satz zu ende sprechen ohne das die mich,es waren wieder 4 unterbrochen haben. sie haben erwartet das ich meinen kleinen packe in ein frauen haus soll wegen seinem Vater...und ich hatte denen schon mehrmals gesagt das er mir und seinem sohn noch nie etwas getan hat noch nie ...sein sohn ist sein augenlicht die luft zum atmen...und die sagten so lang er kontakt zu mir und seinen kind hat dürfen meine kids nicht zu mir.Und er war schon 5 monate bevor meine kids zum vater waren ausgezogen.ich darf sie alle 2 WOCHEN nur 1STD sehen.sehr sehr ätzend auch für ihren kleinen bruder. Ich hab gesagt das es so nicht abgesprochen war doch ich erhielt nur die antwort und einmal in der woche 5min telefonieren.Als ich mit meiner tochter telefonierte hörte ich wie der vater ihr sachen ins ohr flüsterte die gar net stimmen können...aufjedenfall 2 tage später bekomm ich post vom gericht der Vater will das alleineige sorgerecht(bisher hatte ich das alleinige sorgerecht,und er hatte sich 5 jahre lang nicht um die kids gekümmert oder unterhalt bezahlt oder mal nach denen gefragt)Ich hätte meine kinder ohne vorher bescheid zu sagen einfach da abgesetzt und hätte angeblich gesagt wenn er sie nicht haben will soll die ins heim geben und weil ich angeblich eine gefährdung des kindeswohl vorliegt und hätte meine kinder verwahrlosen lassen.was mnicht stimmt jeder kann es bezeugen das meine kinder niemals bei mir verwahrlost waren.und ich hab ja auch den herrn direkt rausgeschmiessen als ich das mit den schlagen mitbekommen habe.und das nette jugendamt ja die wissen aufeinmal auch nichts mehr von dem gespräch als besprochen worden ist das sie direkt dort bleiben sollem,nimmt meine kinder in obhut weil die ja angst hätten das ich die ins ausland bringen würde...ich psyschich nicht in der lage wäre für die zu sorgen...was auch nicht stimmt ich hab es 4 jahre lang allein gemacht und meinen kids fehlte es an nichts und das sie angst hätten ich würd sie wieder mit zu mir nehmen und dort wieder den misshandlungen ausgesetzt wären obwohl der herr schon längst weg ist.Also welche chancen habe ich meine kids wieder zu bekommen????damit das jetzt keiner falsch versteht ichwill den herrn nicht in schutz nehmen, ich habs nicht geduldet das er sie schlägt als ich ihn erwischt hab ist er sofort ausgezogen...und meine kinder haben mir nie davon erzählt erst als er weg war.....aber er hat sie jetzt nicht soo misshandelt wie der vater denen das einredet und dafür gibt es beweise....Also was soll ich jetzt eurer meinung nach tun
    ?????BItte Helft Mir......sorry ist etwas viel geworden

  2. Anzeige

  3. #2
    Moderator Avatar von Sisandra
    Registriert seit
    16.01.2006
    Beiträge
    14.293
    Danke gesagt
    4.670
    Dank erhalten:   8.185
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Hilfe Jugendamt verschweigt sachen und verdreht sachen....ich will meine Kinder w

    Hallo nesrina,

    wenn ich das richtig gelesen habe, dann geht es hier um zwei verschiedene Väter? Der eine ist der Vater deiner zwei größeren Kinder und der andere der Vater deines jüngsten Kindes?

    Das ist eine verfahrene Geschichte, die da entstanden ist. Ich denke aber, dass deine Kinder in einem Alter sind, in dem sie schon gehört werden beim Familiengericht.

    Du solltest in jedem Fall einen guten Anwalt für Familiengericht einschalten, denn du bist sehr aufgeregt und da passieren leicht Fehler, die sich hinterher ungünstig auf die Entscheidung des Gerichts auswirken könnten.

    Wenn du kein Geld für einen Anwalt hast, kannst du zunächst bei der Rechtsantragsstelle des Amtsgerichts bei dir vor Ort einen Beratungsschein beantragen. Das kostet nur 10 oder 20 €.
    Da es ja vor Gericht zu gehen scheint, kannst du dann auch noch Prozesskostenhilfe beantragen, so dass du auch im gerichtlichen Verfahren nichts für deinen Anwalt zu zahlen brauchst.

    Im Übrigen würde ich dir empfehlen, künftig zu Terminen beim Jugendamt jemanden mitzunehmen. Das Recht dazu hast du! Denn damit hast du auch einen Zeugen für die Gespräche und fühlst dich vielleicht auch nicht mehr so ausgeliefert, wenn du alleine so vielen Personen gegenüber sitzen musst.

    Alles Gute
    Sisandra

  4. #3
    Moderator Avatar von Sisandra
    Registriert seit
    16.01.2006
    Beiträge
    14.293
    Danke gesagt
    4.670
    Dank erhalten:   8.185
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Hilfe Jugendamt verschweigt sachen und verdreht sachen....ich will meine Kinder w

    Hab noch etwas vergessen. Du kannst beantragen, dass deine Kinder in dem Verfahren bei Gericht einen Verfahrenspfleger bekommen. Das ist eine Person, die als Anwalt deiner Kinder an dem Verfahren beteiligt wird und herausfinden soll, welche Lösung sich deine Kinder wünschen. Wäre in diesem Fall sicher sinnvoll.

    Auch das solltest du mit deinem Anwalt besprechen.

    Alles Gute
    Sisandra

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    3.990
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   611

    Standard AW: Hilfe Jugendamt verschweigt sachen und verdreht sachen....ich will meine Kinder w

    Zitat Zitat von Sisandra Beitrag anzeigen
    Im Übrigen würde ich dir empfehlen, künftig zu Terminen beim Jugendamt jemanden mitzunehmen.
    @nesrina: Und Du darfst Dich auch auf die "Gegenargumente" vorbereiten, das hatten wir doch noch nie, dass zwei Personen da hereinkommen oder dann müssen wir aber vorher dies und jenes [unmögliche]!!!

    Du kannst dann sagen, dass Du dieses Gespräch unter diesen Bedingungen nicht willst.

    Letzteres wird dann im Protokoll vermerkt.

    Also besser jemand Wichtiges dabeihaben. Ideal wäre natürlich ein Anwalt.

  6. #5
    Registriert
    Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    1
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Hilfe Jugendamt verschweigt sachen und verdreht sachen....ich will meine Kinder w

    Hallo,
    ich habe dieser Artikel gefunden:
    Behördenwillkür und Intoleranz gefährden Kindeswohl | Jugendaemter.com.
    Hol dir am Besten professionelle Hilfe von einem Anwalt!
    Liebe Grüße

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Wie bekomme ich von dem Typ meine Sachen zurück
    Von Gast 41 im Forum Willkommen!
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.2012, 10:03
  2. Hilfe.Jugendamt will meine Kinder wegnehmen!!
    Von herz022 im Forum Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 18:42
  3. Brauche Hilfe in Sachen FOS
    Von Gast im Forum Schule
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 21:05
  4. Wenn Kinder aus Übermut Sachen zerstören
    Von skowi im Forum Familie
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 11:26
  5. Erfahrung mit JA (war: Wenn Kinder aus Übermut Sachen zerstören)
    Von Mutti von der Langenfeld im Forum Familie
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 08.08.2009, 21:48

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige