Anzeige
Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 20

Thema: Mache ich alles falsch oder ist alles "normal"... ich weiß manchmal nicht mehr weiter

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    31.08.2010
    Beiträge
    43
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   9

    Standard Mache ich alles falsch oder ist alles "normal"... ich weiß manchmal nicht mehr weiter

    Vor ziemlich genau 1,5 Jahren ist der Sohn (wird in 3 Wochen 14) zu uns gezogen. Vorher hat er seit seinem 4. Lebensjahr alleine mit seiner Mutter gewohnt.
    Die Mutter hatte eine weiteres Kind bekommen (vor 5 Jahren), neu geheiratet und mit diesem neuen Ehemann ist der Junge überhaupt nicht zurecht gekommen. Anfänglich dachten wir halt noch das der Junge einfach nicht damit umgehen kann plötzlich nicht mehr die absolute Nr. 1 bei seiner Mutter zu sein, denn das war er sonst immer. Er hat schon immer alles bekommen was er haben wollte, ihm wurden nie Grenzen gesetzt oder Regeln beigebracht an die er sich zu halten hat.
    Die Situation mit dem Stiefvater hat sich derart zugespitzt (ca. 1,5 Jahre haben alle unter einem Dach gelebt) das der Junge psychisch und letztendlich auch körperlich von diesem Mann misshandelt wurde, seine Mutter hat ihn nicht beschützt. Der Junge wollte nicht wieder zurück zu seiner Mutter, hatte Angst dort.

    Also ist der Junge bei uns geblieben (mit richterlichem Beschluss usw.), hat trotzdem noch mächtig Ärger gegeben, die Mutter zahlt keinen Unterhalt für den Jungen, sie hat bzw. wollte sogar das Kindergeld weiter kassieren obwohl der Junge schon bei uns war, nach dem Gerichtsbeschluss erhielten wir eine Art Rechnung was der Junge sie noch alles gekostet hätte, obwohl er gar nicht mehr bei ihr war. Kurzum: ging alles nur ums finanzielle, wie es dem Jungen geht schien sie nicht zu interessieren, der Junge wurde z.B. einfach aus der Krankenkasse abgemeldet ohne uns etwas davon zu sagen, das Aquarium des Jungen wurde zerstört und ihm ein leeres Auqarium übergeben.... usw.

    Mittlerweile ist es so das der Junge sich ca. 1 mal pro Woche mit seiner Mutter verabredet, sie gehen dann gemeinsam in die Stadt oder zu den Großeltern, die kleine Schwester ist auch fast immer dabei.

    Nun zu meinem Problem:
    Der Junge wohnt ja jetzt bei uns, mein LG ist die ganze Woche beruflich unterwegs, nur am WE zu Hause. Das heißt das ich die ganze Verantwortung irgendwie alleine trage, hat mir bisher auch nichts ausgemacht, schließlich muss mein LG auch ausreichend Geld verdienen udn das geht nun mal nicht anders. Ich selber arbeite auch eine 77% Stelle, unterteilt in einer Woche Früh- und einer Woche Spätschicht, ich arbeite 12 Tage am Stück und habe dann mal ein Wochenende frei.
    Somit ist der Junge jede 2. Woche nachmittags alleine, ich bin ca. 19:00 Uhr zu Hause. Der Junge hat 3 mal in der Woche langen Unterricht und ist dann auch erst ca. 17:00 Uhr zu Hause.
    In letzter Zeit habe ich das Gefühl das der Junge mit vollkommen entgleitet, letzte Woche hat die Deutschlehrerin angerufen, der Junge hat schon mehrmals seine Hausaufgaben nicht gemacht, also hat er mich immer angelogen wenn ich ihn gefragt habe, er erledigt seine Aufgaben die er bekommt nicht oder nicht zu Ende, ich müsste normal alles kontrollieren (). Er stellt ständig Forderungen: "ich will mal Kart-fahren, ich will nach MC D., ich will min. 8 Übernachtungsgäste zu meinem Geburtstag einladen...." (Das kann ich ja soweit noch nachvollziehen, er wurde von seiner Mutter 12 Jahre lange so erzogen das er eigentlich immer alles bekommen hat und das immer das war er gesagt hat auch gemacht wurde).
    Letzte Woche Montag: Ich hatte auf der Fensterbank im Flur Sonntagabend 50€ gelgt, ich hatte meinen LG zur Arbeit gebracht und noch schnell Geld geholt, hatte aber kein Portmonee dabei. Am nächsten Morgen war dieses Geld verschwunden!
    Der Junge hat natürlich abgestritten das er es war (auch das ist leider "normal", er kann es nicht eingestehen wenn er mal einen Fehler gemacht hat). Ich hatte ihm nur gesagt das im Flur Geld gelegen hat, wo das denn bitte sei. Er antwortete mir das der Schein vielleicht runter gefallen sei als er daran vorbei gegangen ist. Ich hatte überhaupt nichts von einem Schein gesagt.
    Es besteht die ganz kleine Möglichkeit das unser Hund das Geld gefressen hat, aber das kann ich mir auch nicht so recht vorstellen, raus gekommen was irgendwie nach Geld ausgesehen hat ist nämlich nicht.
    Letzten Samstag: Ich habe im TV den Hundeprofi gesehen und bin kurz auf die Toillette, als ich wieder kam saß der Junge auf dem Sofa:"Du kannst Deine Sendung jetzt nicht weiter gucken ich gucke jetzt Fußball..."
    Gestern Abend: Ich habe mir für heute schonmal mein Mittagessen vorbereitet, gebratene Hähnchenstreifen, die wollte ich mir als Salat zurecht machen (ich bin momentan krank, habe eine fiese Bronchitits), als der Junge die Hähnchenstreifen gesehen hat wollte er sie natürlich essen, ich habe ihm aber gesagt das es meine sind und was ich damit vor habe, außerdem bekommt der Junge in der Schule warmes Mittagessen, so dass er mir meins ja nun lassen könnte. Tja, hat er nicht, denn heute morgen fehlten davon auch ein paar.
    Außerdem hatte ich ihn gebeten, so lange ich krank bin und morgens nicht mit ihm aufstehe, kurz den Hund zum pinkeln raus zu lassen (max. 5 min.), scheint er auch nicht zu machen, denn mein Hund setzt jetzt immer eine Pfütze in den Flur und die Hundeleine ist auch unberührt, frage ich den Jungen bekommen ich natürlich zur Antwort das er das natürlich macht.
    Das waren jetzt mal ein paar Beispiele was bei uns momentan so passiert, irgendwie glaube ich nimmt mich der Junge nicht für voll, am meisten wurmt es mich das ich mich gleich NULL auf ihn verlassen kann.
    Normalerweise würde ich sagen ich bin sehr konsequent und solch ein Verhalten zieht bei mir auch konsequenzen nach sich, das weiß der Junge mittlerweile auch, aber ich stoße immer wieder auf Dinge wo der Junge mich angelogen hat.


    Was kann ich machen damit es wieder besser läuft, das ich dem Jungen auch mal wieder vertrauen kann usw.?

  2. Anzeige

  3. #2
    Gast
    Gast

    Standard AW: Mache ich alles falsch oder ist alles "normal"... ich weiß manchmal nicht mehr we

    Zitat Zitat von butsch Beitrag anzeigen
    Vor ziemlich genau 1,5 Jahren ist der Sohn (wird in 3 Wochen 14) zu uns gezogen. Vorher hat er seit seinem 4. Lebensjahr alleine mit seiner Mutter gewohnt.
    Die Mutter hatte eine weiteres Kind bekommen (vor 5 Jahren), neu geheiratet und mit diesem neuen Ehemann ist der Junge überhaupt nicht zurecht gekommen. Anfänglich dachten wir halt noch das der Junge einfach nicht damit umgehen kann plötzlich nicht mehr die absolute Nr. 1 bei seiner Mutter zu sein, denn das war er sonst immer. Er hat schon immer alles bekommen was er haben wollte, ihm wurden nie Grenzen gesetzt oder Regeln beigebracht an die er sich zu halten hat.
    Die Situation mit dem Stiefvater hat sich derart zugespitzt (ca. 1,5 Jahre haben alle unter einem Dach gelebt) das der Junge psychisch und letztendlich auch körperlich von diesem Mann misshandelt wurde, seine Mutter hat ihn nicht beschützt. Der Junge wollte nicht wieder zurück zu seiner Mutter, hatte Angst dort.

    Also ist der Junge bei uns geblieben (mit richterlichem Beschluss usw.), hat trotzdem noch mächtig Ärger gegeben, die Mutter zahlt keinen Unterhalt für den Jungen, sie hat bzw. wollte sogar das Kindergeld weiter kassieren obwohl der Junge schon bei uns war, nach dem Gerichtsbeschluss erhielten wir eine Art Rechnung was der Junge sie noch alles gekostet hätte, obwohl er gar nicht mehr bei ihr war. Kurzum: ging alles nur ums finanzielle, wie es dem Jungen geht schien sie nicht zu interessieren, der Junge wurde z.B. einfach aus der Krankenkasse abgemeldet ohne uns etwas davon zu sagen, das Aquarium des Jungen wurde zerstört und ihm ein leeres Auqarium übergeben.... usw.

    Mittlerweile ist es so das der Junge sich ca. 1 mal pro Woche mit seiner Mutter verabredet, sie gehen dann gemeinsam in die Stadt oder zu den Großeltern, die kleine Schwester ist auch fast immer dabei.

    Nun zu meinem Problem:
    Der Junge wohnt ja jetzt bei uns, mein LG ist die ganze Woche beruflich unterwegs, nur am WE zu Hause. Das heißt das ich die ganze Verantwortung irgendwie alleine trage, hat mir bisher auch nichts ausgemacht, schließlich muss mein LG auch ausreichend Geld verdienen udn das geht nun mal nicht anders. Ich selber arbeite auch eine 77% Stelle, unterteilt in einer Woche Früh- und einer Woche Spätschicht, ich arbeite 12 Tage am Stück und habe dann mal ein Wochenende frei.
    Somit ist der Junge jede 2. Woche nachmittags alleine, ich bin ca. 19:00 Uhr zu Hause. Der Junge hat 3 mal in der Woche langen Unterricht und ist dann auch erst ca. 17:00 Uhr zu Hause.
    In letzter Zeit habe ich das Gefühl das der Junge mit vollkommen entgleitet, letzte Woche hat die Deutschlehrerin angerufen, der Junge hat schon mehrmals seine Hausaufgaben nicht gemacht, also hat er mich immer angelogen wenn ich ihn gefragt habe, er erledigt seine Aufgaben die er bekommt nicht oder nicht zu Ende, ich müsste normal alles kontrollieren (). Er stellt ständig Forderungen: "ich will mal Kart-fahren, ich will nach MC D., ich will min. 8 Übernachtungsgäste zu meinem Geburtstag einladen...." (Das kann ich ja soweit noch nachvollziehen, er wurde von seiner Mutter 12 Jahre lange so erzogen das er eigentlich immer alles bekommen hat und das immer das war er gesagt hat auch gemacht wurde).
    Letzte Woche Montag: Ich hatte auf der Fensterbank im Flur Sonntagabend 50€ gelgt, ich hatte meinen LG zur Arbeit gebracht und noch schnell Geld geholt, hatte aber kein Portmonee dabei. Am nächsten Morgen war dieses Geld verschwunden!
    Der Junge hat natürlich abgestritten das er es war (auch das ist leider "normal", er kann es nicht eingestehen wenn er mal einen Fehler gemacht hat). Ich hatte ihm nur gesagt das im Flur Geld gelegen hat, wo das denn bitte sei. Er antwortete mir das der Schein vielleicht runter gefallen sei als er daran vorbei gegangen ist. Ich hatte überhaupt nichts von einem Schein gesagt.
    Es besteht die ganz kleine Möglichkeit das unser Hund das Geld gefressen hat, aber das kann ich mir auch nicht so recht vorstellen, raus gekommen was irgendwie nach Geld ausgesehen hat ist nämlich nicht.
    Letzten Samstag: Ich habe im TV den Hundeprofi gesehen und bin kurz auf die Toillette, als ich wieder kam saß der Junge auf dem Sofa:"Du kannst Deine Sendung jetzt nicht weiter gucken ich gucke jetzt Fußball..."
    Gestern Abend: Ich habe mir für heute schonmal mein Mittagessen vorbereitet, gebratene Hähnchenstreifen, die wollte ich mir als Salat zurecht machen (ich bin momentan krank, habe eine fiese Bronchitits), als der Junge die Hähnchenstreifen gesehen hat wollte er sie natürlich essen, ich habe ihm aber gesagt das es meine sind und was ich damit vor habe, außerdem bekommt der Junge in der Schule warmes Mittagessen, so dass er mir meins ja nun lassen könnte. Tja, hat er nicht, denn heute morgen fehlten davon auch ein paar.
    Außerdem hatte ich ihn gebeten, so lange ich krank bin und morgens nicht mit ihm aufstehe, kurz den Hund zum pinkeln raus zu lassen (max. 5 min.), scheint er auch nicht zu machen, denn mein Hund setzt jetzt immer eine Pfütze in den Flur und die Hundeleine ist auch unberührt, frage ich den Jungen bekommen ich natürlich zur Antwort das er das natürlich macht.
    Das waren jetzt mal ein paar Beispiele was bei uns momentan so passiert, irgendwie glaube ich nimmt mich der Junge nicht für voll, am meisten wurmt es mich das ich mich gleich NULL auf ihn verlassen kann.
    Normalerweise würde ich sagen ich bin sehr konsequent und solch ein Verhalten zieht bei mir auch konsequenzen nach sich, das weiß der Junge mittlerweile auch, aber ich stoße immer wieder auf Dinge wo der Junge mich angelogen hat.


    Was kann ich machen damit es wieder besser läuft, das ich dem Jungen auch mal wieder vertrauen kann usw.?
    Kein Geld mehr unbeaufsichtigt irgendwo liegen lassen, Hänchenstreifen teilen oder einfach ein paar mehr machen, ich habe auch manchmal Appetit auf die Sachen, die meine Kinder sich bei Mac Doof gekauft haben, nicht alles durchgehen lassen und auch nicht jeden Wunsch erfüllen.

    Entwerft doch einfach einen Familienplan, wo er sich Sternchen o.ä. sammeln kann und bei einer bestimmten Anzahl von Sternchen, kann er sich etwas aussuchen, was ihm Freude macht wie z.B. Cart fahren oder so. Wenn er 2 Wochen lang seine Hausaufgaben regelmäßig macht, dann Eis essen o.ä..

    Für die Lügen würde ich ein Sparschwein hinstellen, wo er jedesmal von seinem Taschengeld 0,50 € reinwerfen muss, wenn es bewiesen ist, das er gelogen hat.

    So einen Jungen mal eben umzukrempeln, der vorher nur verwöhnt und kaum Grenzen erfahren hat, ist ziemlich schwierig. Ich würde nich gleich die Keule schwingen, sondern mit ihm gemeinsam so ein Belohnungssystem erarbeiten, wo er sich einiges verdienen kann (nicht nur materiell)

  4. #3
    Gast
    Gast

    Standard AW: Mache ich alles falsch oder ist alles "normal"... ich weiß manchmal nicht mehr we

    Du machst das richtig! Weiter Grenzen setzen, Geduld haben. Es wird wehtun. der junge wird dich auch ein paar momente nicht aussttehen können,weil er es nicht versteht. Einfach durchziehen.

  5. #4
    Baileys
    Gast

    Standard AW: Mache ich alles falsch oder ist alles "normal"... ich weiß manchmal nicht mehr we

    Hallo,

    das Problem ist Du weißt nicht warum er das macht,
    also der Grund dafür liegt.Bzw Du weißt denk ich halt nicht
    was er alles erlebt hat.

    Er hat Angst vor Strafe und will sich dieser auch Entziehen.

    Finde einen Weg das er diese Angst vor der Strafe verliert.
    Wenn er die verloren hat , wird er auch Fehler einfacher oder leichter zugeben können

    LG
    Baileys

  6. #5
    Gast
    Gast

    Standard AW: Mache ich alles falsch oder ist alles "normal"... ich weiß manchmal nicht mehr we

    guck mal ob bei dir in der nähe eltern-trainings nach dem teen-triple-p programm angeboten werden. die kann ich sehr empfehlen.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.02.2017, 21:59
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 21:59
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 10:12
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.05.2012, 01:20
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.2011, 08:10

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige