Anzeige
Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 13

Thema: probleme mit den eltern

  1. #1
    Jacky95
    Gast

    Standard probleme mit den eltern

    ich weiß, ich hab vor kurzem erst darüber geschrieben, habe aber keine richtige antwort darauf bekommen.....

    meine eltern sind trockene alkoholiker und haben in der vergangenheit ziemlich viele schlimme sachen gemacht.
    ich habe häusliche gewalt erlebt, und leide unter schlafstörungen, da mich die erinnerungen nicht mehr loslassen.meine eltern interessiert dies wenig.
    jetzt....1 jahr nach dem letzten vorfall, glaube ich, dass meine eltern mich nicht mehr lieben und mir die schuld an der vergangenheit geben.
    sie unternehmen nur noch sachen für sich und schließen mich aus.
    immer wenn ich ihnen vom tag erzählen will oder eine gute note geschrieben habe, bekomme ich nur zu hören, dass ich jetzt nicht nerven soll oder wieso es nicht immer so gut in der schule läuft.sie planen die zufunft scheinbar ohne mich und ich fühle mich als störfaktor.
    außerdem haben sie mir aus der vergangenheit noch geld zu schulden, dass sie aus verzweiflung geklaut haben, um ihre sucht zu finanzieren.
    aber wenn ich sie darauf anspreche, blocken sie nur ab und deswegen habe ich momentan angst, weil mich meine eltern nur noch anschreien.
    ich habe auch keine verwandten oder freunde die mir dabei helfen können.
    wie soll ich mich verhalten?

  2. Anzeige

  3. #2
    Gast
    Gast

    Standard AW: probleme mit den eltern

    Wenn deine eltern dir weiterhin nicht zuhören dann musst du einem gesundheitsamt !!!
    Die werden dir bestimmt bei deinem problem helfen.
    (Wenn du da nicht hingehen willst dann habe ich noch was : du holst deine Eltern im einen Raum und versuchst mit ihnen zu reden ohne das sie wiedersprechen !!!!)

    :-) viel glück bei deinem problem (-:

  4. #3
    fleur
    Gast

    Standard AW: probleme mit den eltern

    Hallo Jacky,

    zunächst interessiert mich die Frage, wie alt Du bist? Dein Nick lässt auf 16 schließen ??

    Nun, wenn ein Alkoholiker trocken wird, ist das oftmals für die Angehörigen eine heftige Umstellung. So mancher wünscht sich vielleicht, der hätte lieber weiter trinken sollen, als dass er zu dem Menschen geworden ist, der einem nun nüchtern gegenüber steht.
    Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich ein trockener Alkoholiker erstmal sehr auf sein Ego konzentriert, darauf den Focus richtet.

    Das ist schon schwierig genug in einer Partnerschaft z.b. , aber für Dich als Kind zweier betroffener Eltern muß das hart sein. Wielange sind sie denn schon trocken ? Ist das vielleicht nur eine Anfangsphase, dass sie Dich dabei so übersehen ??

    Außerdem erschlägt den Alkoholiker natürlich das Bewußtsein dafür, was er alles für Sch.. gebaut hat, was er seinen Lieben angetan hat - das ist für denjenigen sehr heftig. Und deshalb ist es vielleicht nachvollziehbar, dass versucht wird, das zu verdrängen, nicht ernst zu nehmen, nicht drüber reden zu wollen.

    Dabei spielt natürlich auch wieder die Frage eine Rolle, wielange sie denn nun schon trocken sind, - weil natürlich mit der Zeit sollte man auch irgendwie mal drüber reden können, was damals so passiert ist. Aber eben nich, wenn sie grad mal ein paar Tage trocken sind. Verstehst Du, dass macht ja einen Riesenunterschied.

    Versuch das mal nicht so persönlich zu nehmen, sie suchen z.Zt. einen neuen Weg und auch wenn sich das nach soviel Ablehnung Dir gegenüber anfühlt, so ist es das eben nicht.

    So wie man sagt, man muß erstmal sich selbst lieben können, damit man andern Liebe geben kann. Sie müssen erstmal jetzt ihren Weg für sich finden, sich selbst okay und abstinent in diesem Leben verhalten lernen, damit sie sich dann Dir gegenüber okay verhalten können.

    Wenn Du tatsächlich erst 16 bist, finde ich aber, dass Du in einer furchtbaren Situation steckst und dass das sehr schwer zu verstehen ist. Was hältst Du denn von Selbsthilfegruppen für Angehörige von Alkoholikern? Ich glaube, dass wäre sehr hilfreich für Dich, Dich nicht nur über deine Situation sondern auch über das damals Geschehene mit anderen austauschen zu können - da gibt es sicher so einige, die genau dasselbe erleben wie Du - hast Du an sowas schon mal gedacht?

  5. #4
    Jacky95
    Gast

    Standard AW: probleme mit den eltern

    erst mal danke für die antwort.
    ja ich bin erst 16 und meine eltern sind ungefähr seit nem 3/4 jahr trocken.
    meine eltern gehn schon zu einer selbsthilfegruppe, wollen für mich aber nichts organisieren bzw. sie wollen mich nicht dabei haben.
    ich habe schon öfter versucht mir von außen hilfe zu holen, was mir aber nie wirklich gelang.
    ich weiß auch dass meine eltern es sehr schwer haben müssen aber ich fühle mich schon mein ganzes leben vernachlässigt und dachte, dass es besser wird sobald sie nichts mehr trinken.
    wird sich die situation langsam mal bessern oder wie lange brauchen alkoholiker um mit der situation klar zu kommen?

  6. #5
    fleur
    Gast

    Standard AW: probleme mit den eltern

    ....
    Geändert von fleur (13.09.2011 um 10:11 Uhr)

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Eltern
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 13:34
  2. Probleme mit den Eltern
    Von Bessy1978 im Forum Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 19:43
  3. Probleme mit Eltern
    Von KleinerAffe im Forum Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.01.2011, 21:59
  4. Probleme mit Eltern
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2010, 15:45
  5. Probleme mit Eltern....
    Von Krebs88 im Forum Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 21:23

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige