Anzeige
Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 11

Thema: Mein Vater demütigt mich emotional. Meine Familie beandelt mich schlecht!

  1. #1
    Registriert Avatar von Goth
    Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    303
    Danke gesagt
    39
    Dank erhalten:   74
    Blog-Einträge
    8

    Standard Mein Vater demütigt mich emotional. Meine Familie beandelt mich schlecht!

    Hallo,

    Also ich sag mal sorry für den vielen Text, ihr müsst ihn auch nicht ganz lesen…

    Aber mein Vater ist mir gegenüber ein sehr schrecklicher Mensch!
    Meine Mutter hingegen ist immer total nett, meine Tanten und Onkel und so weiter auch.

    Aber mein Vater ist schrecklich! Und ich meine wirklich: schrecklich!
    Schon wieder... denn er mag es sehr, mich vor anderen Menschen schlecht zu machen, und vor mir Moral-Reden zu halten, mir zu sagen dass alles was ich mache schlecht ist, dass ich nichts weiss und nichts kann, und mit mir wegen Kleinigkeiten zu streiten.

    Ich will betonen, dass ich schon 21 bin und mir das nicht länger gefallen lassen will!
    Das Problem: er war irgendwie immer für mich da (jedenfalls was das Materielle angeht) und deswegen will ich nicht einfach so abhauen und nie wiederkommen, auch schon weil meine Mutter immer so lieb ist und er sie auch immer sehr herunterputzt. Aber das Thema bin immer ich! Ich bin wohl das übel seines ganzen Lebens!

    Ich habe auch vor ins Ausland studieren zu gehen, aber ich will das nicht im Streit tun!

    Aber der Mann ist so total gegen mich, das ist nicht mehr auszuhalten!

    EIN BEISPIEL: Seit ich 16 war gehen meine Eltern regelmässig ohne mich in die Ferien. Ich habe das sehr befürwortet, weil ich dann mal abends ein paar Freunde einladen konnte, und auch weil ich dann mal für mich allein im Haus sein konnte usw.
    Jetzt hat er mir vorhin gesagt, dass er demnächst mit meiner Mutter einen Urlaub buchen will und schon hat er wieder angefangen zu schreien o.O
    Er hatt dann so etwas gesagt wie: "ich werd doch noch in die Ferien dürfen. und sag mir doch endlich mal ob du lieber willst dass wir in deiner Schulzeit oder in deiner Ferienzeit nicht da sind". und dann hat er sogar gemeckert weil ich ihm letztens gesagt hab, dass er und meine Mutter ruhig ohne mich in die Ferien gehen können und dass ich da nichts dagegen habe. Hallo? Das war doch etwas Positives, wieso hat er deswegen gemeckert? Da kamen dann heute Dinge wie " ja ich weiss du magst mein Auto nicht. Ich weiss dir ist nichts gut genug, und unser Haus ist dir zu klein".... o.O ehm… sowas habe ich nie gesagt?!


    Aber Hauptsache ist, dass er mich so wütend macht, das ich dann auch manchmal zurückschreie, weil die ganzen Lügen und Erfindungen mich so erschüttern! (Immer noch nach all der Zeit…)

    Also es ist wirklich der totale wahnsinn! Der Mann schreit mit mir sobald er den Mund aufmacht.

    Das allerschlimmste ist, dass mein Bruder und mein Grossvater fast genauso sind (meine liebe Omi ist vor 2 Jahren gestorben, deswegen kommt mein Grossvater jedes Wochenende zu uns essen). Wisst ihr, mein Vater, Grossvater und Bruder reden nur über Politik und über das, was neustens im Fernsehen lief. Will ich mal was über mich erzählen, reden die mir mitten ins Wort rein. Aber ist es denn nicht wichtiger was man selber erlebt hat, als was gestern im Fernsehen lief?! Und mein Bruder ärgert sich nur sobald er den Mund aufmacht. Über seinen „scheiss Chef“ und über den scheiss Verkehr und das scheiss Wetter, aber da hört jeder aufmerksam zu…
    Aber ICH muss eine Mappe für die Uni machen, ich mache auch Momentan ein Praktikum. Ich erlebe sehr viel jeden Tag aber sobald ich darüber rede, wird danach sofort von unsrem Nachbarn geredet, dem mein Grossvater jeden Tag auf der Strasse begegnet. Hallo? Ja das ist ein wichtiges Thema -.-
    Denn was im Fernsehen läuft und auch irgend ein Mist den sie erzählen der schon 20 Jahre her ist, ist ja wohl wichtiger als ich…. Meiner Mutter geht es übrigens da genau wie mir!
    Dann sagt mein Vater nur zu mir: „tja, du redest ja nie mit“. Ja ganz toll! Ich bin 21, ich darf doch wohl auch ein Thema anfangen! Als ich noch 15 oder 16 war, dachte ich mir immer, okay ich bin ja nur ein Teenager ist ja normal dass niemand zuhört, aber momentan bekomme ich wirklich emotionale Störungen davon!
    Bin ich für den Mann und meine Familie denn so wertlos?

    Ich bin ein guter Mensch, da kann ich schon fast damit angeben. Aber dem Mann ist das egal!

    Ich meine damit, ich habe problemlos ein gutes Abi hingekriegt, ich trinke manchmal ein paar Gläschen aber ich rauche nicht und habe noch NIE Drogen genommen. Ich bin dabei einen zusätzlichen Sonderabschluss zu machen, der in die Richtung Prepress und Grafik geht, weil ich einen Abi in Wirtschaft habe, aber in Grafik weiterstudieren will.
    Ich arbeite immer in den Sommer-Ferien und bekomme auch kein Taschengeld mehr, liege ihm also nicht auf der Tasche.

    Ausserdem werde ich nächstes Jahr ja auf die Uni gehen und dann ist er mich sowieso los. Also: was mache ich den falsch?

    Was soll das alles denn? Was kann ich nur tun?
    Hilfe währe schön. Danke <3

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    5
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: Mein Vater demütigt mich emotional. Meine Familie beandelt mich schlecht!

    Hallo Goth !

    Das kenne ich auch mein Vater ist bzw. war mal genauso. Er hatte mich auch immer auf dem Kiker und ich war immer die schlechte obwohl ich weder Drogen nahm noch sonst was schlimmes. Meine Geschwister sind immer die heiligen. Davon kann ich ein Lied singen mein Vater hat mich damals auch schon geschlagen, das hat mich irgendwie negativ geprägt.

    Also du sagst dass er dich materiell unterstützt das ist doch wenigstens schon mal was gutes.
    Vielleicht hat er ja selbst Probleme und wälzt diese dann an dir ab das kann sogar sehr gut sein.
    Na ja mit dem Urlaub das ist so ne Sache vielleicht hätte er lieber gehört also passt gut auf euch auf ich freu mich wieder wenn ihr da seid. Na ja Eltern sind da manchmal etwas empfindlich...

    Das mit dem Reden geht mir genauso meine Schwester meckert auch immer über alles und jeden aber ihr wird aufmerksam zugehört sobald ich etwas sage wird alles gleich kritisiert deshalb sag ich schon gar nichts mehr... ist hald einfach besser so
    na ja versuch doch einfach mitzureden und klink dich dann mit deinem Studiumthema geschickt ein wenns grad um Arbeit Studium etc... geht. Kannst ja nicht viel falsch machen.
    Also dein Vater sollte doch eher stolz auf dich sein dass du gut abgeschlossen hast und dein Leben im Griff hast. Rede doch einfach mal mit ihm in einem sanften Ton und lege ihm deine Empfindungen und Ansichten klar dar und sag ihm dass es dich stört wenn er immer nur rummeckert! Bin mir sicher er wird ein offenes Ohr für dich haben!

    Liebe Grüße!

  4. Für den Beitrag dankt: Goth

  5. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von Goth
    Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    303
    Danke gesagt
    39
    Dank erhalten:   74
    Blog-Einträge
    8

    Standard AW: Mein Vater demütigt mich emotional. Meine Familie beandelt mich schlecht!

    Danke für die Antwort! Schade dass es dir auch so ergeht/erging!

    Nein leider hat er gar kein offenes Ohr für mich!
    Ich habe schon in meinem Leben bestimmt hunderte Male versucht mit ihm zu reden, auch in einem sanften Ton aber es hat nie was gebracht.
    Und was die Themas angeht, wir reden hier nicht über "Small Talk", sondern um meine Famile wo man eigentlich die Gelegenheit haben müsste sich immer offen auszudrücken.
    Wie oft habe ich schon bei all diesen sinnlosen Themas mitgeredet, doch selbst dann wurde ich nur kritisiert. Weil ich ja sowieso "keine Ahnung von nichts habe"...

    Ich will einfach von meiner Familie akzeptiert werden!
    Aber mein Vater kritisiert einfach ALLES an mir! Er erfindet sogar ständig Dinge um mich schlecht zu machen. Dann kommt sowas wie "ja da hast du ja damals das und das gesagt" und es stimmt nicht einmal! Alles nur um mich schlecht zu machen! Und sogar wenn Fremde dabei sind, dann tut er das. Er macht mich vor allem und jedem schlecht!

    Dass er und die anderen Männer der Familie mir nie zuhören wäre ja noch zu ertragen aber das ständige gemecker und geschreihe meines Vaters macht mich wirklich fertig!

    Es ist wirklich ein psyschicher Terror.

    Ich erinnere mich auch grade dass ich hier schon mal darüber geschrieben habe. Es war mein ganzes Leben schon so wie jetzt aber es wird halt immer noch schlimmer!

    Es hat also alles bis jetzt nichts gebracht!

    LG

  6. #4
    Christine22
    Gast

    Standard AW: Mein Vater demütigt mich emotional. Meine Familie beandelt mich schlecht!

    Gerade bei solchen Leuten ist es oft ganz erstaunlich, was passiert, wenn man sie dauerhaft ignoriert. Unter Umständen werden sie anfangs noch "lauter", aber wenn sie auch damit keinen Erfolg haben, fangen einige von ihnen zu denken an. An Deiner Stelle würde ich mich einfach nicht mehr auf ihn einlassen. Alles Gute.

  7. Für den Beitrag danken: Goth, SiruLalilu

  8. #5
    Gast
    Gast

    Standard AW: Mein Vater demütigt mich emotional. Meine Familie beandelt mich schlecht!

    Ich würde mal behaupten, dass dein Vater das hat, was man klassisch eine "gespaltene Persönlichkeit" nennen kann. Eine die das was er tut oder geschafft hat in ihm bemängelt und abgrundtief unzufrieden mit der Gesamtheit seines Lebens ist.

    Und dieser Persönlichkeitsanteil macht einen Trick: Er projiziert seine Unzufriedenheit nämlich nicht auf sich selbst. Denn dann müsste Dein Vater sich selbst eingestehen, dass er ein "Versager" ist. Also beschimpft er eben Dich.

    Dein Vater sieht sich selbst - würde er sich selbst nicht belügen - so:

    Er hätte gerne ein besseres Auto, besseres Haus, einen schöneren Urlaub. Er arbeitet zu viel, hat zu wenig Zeit für sich. Mit Garantie denkt er, dass er etwas extrem wichtiges im Leben verpasst hat oder nicht getan hat. Und das nur, weil er sich für die Familie entschieden hat. Das merkt man auch daran, dass er nicht nur Dich, sondern auch Deine Mutter runter macht. Er ist tiefgründig unzufrieden mit seinem Leben. Und weil er sich so aufopfert und abrackert habt Ihr ihm gefälligst auf deutsch den Hintern zu lecken.

    Das ist aber nicht Dein Problem, sondern seins.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.02.2013, 16:02
  2. Mein Vater schlägt mich und meine Brüder
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.12.2012, 21:47
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.08.2012, 14:05
  4. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 19:08
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 11:46

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige