Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 7

Thema: Probleme mit Jugendamt

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    03.09.2010
    Beiträge
    1
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Probleme mit Jugendamt

    Hallo,

    Ich habe da mal ein Problem und bitte um Rat und Hilfe.
    Ich bin Mutter von 3 Kindern. 5Jahre. 2 Jahre und 4 Wochen
    Ebenfalls noch 1 Sohn der vor knapp 2 1/2 Jahren an SIDS im ALter von 4 Monaten verstorben ist.
    Ich schildere ersteinmal das Problem.

    Vor 3 Jahren rief mein Bruder das Jugendamt an der Große, damals noch Einzelkind würde hier im Dreck aufwachsen. Es stimmt absolut nicht, lediglich unsere gelegentlichen Feten alle 3-4 Monate 1 WE wurde estwas ausgiebig und dann auch nur wenn der Große bei der Tante zu Besuch war.

    Nunja, seit dem haben wir das Jugendamt am Hals den sie kahmen genau 2 Stunden nachdem die Fete vorbei war.

    Sie hatten nie viel auszusetzen nur kleinigkeiten die aber in einer Familie Normal sind.
    BSP das beim Essen mein damals 2 Jähriger SOhn geschlabbert hat und es auf den Boden fiel. Oder das das Kinderzimmer nicht 100% sauber war oder das er sich beim Spielen Dreckig gemacht hat. Eben Kleinigkeiten die in einer Familie mit Kinder Normal sind war denen ein Dorn im Auge.
    Dann hatten sie was auszusetzen das wir unseren Sohn zwar in die Kita schicken aber nicht ganztags Die haben so darauf bestanden das wir nach 1 Jahr eingewilligt haben, wenn auch nur unter Protest.

    Dann kahm unser 2 Sohn zur Welt. Dazu kann ich nichts weiter schreiben. Siehe Oben 3 Satz.

    Dann kahm unsere 1 Tochter (3 Kind) zur Welt. Soweit alles OK. Das Jugendamt kahm weiterhin 1 -2 mal im Monat zur Kontrolle und so bleib es auch ne Zeit lang.
    Dann passierte es, wir vergassen 1 U Untersuchung die wir aber 2 Wochen später nachgeholt hatten. Vergassen aus dem Grun, wir hatten hier 3 U Hefte noch immer nicht ganz bei der Sache wegen dem Kindstod.
    Ich mein es passiert auch in anderen Familien wo man was vergisst aber nein, prompt hatten wir eine Familienhilfe. Nur weil wir 1 U Untersuchung vergessen hatten?
    Sie ist vorgestern 2 Jahre geworden und wiegt nur knapp 8 Kilo. Dementsprechend ist sie auch so klein. Sie isst ganz Normal ist Lebendig etc. Sie nimmt einfachnur Schwer zu. Das ist dem AMt Natürlich wieder ein Dorn im Auge. Jeder der unsere gesehen hat kann bestätigen das sie nicht verhungert.
    Das AMt macht wieder einen Elefanten drauss.

    Wir lassen jetzt einen Cromosomtest machen um das abzuklären bzw das Amt besteht drauf.
    Entweder sind das Machtspielchen oder reine Schikane.

    Nunja, diese kahm 2 mal die Woche und man hat es ihr angesehen, es gab nix zu tun und sie lagweilte sich bei jedem Termin. Mann konnt es ihr Richtig ansehen.

    Vor 1Monat ist dann die Bombe geplatzt.
    Ich war Schwanger, in der 38 Woche. Seit 2 Jahren hattenw ir wieder ein paar Freunde hier. DVD Abend, MC Donalds und ein paar Bierchen. Ich natürlich nicht, nicht mit meiner Kugel.

    Gegen halb 2 Nachts fingen dann die Wehen an. Wir sind ins KKH. Dort lag ich 2 Stunden und konnte wieder nach Hause, es seien nur Übungswehen. Kaum Zuhause angekommen, Ich wollte gerade in die Wann steigen, Baden gegen die Wehen, kahm das Kind auch schon. Eine Hausgeburt.
    Zum Glück war mein Mann da der bereits bei 3 Geburten Anwesend war. Er brachte dann Zwischen Badewanne und WC unsere Tochter zur Welt, Rief den RTW und eröedigte alles Notwendige wie Nabelschnur vom Hals entfernen, Kind Warm einpacken, Hals Frei machen da es keine Luft bekahm etc.
    Alles mit einer Ruhe da hätte man Einschlafen können als ob für ihn eine Geburt altäglich währe.
    Nunja, wie es so kommen sollte, gerade gefeiert, RTW und Babyotarzt hier sehen das Caos von der Fete und melden es direkt dem Jugendamt.
    Seit dem hat das Jugendamt die Gesundheitsfürsorge und wir haben sofort zugestimmt um schnellstens unsere Tochter bei uns aus dem KKH zu haben. Vom Gespräch bis zum Gerichtsurteil hat es keine 2 Stunden gedauert und alles war über die Bühne Sorge und Aufenthaltsbestimmungsrecht haben wir noch.

    Nun ist es, das Jugendamt macht uns zum Vorworf es währe ja alles gelogen und wir haben die 1 U Untersuchung vergessen. Nun stellt sich herus, das Jugendamt hatte Gestern selber 1 Vergessen bzw die Kinder verwechselt.

    Dazu kommt noch, Die Gesundheitsfürsorge hat ine Dame vom AMT. Ein Heer dort ist aber unser Ansprechpartner. Der ist nun noch 3 Wochen in Urlaub. Wir haben jemanden als Vertettung der noch in Ausbildung ist. Der ist nicht Älter wie 25, also so in meinem Alter. Er besteht darauf alles mit mir alleine machen zu müssen. Arzttermine wahrnehmen, auch Zuhause abholen und gemeinsam darunter fahren etc. Da die Termine aber immer so gelegt sind das unsere Haushaltshilfe uns auch dahin Fahren kann, treffen wir uns immer vor der Arztparxis.
    Ebenfalls ist es mit unangenehm in seiner Nähe zu sein da er mich sprichwörtlich mit seinen Blicken ausszieht.

    Hinzu kommt, ich oder mein Mann sind ebenfalls bei allen Arztterminen anwesend und wir werden von jedem Arzt wie Luft behandelt. Das AMT stellt sich grundsätzlich in den Vordergrund.

    Nun meine Fagen sind:
    Wie weit darf das AMT gehen da bei uns das Familienleben extrem drunter leidet.
    1 der Auszubildende der mich mit meinen Blicken auszieht.
    2 Uns Vorwürfe machen wegen den Terminen aber selber nicht Einhalten
    Das 3 ist ob sie jemals was hätten unternehmen können da wenn die Wohnung unordentlich war die Kinder niemals Anwesend waren.

    Es stresst einfach nurnoch. Wir kommen nicht zur Ruhe. Haushaltshilfe ist jeden Tag 2 1/2 Stunden hier die sich Langweilt weil nix zu tun ist. Laut AMT soll die Hebamme 1 Jahr lang jeden Tag kommen. Ein normales Familienleben ist nicht mehr Möglich. Zweisamkeit mit meinem Mann erst recht nicht da ich dazu einfach keinen Kopf habe.

    Klar, ich find es Schön das das Jugendamt und die Ärzte sich absprechen, es gibt genug Familien wo es nicht der Fall ist wo am Ende schlimmeres passiert ist, aber es muss doch auch Grenzen geben.

  2. Anzeige

  3. #2
    Gast
    Gast

    Standard AW: Probleme mit Jugendamt

    Hallo

    Ich kann Dich total verstehen,was Du mit dem Jugendamt durch machst ....alles angeblich nur zum Kindeswohl...das ich nicht Lache die sollte man abschaffen.
    Sicherlich hast du im Fernsehn sowie durch die Zeitung gehört Müllmutter aus Hannover....dass bin ich u.du kannst es mir glauben...alles was über mich von seitens Familiengericht betr.entspricht nicht der Wahrheit u.ich bin seit mehren Monaten am kämpfen u.du wirst es nicht glauben ich bin an mein Ziel angekommen u.verklage grade den Richter u.alle die daran beteilig waren.
    Ich Liebe meine Kinder u.habe mir nichts zu schulden kommen lassen u.werde niemals aufgeben...was die Rechtsanwälte betr.kannst Du zum größten Teil in die Tonne stecken u.habe mich selber vertreten bis jetzt u.man will es nicht glauben habe es geschaft so dass ich Dir auch gerne Helfen könnte u.auch würde.
    Es gab niemals eine Müllmutter oder eine Mutter die Ihre 6 Kinder misshandelt hat u.das werde ich in den nächsten Wochen auch durch Medien beweißen weil ich es schrieftlich habe es würde Eingestellt aus Mangelhafterbeweise u.jetzt bekommen die alles von mir was die brauchen.
    Wenn du meine Hilfe benötigst oder alle die das hier lesen können sich gerne mit mir schrieftlich in verbindung setzen.Würde mich über jede Nachricht freuen

    Bis dann traut euch Alexandra

    JVA-Vechta
    Abteilung OV FREIGANG
    Alexandra Gaedicke
    Zitadelle17
    49377 Vechta
    Sign In (Msn)

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    25.07.2009
    Beiträge
    95
    Danke gesagt
    26
    Dank erhalten:   81

    Standard AW: Probleme mit Jugendamt

    Hallo Gast,

    ich hab mal gegooglet....diese Berichte und besonders die BILDER sprechen eine andere Sprache

  5. #4
    Registriert Avatar von Vermisst
    Registriert seit
    31.01.2009
    Ort
    dahoam
    Beiträge
    4.506
    Danke gesagt
    453
    Dank erhalten:   848
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Probleme mit Jugendamt

    Zitat Zitat von Melle Beitrag anzeigen
    Hallo Gast,

    ich hab mal gegooglet....diese Berichte und besonders die BILDER sprechen eine andere Sprache
    Ich habe keine Berichte mit einer Alexandra gefunden.
    Alle Berichte die man findet, da gehts zwar um eine Müllmutter die eine hat 7 Kinder oder so...
    Sie hat 6 Kinder....würde mich interessieren, warum sitzt du in der JVA @ Alexandra?
    Viele Grüße Vermisst
    ----------------------------------


    Liebe deine Feinde, denn was tust du schon besonderes, wenn du die liebst, die dich lieben? (Zitat aus der Bibel)

  6. #5
    Sonnenlicht
    Gast

    Standard AW: Probleme mit Jugendamt

    ich glaube nicht das das jugendamt, wegen ein bisschen müll ab und zu, wie geschildert wird, son aufwand betreiben würde. kostet auch alles geld. denke da müßen schon trifftige gründe vorliegen,die ja manchmal eben von den eltern nicht wirklcih als solche erkannt werden...

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit dem Jugendamt
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.01.2012, 21:08
  2. probleme mit dem jugendamt
    Von Joschman im Forum Familie
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 19:40
  3. Probleme mit dem Jugendamt...
    Von rockmaus im Forum Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 13:31
  4. Probleme mit Jugendamt
    Von lena12 im Forum Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.08.2008, 18:55
  5. Probleme mit dem Jugendamt
    Von desapros im Forum Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.01.2008, 17:09

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige