Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 10

Thema: Verhalten meiner Tochter nach Besuch beim Vater

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    4
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   2

    Standard Verhalten meiner Tochter nach Besuch beim Vater

    Hallo,

    ich bin ganz neu hier, bin alleinerziehende Mama einer 3 jährigen Tochter. Sie hat keinen regelmässigen Kontakt zum Vater, da er in einer WG mit 4 Männern lebt und gern am PC spielt, seh ich es nicht gern, wenn sie da ist. Doch am Sonntag wollte er sie haben und ich habe sie eben wieder abgeholt. Sie sprang mir erst freudestrahlend in die Arme und plötzlich fing sie an zu schreien, sie will nicht weg vom Papa. Habe sie versucht zu beruhigen und bin auch gefahren. Doch es wurde immer schlimmer und es hat mir so weh getan, dass ich dann irgendwann sagte, ich bring sie hin und such mir eine andere Tochter. Ich weiss, dass war falsch und es tut mir auch so leid. Darauf sagte sie immer, ich soll das so machen. Das Ende vom Lied, wir haben beide geweint auf der Rückfahrt und zu Hause ist sie völlig erschöpft in den Mittagsschlaf gefallen. Ich bin völlig am Ende. Das tut so weh und ich weiss nicht, wie ich gleich mit ihr umgehen soll, wie ich mich verhalten soll. Ich liebe meine Tochter über alles, habe sie unter schwierigsten Bedingungen geboren und hänge so sehr an ihr. Wer kennt ähnliche Situationen und kann mir einen Rat geben. Ich habe AAngst, dass sie mich nicht liebt.

    Tetje

  2. Anzeige

  3. #2
    Sonnenlicht
    Gast

    Standard AW: Verhalten meiner Tochter nach Besuch beim Vater

    Zitat Zitat von tetje Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich bin ganz neu hier, bin alleinerziehende Mama einer 3 jährigen Tochter. Sie hat keinen regelmässigen Kontakt zum Vater, da er in einer WG mit 4 Männern lebt und gern am PC spielt, seh ich es nicht gern, wenn sie da ist. Doch am Sonntag wollte er sie haben und ich habe sie eben wieder abgeholt. Sie sprang mir erst freudestrahlend in die Arme und plötzlich fing sie an zu schreien, sie will nicht weg vom Papa. Habe sie versucht zu beruhigen und bin auch gefahren. Doch es wurde immer schlimmer und es hat mir so weh getan, dass ich dann irgendwann sagte, ich bring sie hin und such mir eine andere Tochter. Ich weiss, dass war falsch und es tut mir auch so leid. Darauf sagte sie immer, ich soll das so machen. Das Ende vom Lied, wir haben beide geweint auf der Rückfahrt und zu Hause ist sie völlig erschöpft in den Mittagsschlaf gefallen. Ich bin völlig am Ende. Das tut so weh und ich weiss nicht, wie ich gleich mit ihr umgehen soll, wie ich mich verhalten soll. Ich liebe meine Tochter über alles, habe sie unter schwierigsten Bedingungen geboren und hänge so sehr an ihr. Wer kennt ähnliche Situationen und kann mir einen Rat geben. Ich habe AAngst, dass sie mich nicht liebt.

    Tetje
    das ist hart.
    naja obs sies gleich noch weiss?
    ich würde kurz mit ihr drüber reden wenn sie wach wird und betonen das du das nicht ernst meintest...
    kann mir jetzt nicht vorstellen das das irgendetwas bleibendes hinterlässt,wenn eure bezihung ansonsten gut ist und sowas nicht mehr vorkommt....

  4. Für den Beitrag dankt: tetje

  5. #3
    Registriert Avatar von Ringo07
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    120
    Danke gesagt
    226
    Dank erhalten:   70

    Standard AW: Verhalten meiner Tochter nach Besuch beim Vater

    Hallo,
    es ist nicht einfach für deine Tochter, und auch für Dich, mit dieser Situation umzugehen.Aber versuche erstmal mit ihr zu reden,das das was Du zu ihr gesagt hast nicht so gemeint war.Auch wenn Du es nicht so gerne siehst,ist ein regelmäßiger Kontakt zum Vater sehr wichtig für deine Kleine.Wenn Du in der Meinung bist das der Vater sich nicht richtig verhält,rede mit ihm in ruhe darüber,ansonsten solltest du ihm schon Vertrauen,denn ich kann mir nicht vorstellen das er ihr mit Absicht schaden möchte.
    Denn egal was zwischen Dir und dem Vater vorgefallen ist,das ist eure Geschichte und nicht die eurer Kleinen.Ich finde es nicht schlimm das er in einer WG wohnt und auch nicht das es "nur" Männer sind,auf jeden Fall hat es ihr sehr gut gefallen und sie glücklich gemacht,und das ist das was zählt.Es ist nicht immer einfach wenn man alleine für ein Kind sorgen muss,deswegen wäre es auch für Dich wichtig das da ein geregelter Kontakt entsteht,denn auch Du brauchst mal Zeit für Dich um Kraft zu tanken,um im Alltag deine Frau zu stehen.
    Nur weil sie jetzt sagte das sie wieder zu Papa will heißt es nicht,das sie Dich nicht liebt,sie kann die Tragweite des gesagtem noch garnicht überblicken,dafür ist sie denn doch noch viel zu jung!!
    Lg Ringo
    Wer da spricht über mich und die Meinen,
    gehe nach Hause und betrachte die Seinen,
    haben die keine Gebrechen,
    kann er über mich und die Meinen sprechen!

  6. #4
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    4
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: Verhalten meiner Tochter nach Besuch beim Vater

    Zitat Zitat von DieDiva Beitrag anzeigen
    sorry aber für diesen Satz fehlt mir jedes Verständnis!!!!

    Und wieso Mittagsschlaf??
    wie lange war sie denn beim Vater? hat sie dort übernachtet oder war es nur 1-2 Stunden - dann würde sich mir das Verhalten deiner Tochter erklären, weil es nämlich für Kinder in diesem Alter zu kurz ist.

    Nebenbei hat der Vater ein Recht auf Umgang, deine Tochter übrigens auch - das kann in diesem Alter schon mit einer Übernachtung passieren und Männerwg ist hier kein Grund - auch nicht der Pc - da du ja nicht weißt, ob er das in Anwesenheit der Tochter auch noch so intensiv macht.

    vielleicht solltest du einfach mal deine Einstellung zum Vater überprüfen und an den Kontakten etwas verändern, z.B. Regelmäßigkeit, Verbindlichkeit, Dauer, etc.
    Ich weiss selbst, dass es falsch war so etwas zu sagen.
    Mittagsschlaf, weil sie eben noch mittags schläft, ist daran was auszusetzen? Sie steht morgens 6 Uhr auf, da ist ein kleiner Mittagsschlaf angebracht, wenn sie ihn braucht.
    Zu meinem Verhalten dem Vater gegenüber gibt es noch mehr Dinge, die hier aber nicht hingehören, meine Vorsicht ist schon angebracht und sie war nicht nur 1-2 Stunden bei ihm sondern ab Sonntag Nachmittag, da er lieber an seinem Kinderwochenende gefeiert hat.

  7. Für den Beitrag dankt:

  8. #5
    Registriert Avatar von Vermisst
    Registriert seit
    31.01.2009
    Ort
    dahoam
    Beiträge
    4.527
    Danke gesagt
    453
    Dank erhalten:   831
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Verhalten meiner Tochter nach Besuch beim Vater

    Hi, deine Äußerung zeigt mir eher, dass du mit dem Kindesvater wohl so einiges an Probleme hattest und innerlich dich nicht wirklich von ihm gelöst hast und da noch einiges "lodert"
    Ich würde deiner Tochter gegenüber nicht mehr in der Wunde rum popeln, sondern fürs nächste Mal vorher mir Gedanken machen, was du machst, wenn sie wieder zu Papa möchte....
    Und: Lass ihr doch die Freude, dass sie gerne bei Papa ist.
    Er sieht sie eh so selten.
    Und wie gesagt, deine/eure Probleme haben nichts verloren, wenn es um deine Tochter geht.
    Sie liebt ihren Papa, so wie sie auch dich liebt.
    Wie kannst du nur an der Liebe eines 3 Jährigen zweifeln?
    Ich habe auch mal an meinem Sohn gezweifelt, aber eher, dass er viell. woanders lieber ist, als bei mir.
    Nur das sind Gefühle, die MEINE Probleme sind und nix mit meinem Buben zu tun haben, denn ein Kind liebt Mama oder Papa - egal was da mal war....
    Nicht umsonst hörte ich immer vom JA, dass selbst misshandelte Kinder wieder zu ihren Eltern zurück möchten....
    Hat jetzt nix mit dir zu tun, möchte dir nur aufzeigen, dass du an der Liebe deines Kindes nie zweifeln brauchst.
    Wenn du aber hier Probleme hast, empfehle ich dir zu einem Therapeuten zu gehen und ein paar Stunden Therapie zu machen.....vielleicht ist da viel mehr, als nur dieses, was du beschreibst?
    Viele Grüße Vermisst
    ----------------------------------


    Liebe deine Feinde, denn was tust du schon besonderes, wenn du die liebst, die dich lieben? (Zitat aus der Bibel)

  9. Für den Beitrag dankt: tetje

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 20.11.2012, 20:34
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.11.2011, 18:38
  3. Der Vater meiner Tochter.....
    Von sternenliese27 im Forum Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 13:40
  4. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 16:46

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige