Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wie kann ich meiner Oma helfen?!

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    05.01.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    4
    Dank erhalten:   2

    Standard Wie kann ich meiner Oma helfen?!

    Hallo Leute,
    meine Oma ist nicht sterbenskrank oder sowas, aber trotzdem denke ich manchmal, dass es für sie besser wäre, zu sterben
    Sie hat 10 Kinder, die sie ganz allein aufgezogen hat, weil ihr Mann blind war und daher nie geholfen hat, ihn musste sie also auch noch mitversorgen. Zudem gab es eine Fehlgeburt...ihr Kind starb nach 2 Wochen und ihr über alles geliebter Bruder wurde mit 24 Jahren von einem Lastwagen überfahren. Trotzdem verlor sie nie die Fassung und blieb optimistisch, dafür bewundere sie zu tiefst.
    Nun kam es, dass ihre Kinder erwachsen wurden und sich ein riesiger Streit entwickelte zwischen 2 Seiten...einer ihrer Söhne ist jetzt in einer Entzugsklinik, zum 1000 mal, wohnt ansonsten aber bei ihr(er ist fast 50), bettelt sie ständig um Geld an, was sie ihm immer wieder nach etwas Überredungskunst von ihm gewährt, weil sie einfach zu gut für diese Welt ist (finde ich). Davon hat er sich natürlich Drogen gekauft und ist benebelt durch das Haus gelaufen, während er irgendeinen Mist veranstaltete. Das war ganz schön hart für sie, das konnte man ihr deutlich ansehen.
    Als dann mein Opa starb, ging dieser Familienstreit los. Sie gingen sogar ein paarmal vor Gericht, beleidigen und BEDROHEN sich unentwegt, die eine Seite rächt sich ständig an der anderen. Das Schlimme ist aber, dass sie ihre eigene Mutter bedrohen, beleidigen und sagen, dass sie ein unnützes, dreckiges Ding wäre usw, weil sie das Erbe von Opa nicht „rausrücken“ wolle (dabei gab es gar kein Erbe, sie musste ihr Amt als Lehrerin natürlich aufgeben, um bei der Familie zu sein und ihr Mann war Therapeut, damals hat man dafür noch nicht so viel bekommen. Da war also nicht mehr viel über zum vererben).
    Zudem kann sie nie einschlafen, schläft pro Nacht ca 2 Stunden, wenn überhaupt, kann nie ruhig sitzen (z.B. hat sie sich neulich bei dem Glatteis eine Sehne gerissen, der Arzt hat ihr absolute Schonung verschrieben, aber sie läuft trotzdem unentwegt herum, sie kann einfach nicht still sitzen. Sie isst immer nur Haferflocken, weil sie sonst tierische Bauchschmerzen bekommt (was sie aber niemals zugeben würde, sie sitzt nur still leidend in der Ecke oder geht raus um an irgendetwas zu arbeiten).
    In unserer Familie ist sie der Babysitter. Auf 2 Kinder passt sie täglich auf, 1 mal die woche kommen noch 3 weitere hinzu und ab und zu, ca jede 2. Woche 3.
    Dabei ist sie schon fast 80 Jahre alt. Sie ist furchtbar dünn, überall sieht man ihre Knochen, das Gesicht sieht richtig krank aus. Vorallem die Augenhöhlen und die Wangen...aber auch die Schultern und Beine...eigentlich alles.
    Sie ist einfach wunderbar, aber manchmal denke ich einfach darüber nach, ob es besser für sie wäre, wenn sie sterben würde. Dann hätte sie endlich Ruhe vor dem ganzen Stress. Sie ist zwar fröhlich und freundlich und alles, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass sie das innerlich nicht alles fertig macht. Immerhin sieht man, dass sie traurig ist, wenn sie am Telefon von ihren eigenen Söhnen und Töchtern beleidigt wird. Für die Kinder wäre es natürlich fatal, für den Rest innerlich bestimmt auch. Mich und meine 3 Geschwister hat sie in den ersten Jahren auch aufgezogen, weil unsere Mutter mit unserem Vater eine Kanzlei auf die Beine stellen musste.
    Oma tut mir ganz schrecklich Leid, habt ihr eine Idee, wie man ihr helfen kann? Sie selbst hilft ständig Leuten (z.B. bringt sie dem Nachbarn, dem das Laufen langsam schwer fällt, täglich wunderbares Essen und unterhält sich mit ihm, um ihm Gesellschaft zu leisten, wäscht für ihn ab und macht die Wäsche, weil er sonst keine Familie hat). Ich fände es fair, wenn IHR mal jemand helfen würde. Mit meinen Tanten und Onkeln habe ich schon geredet, dass es besser wäre, ihr nicht so viel aufzuhalsen, aber die meinen nur, dass ihr das nichts ausmacht, weil sie gerne viel zu tun hat- stimmt das, oder sehen sie das einfach nur als selbstverständlich an?


    Mit freundlichen Grüßen
    Pudding...

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von LaFamille
    Registriert seit
    20.10.2010
    Beiträge
    1.216
    Danke gesagt
    1.110
    Dank erhalten:   532

    Standard AW: Wie kann ich meiner Oma helfen?!

    Hallo,


    Deine Oma scheint eine Frau mit großem Herzen zu sein.
    Was sie bestimmt am meisten freuen würde,ist eine gemeinsam
    mit ihr verbrachte gute ZEIT.Vielleicht hat sie Freude an einem
    schönen klassischen Konzert,zu dem Du sie einladen könntest?
    Zeig ihr einfach mal,wie viel sie Dir bedeutet,schreib`ihr was liebes,
    das entschädigt vielleicht ein bißchen für den Schmerz,den sie in der Familie aushalten muß.

    Liebe Grüße

    La Famille

  4. Für den Beitrag dankt: Pudding:)

  5. #3
    Registriert
    Registriert seit
    04.05.2010
    Beiträge
    21.503
    Danke gesagt
    5.071
    Dank erhalten:   4.069
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Wie kann ich meiner Oma helfen?!

    Hallo Pudding!

    Warum soll die Oma sterben?
    Kann es sein, dass DU
    das kaum aushalten kannst,
    alles um Dich herum so zu sehen?

    Wie geht es Dir selber in der doch recht bewegten Familie?

    Und: Du kannst ja für Deine Oma da sein, so Du magst, die Kraft hast und Möglichkeiten findest, siehst.

    Solange Deine Oma klar ist im Kopf, trifft sie auch mit ihre Entscheidungen.... .
    Ich weiss wirklich, es ist nicht einfach das zu respektieren, wenn Du sie gleichzeitig auch leiden siehst... .

    Ganz liebe Grüsse!
    Landkaffee
    "Denken ist eine der schwierigsten Aufgaben der Menschheit. Darum unterlassen es die meisten." soll Henry Ford gesagt haben.

  6. Für den Beitrag dankt: Pudding:)

  7. #4
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    05.01.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    4
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: Wie kann ich meiner Oma helfen?!

    Mir macht das alles nichts aus, ich habe nur furchtbares Mitleid mit ihr. Sie hat sowas einfach nicht verdient, sie sollte ein schönes Leben haben und nicht nur diesen Stress und sich selbst mal erlauben sich etwas zu gönnen... Die Idee mit dem Schreiben ist gut, vielleicht entschädigt sie das wirklich etwas.
    Vielen Dank

  8. Für den Beitrag dankt: Landkaffee

  9. #5
    Registriert
    Registriert seit
    04.05.2010
    Beiträge
    21.503
    Danke gesagt
    5.071
    Dank erhalten:   4.069
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Wie kann ich meiner Oma helfen?!

    Zitat Zitat von Pudding:) Beitrag anzeigen
    Mir macht das alles nichts aus, ich habe nur furchtbares Mitleid mit ihr. Sie hat sowas einfach nicht verdient, sie sollte ein schönes Leben haben und nicht nur diesen Stress und sich selbst mal erlauben sich etwas zu gönnen... Die Idee mit dem Schreiben ist gut, vielleicht entschädigt sie das wirklich etwas.
    Vielen Dank

    DIR macht das alle nichts aus.
    DU hast "nur" FURCHTBARES MITLEID.



    Liebe Grüsse!
    Landkaffee
    "Denken ist eine der schwierigsten Aufgaben der Menschheit. Darum unterlassen es die meisten." soll Henry Ford gesagt haben.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Wie Kann ich meiner Schwester (32) Helfen
    Von Sanny2811 im Forum Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.04.2013, 19:38
  2. Wie kann ich meiner freundin helfen
    Von Gast im Forum Gewalt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.11.2012, 14:00
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.11.2010, 14:54
  4. Wie kann ich meiner Familie helfen?
    Von antsche im Forum Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 12:45
  5. Wie kann ich meiner Mama helfen?
    Von Tochter21 im Forum Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 23:27

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige