Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 6

Thema: Probleme mit den Eltern

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    29.05.2011
    Beiträge
    2
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Probleme mit den Eltern

    Hallo Ihr! Ich brauche dringend Hilfe.
    Habe ein starkes Problem mit meinen Eltern. Bin 32 Jahre alt. Meine Eltern sind vor nicht ganz 11 Jahren von meinem Heimatort aus 650 Kilometer entfernt von mir weg gezogen. Sie waren der Meinung, da ich einen Mann hatte, komme ich ja gut zurecht. Man muß auch noch dazu sagen, daß ich ein Einzelkind bin. Die Einzige die noch von meiner Familie in meiner Nähe wohnte, war meine Omi. Zu ihr hatte ich immer ein sehr inniges Verhältnis. Doch sie bekam die Altersdemenz und wurde sehr pflegebedürftig. Ich pflegte sie monatelang, arbeitete noch 30 Stunden/Woche. Bis ich sie ins Pflegeheim bringen mußte. Dort verstarb sie dann nach 1,5 Jahren. Ich war 26 Jahre als sie verstarb und mußte mich um alles kümmern, die Beisetzung und so weiter. Meine Mutter (ihre Tochter) und meine Tante(andere Tochter) kamen nur zur Beisetzung. Wo schon alles geschehen war. Für mich war es nur wichtig, daß ich die Letzte war die meine Omi lebend gesehen hat, denn sonst hat sich von ihren beiden Töchtern keiner um sie gekümmert. Dann ging es ums Geld. Ich sollte die Lebensversicherung (es ging nur um 1600 Euro ) ausbezahlt bekommen, aber meine Mutter und meine Tante wollten das Geld unbedingt haben. Man muß dazu sagen, daß ich im Osten lebe und nicht viel verdiene und meine Mutter und ihre Schwester im westen und viel mehr Geld verdienen, als ich. Irgendwann wurde mir das Geld überwiesen und ich konnte nicht anders und habe das Geld auf das Konto von meiner Mutter überwiesen. Danach brach ich den Kontakt mit meiner Familie ab. Nach mehreren Monaten telefonierten wir mal wieder miteinander, aber das Verhältnis ist gestört. Einmal im Jahr durfte ich mal zu Besuch für eine Woche zu meinen Eltern fahren um dort Urlaub zu machen. Meinen Partner akzeptieren sie nicht, also darf er auch nicht mitkommen. Mein Vater ist ein Choleriker und ständig lege ich mich mit ihm an. Ich kann sein ständiges Rumgeschreie einfach nicht mehr hören. Und jetzt der Hammer. Letztes Jahr wollten sie eine Woche Urlaub bei mir machen, nach 3 Jahren. Kurz vorher sagte meine Mutter schon zu mir, daß sie nicht bei mir wohnen, sondern sich eine Ferienwohnung nehmen. Dann haben wir uns wieder gestritten und ich habe die ganze Woche, in der sie in meinem Heimatort waren, sie nicht zu Gesicht bekommen. Ich hatte mir extra Urlaub genommen, um etwas mit ihnen zu unternehmen. So war mein Urlaub auch für´n A.... Danch wieder Kontaktsperre. Dann heimliches Telefonieren mit meiner Mutter. Mein Vater schrieb mir zum Geburtstag und zu Weihnachten eine Karte. Gratulierte mir noch nicht einmal und jetzt wieder der Hammer. Ich hatte mal wieder vor nach einem Jahr meine Eltern zu besuchen, doch nun sagte mir meine Mutter letzte Woche, daß es nicht geht, da sie sich eine neue Couch kaufen. Nächstes Jahr ginge es wieder. Was soll ich davon halten? Bin also nicht willkommen. Ich weiß nicht, was ich ihnen getan habe? Ich habe meinen Realschulabschluß mit 16 Jahren gemacht, bin nicht sitzengeblieben, war eine gute Schülerin, habe meine Ausbildung zur Zahnarzthelferin danach gemacht ( arbeite in dem Job immer noch, bin nur jetzt Prophylaxeassistentin), also meinen Eltern keine Sorgen bereitet, bin mit 17 Jahren ausgezogen und liege ihnen nicht auf der Tasche. Da ich bis jetzt mein Leben allein gemeistert habe. Ich glaube, ich bin einfach nur Schuld daran. Einfach nur, da ich exsistiere. Seit gestern ruft meine Mutter ununterbrochen an. Ich ignoriere aber die Anrufe. Wäre es gut, wenn ich den Kontakt komplett abbreche? Hier habe ich meine Freunde und meine Arbeit. Das reicht mir eigentlich. Aber ich weine im Moment viel. Da ich merke, daß ich von meinen Eltern nicht geliebt werde. Iregndwann sagte auch mal meine Mutter, daß ich kein Wunschkind war und sie auch nicht so einen guten Draht zu Kindern hat. Vielleicht könnt Ihr mir ein paar gute Ratschläge machen. Bin echt verzweifelt. Vielen dank schonmal.
    P.S. Ich denke auch, daß meine Eltern richtige Egoisten sind. Das hat sich schon bemerkbar gemacht.

  2. Anzeige

  3. #2
    Jacky95
    Gast

    Standard AW: Probleme mit den Eltern

    hallo,
    zunächst mal denke ich, dass deine eltern dich schon lieb haben, da sie immer wieder versuchen, sich dir distanziert mit karten oder anrufen zu nähern.
    ich denke aber auch, das der kontakt dir nicht gut tut, da du immer wieder enttäuscht wirst.
    du solltest den kontakt dennoch nicht abbrechen, da es immerhin deine eltern sind egal welches verhältnis du zu ihnen hast.
    vielmehr solltest du dich mit ihnen an einen tisch setzen und alles aussprechen was dich stört.
    vllt kommt dann auch raus, warum sie sich dir gegenüber so verhalten, obwohl du nichts falsch gemacht hast.ich finde dein lebenslauf sogar vorbildlich!!!
    wenn sie blocken oder dein vater wieder rumschreit,solltest du klar machen, dass ihr alle erwachsene menschen seit und man dieses problem nur durch ein gespräch lösen kann.
    wenn das nicht funktioniert würde ich an deiner stelle den kontakt abbrechen, weil du dir mit diesem problem nur kummer machst.
    ich denke nicht das du der auslöser bist, sondern vielmehr deine eltern.
    ich wünsche dir viel glück dabei

  4. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    29.05.2011
    Beiträge
    2
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Probleme mit den Eltern

    Hallo Jacky95!
    Danke für Deine ehrliche Antwort. Meine Mutter hat bis vor ununterbrochen angerufen und auch meine Tante. gut sie macht sich schon bestimmt Sorgen, was mit mir los ist. Meine Tante habe ich zurückgerufen und ihr gesagt, daß alles gut ist. Nur meine Mutter rufe ich erst morgen an. Morgen hat sie Spätschicht und ich auch und mein Vater ist schon auf der Arbeit. Dann ist es bestimmt besser. Werde ihr natürlich sagen, was mich bedrückt. Und dann warte ich ihre Reaktion ab. Ach, übrigens meine Tante hat dann zu mir am Telefon gesagt, wenn Du nicht zu Deinen Eltern fahren kannst, dann kommst du eben zu mir. Wenigstens sie steht zu mir. Das hat mich auch schon etwas aufgebaut. Freut mich echt, hier im Forum mal Einiges loszuwerden und Ausstehende einem etwas helfen können.
    Zitat Zitat von Jacky95 Beitrag anzeigen
    hallo,
    zunächst mal denke ich, dass deine eltern dich schon lieb haben, da sie immer wieder versuchen, sich dir distanziert mit karten oder anrufen zu nähern.
    ich denke aber auch, das der kontakt dir nicht gut tut, da du immer wieder enttäuscht wirst.
    du solltest den kontakt dennoch nicht abbrechen, da es immerhin deine eltern sind egal welches verhältnis du zu ihnen hast.
    vielmehr solltest du dich mit ihnen an einen tisch setzen und alles aussprechen was dich stört.
    vllt kommt dann auch raus, warum sie sich dir gegenüber so verhalten, obwohl du nichts falsch gemacht hast.ich finde dein lebenslauf sogar vorbildlich!!!
    wenn sie blocken oder dein vater wieder rumschreit,solltest du klar machen, dass ihr alle erwachsene menschen seit und man dieses problem nur durch ein gespräch lösen kann.
    wenn das nicht funktioniert würde ich an deiner stelle den kontakt abbrechen, weil du dir mit diesem problem nur kummer machst.
    ich denke nicht das du der auslöser bist, sondern vielmehr deine eltern.
    ich wünsche dir viel glück dabei

  5. #4
    Jacky95
    Gast

    Standard AW: Probleme mit den Eltern

    freut mich dass deine tante zu dir steht.
    wünsche dir viel glück auf deinem weg!!

  6. #5
    Henna
    Gast

    Standard AW: Probleme mit den Eltern

    Was sollte denn an deinem Verhalten schlecht sein, dass sie dich so behandeln? Die waren ja anscheinend vor 15 Jahren schon froh, dass du sie nicht gebraucht hast. Deine Mutter kann mit Kindern nicht umgehen, mit Müttern anscheinend auch nicht, da sie die Verantwortung für ihre eigene Mutter dir überlassen hat.

    Das sie deinen Mann eine Woche im Jahr nicht ertragen, zeigt, dass ihnen nicht viel an dir und deinem Glück liegt.

    Vielleicht warst du zu früh selbständig, da du mit 32 Jahren immer noch wie ein Kind überlegst, was du falsch gemacht haben könntest und das Befürfnis hast jedes Jahr, trotz cholerischem Vater und ohne Begleitung deines Partners, immer eine ganze Woche zu ihnen zu fahren und enttäuscht bist, wenn es mal nicht klappt.

    Deine Eltern haben sich schon lange von dir gelöst, fang du bitte auch mal damit an.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Eltern
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 13:34
  2. probleme mit den eltern
    Von Jacky95 im Forum Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 20:35
  3. Probleme mit Eltern
    Von KleinerAffe im Forum Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.01.2011, 21:59
  4. Probleme mit Eltern
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2010, 15:45
  5. Probleme mit Eltern....
    Von Krebs88 im Forum Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 21:23

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige