Anzeige
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Meine Eltern sind nicht normal

  1. #1
    gabriela
    Gast

    Standard Meine Eltern sind nicht normal

    Hallo,

    Also ich weiß gar nicht wie ich es beschreiben soll.
    Ich habe einen Stiefvater, seit 10 Jahren. Ich bin jetzt fast 17.
    Früher haben wir uns prima verstanden, als ich noch seine kleine, süße Tochter war. Dann fing das mit etwa 14 an, dass ich auch mal mit Freunden ins Kino oder in die Stadt wollte. Ich habe nie viel verlangt, allerdings wurde es mir immer verboten. Argumente wie, Du bekommst doch alles von uns, Essen, Klamotten und ein Dach über dem Kopf, waren Tagesordnung. Ich musste immer zurückstecken!
    Bis ich angefangen habe mich zu wehren. Wir fingen an zu streiten. Meine Mutter hat sich jedesmal eingemischt und heute ist es schon so weit das bei jedem kleinen Pups jeder an die Decke geht. Ich bin in einem Jahr volljährig und darf eigentlich nichts. Ich darf bis 8 raus und muss eigentlich immer zu Hause bleiben. Schüleraustausche und Taschengeld bekomme ich nicht, ich muss jetzt auch meine Tennisstunden selbst finanzieren.
    Ich habe noch einen großen Bruder, der ist jetzt 18. Dieser ist Computer-süchtig und verkriecht sich immer in seinem Zimmer, was auch nicht normal ist. Ich habe auch versucht mit ihnen ein vernünftiges Gespräch zu führen, aber jedesmal ist es eskaliert oder die angeblichen Besserungsversprechen wurden nie eingehalten. Mein Vater sagt mir ins Gesicht, dass er mich hasst und ich nur an mich selbst denke und total egoistisch sei. In der Schule bin ich ausgezeichnet, ich bin im Gymi in der 11. und hab einen Schnitt von 1,5. Freunde habe ich auch viele, soweit wie möglich. Ich schreie nie und bin nie unhöflich, ich rauche und trinke nicht. Ich bin ziemlich brav und vernünftig! Ich habe nur durch Lügen Erfahrungen gesammelt. Ich habe öfters gesagt ich schlafe bei einer Freundin und war dann mit ihr weg.
    Wenn ich einen Freund anschleppen würde, meine Eltern würden mich aus dem Haus jagen. Deswegen musste ich meine bisherigen Beziehungen geheimhalten, was deshalb immer schiefgelaufen ist.
    Solangsam halte ich es nicht mehr aus. Meine Mutter fängt auch schon an mich anzuschreien und zu sagen, dass ich lernen soll wo mein Platz ist und dass ich unter ihnen stehe und nichts zu sagen habe. Dabei weiß ich, dass meine Mutter nur Angst hat vor meinem Vater, oder eher dem täglichen und unvermeidbaren Streit.
    Was soll ich nur machen? Ich habe hier niemanden, ich will nur noch weg. Das würde allerdings denke ich mein ABI versauen - meine einzigste Chance in ein besseres Leben und studieren zu können.
    Helft mir!
    Danke, Gabriela

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    15.08.2010
    Ort
    Monasterium Effiae
    Beiträge
    185
    Danke gesagt
    56
    Dank erhalten:   42

    Standard AW: Meine Eltern sind nicht normal

    Hallo Gabriela,

    zunächst einmal willkommen in diesem Forum. Ich finde es schlimm, wenn Eltern ihren Kindern so wenig Freiraum geben. Fehlendes Vertrauen in die anderen Familienmitglieder und geringe Toleranzbereitschaft führen zuwangsläuftig zu Frust, hitzigen Diskussionen und dauerhaftem Streit. Dein Bruder war dem Druck wohl nicht gewachsen und ist der Weg des geringsten Widerstandes gegangen.

    Du hast leider keine Möglichkeit, Deine Eltern kurzfristig zu ändern. Wenn Du nicht die Möglichkeit hast, bei Deiner Oma unterzukommen wirst Du leider noch bis zum Abi das Beste aus der Situation machen müssen. Ich weiß, wie schwer das ist. Für Dein Abi brauchst Du Zeit und Ruhe, um ungestört und und frei von psychischem Stress lernen zu können. Dies zu erreichen sollte Dein nächstes Ziel sein. Anschließend bleibt wohl nur Dein Auszug.

    Viel Erfolg

    Thaef

  4. Für den Beitrag dankt:

  5. #3
    gabriela
    Gast

    Standard AW: Meine Eltern sind nicht normal

    Hallo,
    ich denke ihr habt Recht und ich muss es noch schaffen, bis ich mein ABI in der Hand habe. Das wir allerdings nicht sehr leicht werden..
    Heute ist der Streit soweit eskaliert, dass meine Mutter sagt, es wäre das Beste für mich auszuziehen und einen Job zu suchen.
    Ich konnte sie aber wieder beruhigen und sagen, dass das doch keinen Sinn ergibt. Ich habe mich einer guten Freundin von mir anvertraut, wenn nicht sogar meiner besten. Diese unterstützt mich sehr und ich kann in der Not immer zu ihr, sie wohnt 10 min von mir weg. Das gibt mir viel Kraft. Ich habe mir vorgenommen jetzt erst einmal dass Verhältnis mit meiner Mutter zu bessern. Vielleicht erstmal durch einen gemeinsamen Kaffee oder einen Kinobesuch oder Ähnliches. Einfach mal Zeit mit ihr verbringen.
    Ich halte euch auf dem Laufenden,
    Danke nochmal!!

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. meine eltern sind tod :'(:'(:'(:'(:'(:'(
    Von Gast im Forum Trauer
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.02.2013, 23:14
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 01:00
  3. meine eltern sind so assis
    Von Gast im Forum Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 17:44
  4. Meine Eltern sind unerträglich!!!!!!
    Von LisaRowe im Forum Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.10.2008, 13:08
  5. sind meine FLASH BACKS normal?
    Von sing im Forum Gewalt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.09.2006, 19:42

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige